Kloppmann Pickups in Blade delta Standard Telecaster ? Lohnt?

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Franky63
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Kloppmann Pickups in Blade delta Standard Telecaster ? Lohnt?

Erstellt: von Franky63 » 18.06.2018, 23:55

Hallo Gitarristen und Bastler
Ich habe eine Blade Delta Standard Telecaster (unter anderem :D )
Es ist genau diese Gitarre
https://reverb.com/de/item/12696775-bla ... _BwE&pla=1

auch noch genau in dieser Farbe. Eigentlich nicht schlecht . Zumal durch den eingebauten Miniamp mit dem Mini Toggle Switch viele Sound Möglichkeiten zur Verfügung stehen.
mit den Pickups bin ich nicht so richtig zufrieden . Nun habe ich etwas Geld über und wollte mir mal einen Satz Kloppmann Pickups gönnen .
Meine Frage ist nun ob sich das überhaupt lohnt in eine Tele der Preislage (ca 450 habe ich vor einem Jahr bezahlt) Pickups einzubauen die fast genau so viel kosten.
Das die Pickups Hammer sind weis ich , selbst schon gehört aber eben in einer USA Tele für 1500 Öcken.
Vielleicht hat einer von Euch seine Tele schon mal damit gepimpt und kann berichten .
vG Franky
"Fange jetzt an zu leben , und zähle jeden Tag als ein Leben für sich"
SENECA

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2575
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Kloppmann Pickups in Blade delta Standard Telecaster ? Lohnt?

Erstellt: von Software-Pirat » 19.06.2018, 09:46

Ich hab meine Tele (Standard-Serie, Made in Mexico) mit den NoCaster 51 Pickups von Fender ausgerüstet und bin damit durchaus zufrieden. Allerdings ist es bei der Standard-Serie von Fender (egal ob Tele oder Strat) auch einfach, da deren Keramik-Magnete nichts besonderes sind.
Generell gilt, wenn du mit dem akkustischen Klang deiner Gitarre sehr zufrieden bist, elektrisch aber nichts, dann könnte sich ein Pickup-Wechsel schon lohnen. Ich halte die Kloppmann aber für etwas zu teuer (auch wenn sie sicher gut sind), da gibt es preiswertere für weniger Geld. Welcher Pickup jetzt aber genau in Betracht kommt, kann ich dir aus der Ferne aber nichts sagen. Generell gilt, der Pickup sollte die Stärken der Gitarre betonen.
Generell gilt aber: Der Pickup ist ja nicht verbraucht. Wenn er nicht das Wahre ist, dann kannst du ihn immer noch verkaufen bzw. mal in eine andere Gitarre einbauen.

Benutzeravatar
Franky63
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Kloppmann Pickups in Blade delta Standard Telecaster ? Lohnt?

Erstellt: von Franky63 » 20.06.2018, 20:29

Hallo,

ja kann man genau so sagen. Trocken mehr als zufrieden , die spielt sich auch gut , ist sehr gut verarbeitet . Ich würd sie ungerne her geben , aber wie schon geschrieben irgendwas fehlt.
Ich stimme dir zu die Kloppmänner sind sehr teuer. Es werden wohl jetzt Handgewickelte von David Barfuss rein kommen .
Alles was ich bis jetzt gehört und gelesen habe ist sehr gut. Gestern schon mit ihm telefoniert, sehr ,sehr netter Mensch und Fach kompetent . Wenn sie drin sind werde ich berichten.
Grüße
"Fange jetzt an zu leben , und zähle jeden Tag als ein Leben für sich"

SENECA

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste