Zeitschriften

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Duspol1
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 87
Registriert: 06.04.2017
Gitarrist seit: 2015

Zeitschriften

Erstellt: von Duspol1 » 21.06.2017, 21:23

Hello!

Mich würde mal interessieren ob Ihr regelmäßig Zeitschriften wir "Gitarre und Bass" oder "Guitar" usw. lest. Mich stört an den Dingern dass immer neue Modelle vorgestellt werden, neue Verstärker etc., meiner Meinung nach vielleicht was für Profi Musiker, mein Budget ist zu klein fürständig die Gitarre zu wechseln. Etwas mehr Theorie,Übungen usw. würde mir persönlich besser gefallen. Wie ist eure Meinung?

Lg

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2700
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Zeitschriften

Erstellt: von startom » 21.06.2017, 21:59

Hoi
Ich hatte die "Guitar" während ca. 5 Jahren abonniert, das muss so Mitte der 00er Jahre gewesen sein (ca. 2005 - 2009). Dementsprechend liegt bei mir jetzt ein Stapel dieser Magazine rum. Ich ab das früher immer sehr gerne gelesen, aber irgendwann werden die Berichte / Workshops / etc. halt repetitiv, da diese Zeitschriften natürlich den Anfängern wie auch den Fortgeschrittenen gerecht werden müssen.
Tom

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Software-Pirat » 21.06.2017, 23:05

Ich lese die "Gitarre und Bass" und mir gefällt sie mir im großen und ganzen auch ganz gut. Das so viele teure Gitarren und Verstärker vorgestellt werden gehört zu solch einer Zeitschrift dazu, finde ich. Es wäre aber auch ganz schön, wenn mehr preiswerte Modelle getestet werden würde. Gefallen tun mir die Playalongs.

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Zeitschriften

Erstellt: von GuitarRalf » 22.06.2017, 07:58

Juten Morgen,

mich stören die Gitarren-Magazine nicht. Das liegt allerdings vielleicht auch daran, dass ich mich sehr sporadisch bis überhaupt nicht mit den Neuererscheinungen befasse. Ich nutze das Online-Angebot von PremiereGuitar und GuitarWorld. )(()

Ich hab im Jahr 2013 meine erste Guitar gekauft. Seitdem übe ich 1x pro Monat die 3 kompletten Lieder.
(
    Pink - Floyd mit Money - das Riff find ich megageil, der Tempowechsel und die unterschiedliche Takteinteilung in 7/4 und 4/4 machen die meisten Probleme;
    The Clash mit London Calling - die auf der ÜbungsCD propagierte Dissonanz Em. F leuchtet mir immer noch nicht ein. Ich nehme an, dass C Grundton ist, dann interpretiere ich den Akkordwechsel als ein Verbleiben in der Harmonie mit einer Bewegung zwischen dem parallelen Moll-Dominantakkord und der Subdominante; und
    James Blunt mit Beautiful - o.k., aber die Einteilung in Git1 und Git2 habe ich noch nicht synchrisiert
).

Dazu waren einige Lieder nur kurz angescractched . z.B Funk Nr. xyz. Die, die mich interessiert haben, habe ich mir inzwischen fast alle komplett auch im Ganzen mal angetan.

Ich habe auch einige Gitarre & Bass Ausgaben durchgeblättert. Dass deren Mitarbeiter die Möglichkeit haben die Neuerscheinungen zu testen und zu bewerten könnte mich neidisch machen, tut es aber nicht. Es ist deren Job.

Interessant und hilfreich einen Einblick zu bekommen, aber für mich ein Zeitvertreib mit geringer Priorität.

Sk°l
GuitarRalf
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1843
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Chavez » 22.06.2017, 08:06

Ich hole mir beide ziemlich regelmäßig und bin insgesamt mit den Inhalten auch zufrieden. Sicher gäb es immer wieder mal was an Inhalten von denen ich gerne mehr hätte.
Das Problem dieser Zeitschriften ist halt das sie mit relativ kleinem Umfang das große Feld der Gitarre (und Bass) so gut wie möglich abzudecken versuchen.
Berichte über Musiker, Equipmenttests, Musiktheorie, technisches Knowhow usw., das sind zu viele Themen um bei allem ins Detail gehen zu können.
Dafür gibt's dann halt Bücher oder Foren.

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6773
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Harry83 » 22.06.2017, 08:40

Guten Morgen!

Ich hole mir jeden Monat die Guitar und Gitarre und Bass Magazine. Natürlich werben die Hefte gerne mit Neuheiten. Doch nicht alles ist überteuert.
Für mich sind z.B. die Noten ausschlaggebend. Die werden, dank Download, alle auf meinem Rechner gespeichert. Aber auch die Testberichte sind oftmals interessant.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Duspol1
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 87
Registriert: 06.04.2017
Gitarrist seit: 2015

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Duspol1 » 22.06.2017, 10:09

Welche Magazine kennt ihr sonst noch? Was haltet ihr von bonedo.de?

Gruß

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8980
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Zeitschriften

Erstellt: von mjchael » 22.06.2017, 14:09

Auf deine Letzte Frage kann ich nicht antworten...
Ich bestelle mir kein Abo. Viele Gitarren und Zubehör interessieren mich einfach nicht.
Viele vorgestellte Solostücke und Gruppen treffen auch nicht meinen Geschmack.
Aber ich durchstöbere regelmäßig die einschlägigen Geschäfte (Supermarkt, Tanstelle, Bahnhofsbuchhandlung etc. )
und greife da zu, wenn mich irgendetwas interessiert.
Mal kann das Stücke von einer Band oder Einzelinterpreten sein,
mal eine Spieltechnik, mal eine Akkordfolge (Insbesondere Stile wie Blues, Bossa, Jazz, Fingerstyle etc.)
Ich kaufe mir weniger Zeitschriften, als wenn ich mir ein Abo zulegen würde.
Ebenfalls habe ich keine besondere Präferenz, welche Zeitschrift es ist.
Interessiert mich der Inhalt, und stimmt der Preis für den Inhalt, greife ich zu.
Insgesamt schätze ich aufs Jahr gesehen, dass die Zeitschriften, die ich kaufe einem viertel bis zu einem halben Abo entsprechen würden.
Verteilt auf die einzelnen Herausgeber picke ich mir also nur vereinzelt mal was raus.
Für den Zeitschriftenhändler bin ich aber mehr oder weniger ein Stammkunde in Sachen Gitarrenzeitschriften.
Gruß Mjchael

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1523
Registriert: 05.08.2011

Re: Zeitschriften

Erstellt: von ZeroOne » 23.06.2017, 00:21

Bin ich der Einzige, der sich so eine Zeitschrift noch nie gekauft hat?

Es wird sicherlich auch mit meinem übersteigertem Internetkonsum zusammen hängen, aber in der Regel können diese Zeitschriften mich nicht mit Testberichten oder Noten locken.

Wenn etwas neues auf dem Markt erscheint, was mein Interesse weckt (was wirklich nicht oft passiert), dann fahre ich in ein Geschäft und probiere das betreffende Stück aus. Gut, der Musicstore ist nicht zu weit weg, somit habe ich etwas Glück in der Richtung. Andere Dinge, wie die neu erschienenen Joyo-Verstärker bestelle ich mir auch schon mal einfach auf gut Glück, Cover-Kauf quasi ^^. Und der Joyo ZoMBie... Mein Gott, was für ein geiler Scheiß! ^^

edit: Bonedo ist schon mal ganz nett. Ich lande immer mal wieder bei der Suche nach bestimmten Problemlösungen bei denen und die Seite hat mir auch schon einige Male geholfen.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8980
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Zeitschriften

Erstellt: von mjchael » 23.06.2017, 17:33

Och einige Tabs aus den Zeitschriften sind schon ganz interessant. Man kommt halt auf Ideen, wo man im Internet nie nach gesucht hätte. und die Qualität der Tabs ist halt meist von Profimusikern, und nicht wie im Netz wo das meiste von Hobby-Tabblern kommt, und wo man Stücke in A#-Dur findet. Kommt halt eben drauf an, was einen interessiert.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Funplayer99 » 23.06.2017, 22:46

Ich bin schon länger von sogenannten Fachzeitschriften abgekommen.Der Grund liegt einfach darin dass ich zu meiner Radmechaniker Zeiten immer die ganzen Zeitschriften durchgeblättert hab und eigentlich (egal was getestet wurde( nie was wirklich negatives lesen konnte.Dann kam ein Vertreter zu uns in den Laden und meinte dass das neue xyz Bike seit heute zum testen bei der Zeitschrift y ist und wir bekommen nen positiven Test in der nächsten Ausgabe.
Seit dem Zeitpunkt habe ich den Beweis dass die Test in den Zeitschriften eigentlich alle nur das positive hervorheben und das Negative schön umschifft wird.Zeitungen müssen leben aber die Realitäten was Tests angeht sehen halt manchmal anders aus als geschrieben.
Ich brauch die Zeitschritften nichtmehr und wenn ich was wissen will teste ich selbst.
In Gitarrenzeitschrifte haben mich die Tabs nie interessiert deshalb kann ich da auch gut drauf verzichten.Was so ne Zeitschrift kostet ist ein Satz Saiten ...zumindest so in etwa. da hab ich mehr davon.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Zeitschriften

Erstellt: von GuitarRalf » 24.06.2017, 08:47

An den Printmedien gefällt mir, dass mich die Firmen direkt mit ihrer Werbung auf dem Laufenden halten können. Wo, wenn nicht gerade in Musikläden oder Messen, können die Warwicks, Duesenbergs und Sandberg, Fender, Gibson und PRS oder ErnieBall und all die anderen Instrumentenanbieter sich so elegant im angenehmen Din A4 Format mit Hochglanz präsentieren? Sicher sehr individuell und jeder mag über Werbung anders denken. Ich find, es ist eine angenehme Informationsquelle, die man ruhig mal aufsuchen kann. Mann muss ja nicht ständig an den Heftklammern hängen bleiben.
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Frank-vt » 24.06.2017, 14:11

Habe seit ca. 5 Jahren Guitar Acoustic abonniert. Sind fast immer interessante Beiträge dabei. Die kommt alle 2 Monate, also ist das preislich erträglich und so viel komme ich nicht in Läden, die Gitarrenzeitschriften führen, also ist das ganz bequem ;)
Die Tests der Gitarren kann man aber weitestgehend vergessen, da habe ich noch nie was Schlechtes über eine gelesen. Die sind immer alle irgendwie toll.... :/
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 230
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Manila » 24.06.2017, 23:42

Kann eigentlich ein Anfänger , mit einer von diesen aufgezählten Zeitungen etwas anfangen ?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Software-Pirat » 25.06.2017, 00:38

Also, so konkrete Tipps speziell für Anfänger gibt zumindest die "Gitarre & Bass" nicht her (für die anderen Zeitschriften kann ich nicht sprechen). Die abgedruckten Tabs bzw. die angebotenen Playalongs sind mal mehr mal weniger schwer, und die getesteten Gitarren/Bässe/Verstärker/Effektgeräte sind auch eher aus dem mittleren bis gehobenen Preisbereich. Deswegen würde ich eher sagen, die Zeitschriften sind für einen einigermaßen fortgeschrittenen Gitarristen gemacht.

Was mich aber anspricht, sind die Storys bzw. Interviews mit mehr oder weniger bekannten Musiker. Ich muß echt sagen, daß durch die "Gitarre & Bass" ich sehr viel tolle Musik entdeckt habe. Und das ist doch schon mal was.

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Frank-vt » 25.06.2017, 14:05

Manila hat geschrieben:Kann eigentlich ein Anfänger , mit einer von diesen aufgezählten Zeitungen etwas anfangen ?


Wahrscheinlich nicht.
Ausser der von mir genannten sind die anderen auch m.W. eher für den E-Bereich gemacht.
Da stehen auch Songs drin und es gibt eine CD. Nutze ich aber im Regelfall nicht, da ich die Songs eh spiele, wie ich es mag und kann :P
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 527
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Zeitschriften

Erstellt: von MarkusG » 25.06.2017, 20:17

Hallo

Ich lese die guitar acoustic gelegentlich, wenn mich eines der Kernthemen interessiert, wie z.B. aktuell die CBG-Beiträge. Bei den Workshops sind Mal solche dabei, die einfach genug für mich sind, häufig sind sie aber zu schwierig. Allerdings kann ich mittlerweile mit dem ein oder anderen aus alten Ausgaben was anfangen, den ich vorher als viel zu schwierig erachtet habe. Was mich speziell bei ga stört ist, dass die 4 Songs am Schluss grundsätzlich ohne Text daher kommen. Warum heißt das dann "Song" ?
Die Tests sind wirklich nicht sehr aussagekräftig, aber als leichte Lektüre in der S-BAHN oder auf'm Klo ist das schon okay ;-)
Ferner habe ich bislang 2 Ausgaben des Acoustic Player angeschafft. Die Lehrvideos sind ganz OK, und in der Regel kann ich zumindest die einfachen Sachen spielen. Das meiste ist aber schlicht zu schwer. Kommt Zeit, kommt größere Tat, hoffe ich auch hier. Tests etc. gibt's dort i.ü. nicht.
Was allerdings schon stört ist, dass in den Tabs ab und an deutliche Fehler sind.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8980
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Zeitschriften

Erstellt: von mjchael » 26.06.2017, 11:28

Manila hat geschrieben:Kann eigentlich ein Anfänger , mit einer von diesen aufgezählten Zeitungen etwas anfangen ?

Mit den aufgezählten wohl nicht. Aber es erscheinen in besser sortierten Zeitschriftenläden immer mal einigermaßen günstige Ausgaben, die für Anfänger geeignet sind. Meist mit DVD.
Ich weiß aber nicht, ob die regelmäßig kommen, oder ob das Sonderhefte sind. Als Inspiration sind die ganz nett.
Leider kommen solche Zeitschriften nicht regelmäßig. Aber ab und zu mal zu stöbern könnte sich lohnen.
Diese Magazine sind in der Regel auch nicht besonders teuer. (zwischen 10 und 15 €)
In einem gut sortierten Musikgeschäft bekommst du jedoch in Sachen spielbare Stücke für den Anfänger meist mehr für dein Geld.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
OldDad
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 12.04.2017
Gitarrist seit: 04.2017

Re: Zeitschriften

Erstellt: von OldDad » 26.06.2017, 21:14

Die sind wirklich interessant ............ http://www.musik-media-shop.de/gitarre-bass/sonderhefte

Die Reihe Best of songs eher nicht, da gibt es im www. bessere Tutorials http://www.google.de/search?q=best+of+s ... QAPt8wQ8GM:

ebenso diese Reihe: http://www.amazon.de/guitar-school-rock ... PV7QWS4CT5

aber warum gleich kaufen, wer Zeit hat findet auf der kostenlosen Seite viel Interessantes ...... www.gitarrebass.de/thema/downloads/
:::)(

Duspol1
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 87
Registriert: 06.04.2017
Gitarrist seit: 2015

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Duspol1 » 26.06.2017, 21:57

Die Beteiligung hier ist echt cool, macht richtig Spaß! Bin täglich hier unterwegs! Danke!

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 230
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Zeitschriften

Erstellt: von Manila » 26.06.2017, 22:30

Danke für die vielen Antworten

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast