Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von Andreas Fischer » 18.05.2018, 18:40

Ich plane gerade meine erste CigarrenBoxGitarre zu bauen
Eine bundlose 3 Saiter slide Gitarre.
Die Kiste baue ich selber und sie wird 30x 20 sein.

Nun stelle ich mir selbst ein paar Fragen und muss dazu sagen das ich was das spielen angeht noch wenig Erfahrung habe.

1. Wieviele spielbare Bünde möchte ich (ok ist bundlos aber es geht mir um die spielbaren Töne)?
19? Halsübergang am 21.? Oder ist das viel zu viel und so hoch spiele ich eh nie?

2. Wo positioniert ihr euren Steg, ich habe in englischen Foren gelesen 1/3 der Kiste soll "optimal" sein.

3, Mensur, ich bin hin und hergerissen und denke zur zeit an 650mm. Dann wäre der Halsübergang ca beim 20. bis 21. Bund

Soweit so gut.
Aber jetzt kommts,:
4. Saiten? Kann ich bei einer langen Mensur, sagen wir 700,oder bei einer kurzen, normale Egitarrensaiten in ihrer gedachten Höhe stimmen? Ich würde dann A auf G runterstimmen, D so lassen und G auch so lassen. oder schlabbern mir die dann oder sind zu stark gespannt?
Bei einer Mensur von 650 müsste alles passen, meine Strat hat 648.
Bei welchen Mensuren kann ich normale Saiten nehmen?

Und nein ioh möchte nicht nach einem fertigen Plan bauen :D
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 527
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von MarkusG » 18.05.2018, 22:00

Hallo Andreas,

dann hat Dich das CBG-Fieber gepackt.
Die Antwort auf die meisten Deiner Fragen ergibt sich aus der von Dir gewählten Mensur, und der Größe Deiner Kiste (wenn Du den Steg im hinteren Drittel der Kiste platzierst).
Ich selbst habe für meine CBGs normale Westernsaiten genommen.
Meine erste bundlose CBG hat dabei eine Mensur von 635mm, die 2. (bundierte) von 580mm.
Wie gut oder schlecht die jeweils ihre Stimmung tragen hängt dabei auch von der Saitenstärke ab. Da ist also alles ganz ähnlich wie bei Deinen normalen Gitarren.
Eine Mensur von 700mm mag längere Saiten als die "normalen" erfordern, allein aus mechanischen Gründen.

Ich fand das hier http://www.cigarboxnation.com/profiles/ ... -templates ziemlich hilfreich. Du musst Dich ja nicht sklavisch an den Plan darin halten; einfach mal durchstöbern, was es denn so zu beachten gibt ;)
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von Andreas Fischer » 18.05.2018, 22:48

Danke für den Link, die Templates hatte ich noch nicht entdeckt und schaue ich mir mal an.

Was ich mich noch frage ist, angenommen ich platziere den Steg bei einem Drittel, da wäre der Winkel hinter dem Steg ganz schön flach wenn ich am Ende den "Hals" rausschauen lassen möchte und dort die Saiten anbringe. Das muss ich mir nochnmal überlegen.

Und ja mich hat es gepackt, ich bin sicher ich baue mehr als eine, ... habe auch schon Material für 3 hier liegen ;-)
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von Andreas Fischer » 15.06.2018, 13:58

Ich habe noch eine Frage
Welche Saiten nehme ich am besten für eine 3 Saiter bundlose CBG?

Ich werde am We anfangen meine ersten beiden zu bauen und sie sollen doch auch Saiten bekommen.
Stimmung wird sein; die "normale" G/D/G. Mensur mindestes 650, eher mehr.

Ich denke gerade nach ob ich 9er oder 10er kaufe und daraus dann die entsprechenden wähle
Laut einer Übersicht die ich auf cigarboxguitar.com (klick mich ich bin ein link), gefunden habe, müsste ich Saiten aus einem 9er UND 10er nehmen. Wenn ich mich richtig erinnere, ... muss da nochmal nachlesen. Aber hier gibt es doch sicher auch Erfrahrungswerte.

Und noch eine weitere Frage.
Wenn ich einen Piezzo einbaue könnte ich ja sogar Nylonsaitenn nehmen (habe ich später bei einer CGB Ukulele vor), .... Aber wenn ich einen Singlecoil oder Humbucker einbaue, ... müssen es dann E-Gitarrensaiten sein oder gehen auch Westerngitarrensaiten? Ich würde eventuell gern gebrauchte Saiten meiner Westerngitarren nehmen.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 527
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von MarkusG » 15.06.2018, 22:25

Hallo Andreas,

für meine erste einfache und unbundierte CBG hatte ich einen 10er-Satz gekauft. Davon hatte ich zuerst die 3 Basssaiten verwendet in Stimmung DAd, dann EBe. Mittlerweile habe ich auf diesem Gerät eine hohe Dad-Stimmung mit den Dge-Saiten realisiert.... ist mir aber meist zu quitschig. Für ein paar Spielerein mit Slide ist's aber genau richtig.

Auf der zweiten, bundierten und mit Resonator ausgerüsteten CBG recycle ich die alten Saiten aus dem 12er-Satz meiner "richtigen" Resonatorgitarre, und das sind dann die ADg-Saiten, für die GDg-Stimmung. Diese CBG hat aber eine Mensur von lediglich 580mm, und da klingen die dünnen Saiten aus dem 10er-Satz recht schwach, wie ich feststellen musste. Wie die sich mit einem magnetischen Tonabnehmer abnehmen lassen, kann ich Dir nicht sagen, mit dem Piezo kooperieren sie natürlich prima.

Hier noch ein Bildchen der 3 erwähnten Gitarren:

BluesTrio001.jpg
BluesTrio001.jpg (169.17 KiB) 544 mal betrachtet
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Frage an die CBG Selbstbauer - Mensur . Saiten - etc

Erstellt: von Andreas Fischer » 16.06.2018, 16:54

Danke
Nicht meine primäre Stimmung dabei aber interessant.

Ich kaufe jetzt auch erst mal nen 10er satz E-Giitarren-Saiten. Und nehme daraus die 3 Basssaiten also: 026, .036, .046 für die Open G - GDG Stimmung.

Meine ersten bekommen keinen magnetischen Pickup aber später ist eine mit geplant. Müssen es dann E-Gitarrensaiten sein oder gehen auch die für Westerngitarren.
Nehme ich jetzt zum unpluged spielen und manchmal auch mit piezzo abgenommen e-Gitarrensaiten oder Western-Gitarren-Saiten? Oder ists egal. Eigentlich schon oder?
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste