Backing-Track: Standard-Cordprogression als Midi

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8784
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Backing-Track: Standard-Cordprogression als Midi

Erstellt: von mjchael » 09.03.2018, 19:37

Ich hatte etwas Zeit mich mit der Software Ludwig3 zu beschäftigen.
http://www.komponieren.de
Auch das Demo ist gut, man kann nur nichts speichern und exportieren.

Wer es hat, dem stelle ich möglicherweise meine erstellte Datenbank zur Verfügung,
so dass dass ihr dort selber herumexperimentieren könnt.

Ich habe einige Backing-Tracks erstellt, die man zum Improvisieren nutzen kann.
Die könnt ihr hier runterladen:
Chord Progression-1.zip
Copyright CC-BY-SA
Link zu unserem Forum reicht.
(138.27 KiB) 38-mal heruntergeladen


Derzeit habe ich folgende Beispiele:
Die Links verweisen euch zum Wikibooks-Artikel, wo ihr etwas über die Akkordfolge lesen könnt, und Beispiele als Youtube-Suche findet.

14-15er (Ableitung der Dur-Kadenz)
• in C • Style: Country • Akkorde C F C G
• i in G - Style: LK Rock • Akkorde G C G D

15-63-41-25 Abwandlung der Pachelbel-Folge
Eignet sich auch gut, um alle gängigen Akkorde einer Tonart zu üben
• in G Schlager G D Em Bm - C G Am D7
• in C RockBallad 6/8-Takt C G Am Em - F C Dm G

15-64er (Die Pop-Formel bzw. die Pop-Kadenz in Dur)
• in C Bossa Nova C G Am F
• in G Pop G D Em C

Chord Progression 16-45 (50s Progression/Ice Cream Changes)
• in C New Orleons C Am F G
• in G Pop March G Em C D7
Diatonischer Quintenfall Variante des Quintfall 2-5-1er-Kette (Circle progression, auch "Tune Up" und "Countdown"
https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_ ... uintenfall
Da hab ich mich glaube ich mit der Bezeichnung der Akkorde vertan, wird demnächst korrigiert.
Bei D-Dorian verwendest du hauptsächlich die C-Dur-Skala, außer beim A7-Akkord am Schluss
Bei A-Dorian verwendest du hauptsächlich die G-Dur-Skala außer beim D7 am Schluss
Ich korrigiere das noch.

Ihr könnt die nutzen um die Dur- und Moll-Skalen zu üben.
z.B. für den [Workshop] Die 5 Haupt-Dur- und Moll-Tonleitern

Es werden noch weitere kommen, wenn Interesse besteht.

Welche Tonart?
Ich habe alle in C-Dur und G-Dur gesetzt.
Wenn du sie in einer anderen Tonart brauchst, suche dir das File raus, bei dem die Tonart näher dran ist.
Du brauchst D-Dur, setze C zwei Halbtonschritte rauf
Du brauchst E-Dur, dann setze C vier Halbtonschritte rauf oder G drei Halbtonschritte runter
du brauchst F-Dur, dann setze G zwei Halbtonschritte runter
du brauchst A-Dur, dann setze G zwei Halbtonschritte rauf
Du brauchst H-Dur (B-Dur) dann setze C zwei Halbtonschritte runter.

Womit abspielen?
Es gibt viele Programme um Midis abzuspielen.
Am einfachsten klappt das meiner Meinung nach mit dem Midi-Player von Van-Basco
http://www.vanbasco.com
Da kannst du sowohl die Tonart als auch das Tempo anpassen.
Welches Programm für Android wirklich gut geeignet ist, weiß ich nicht,
aber vielleicht hat einer einen Tipp.

Der Sound ist natürlich nur so gut, wie deine Soundkarte, und es ist einfaches Midi.
Aber die Backingtracks sind lange genug, um ein wenig damit herumzuklimpern.

Ich werde über kurz oder lang weitere nachschaufeln.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Backing-Track: Standard-Cordprogression als Midi

Erstellt: von GuitarRalf » 11.03.2018, 09:30

Thank you , Mjchael !

Der vanbasco-player ist ja mal ´ne Wucht. Während ich das hier tippe, lausche ich den Backingtracks. :-)))
Die Pianovisualisierung hat mich etwas stutzig gemacht, weil meine Fingerspreizung nicht die Breite für alle Tasten hat, oder die meines Keyboardes sind zu breit. :lol: - was soll´s, Karaoke peile ich auch nicht. Der 'Thread' ist eine echte Alternative zum Wiki-Fake-Book .

Midi On!
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8784
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Backing-Track: Standard-Cordprogression als Midi

Erstellt: von mjchael » 12.03.2018, 10:47

Für die Karaoke-Abspielfunktion brauchst du eine Midi mit hinterlegtem Karaoke-Text.
Diese haben häufig die Endung *.kar, können aber einfach nach *.mid umbenannt werden.
Nutze mal die Suchfunktion des Players (beim blauen Hauptfenster) da wirst du schnell fündig.
Und über die ermittelten Links findest du oft noch mehr Karaoke-Files, die den Text anzeigen.

Versuche mal
Hier mal ein Midi, das einen Liedtext anzeigen kann:
http://wtv-zone.com/phyrst/audio/nfld/m ... heyes2.mid

Oder diese hier:
http://ertekkereso.hu/doc/kantor/Midi/M ... iFiles.htm

Wenn dir die Kar-Files im Browser angezeigt werden, musst du sie runterladen, und ggf. nach *.mid umbenennen.

Hilfreiche Programme dazu:

Download-Star für den Firefox
(mit nützlicher Filterfunktion)

Ant Renamer Portable

Das Piano zeigt alle Instrumente an, einschließlich Rhythmus (Schlagzeug etc.)
Wenn du nur die Melodie auf dem Piano sehen willst,, bzw. die Akkorde von einem bestimmten instrument, kannst du die störenden Stimmen stummschalten.

Die nächsten Files kommen demnächst.

Gruß Mjchael

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste