Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
TGSP
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 20.03.2017

Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

Erstellt: von TGSP » 20.03.2017, 23:48

Hallo miteinander,
ich suche eine Wetserngitarre für Linkshänder als Anfänger.
Meine bisherigen Kriterien:
1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[x] Nein
2. Was für eine Gitarre suchst du?
[x] Westerngitarre (akkstisch)
2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] keine Ahnung
2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[x] Dreadnought
3. Wo spielst du Gitarre?
[x] zu Hause
4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
max. 120 Euro
5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [x] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [x] 2 -> Pop
[x] 1 [ ] 2 -> Baladen
[x] 1 [ ] 2 -> Blues
[x] 1 [ ] 2 -> Soul
[x] 1 [ ] 2 -> Funk
[x] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [x] 2 -> Schlager
[x] 1 [ ] 2 -> Folk
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [x] 2 -> Hip Hop
[x] 1 [ ] 2 -> Jazz
6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x] Nein, da Linkshänder
7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] blutiger Anfänger
8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[noch gar nicht ]

Leider ist mein Budget nur bei max. 120 Euro.
Mit eigener Recherche bin ich auf die folgenden Gitarre gestoßen:
https://www.musikhaus-korn.de/de/stagg- ... e/pd/57502

ist diese eine geeignete für mich oder gibt es bessere?
Danke und Gruß
TGSP

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2012

Re: Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

Erstellt: von Pedro E. » 21.03.2017, 08:50

Man muß klar sehen, dass bei dem Budgetrahmen, zumal für Linkshand, die Auswahl sehr begrenzt ist. Da nehmen die diversen Haus und Billigmarken einander nicht viel. Besser als Nix ist das verlinkte Modell jedenfalls schon, aber mehr eben nicht.

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

Erstellt: von Frank-vt » 22.03.2017, 19:07

Linkshänder sind halt rar. Für eine halbwegs vernünftige Gitarre mit massiver Decke sollte man schon wenigstens 200,- einplanen.
Von Stagg würde ich dringend abraten. Habe mal aus Interesse ein paar angespielt und das ging gar nicht. Üble Saitenlage und den Klang als grottig zu bezeichnen, wäre immer noch Schmeichelei. Die sind eher dazu geeignet, einem das Gitarre spielen zu verleiden.
Ob es die als Linkshänder gibt, weiß nicht (gerade nur am Phone), aber würde bei Cort schauen, Yamaha, im Notfall noch die Fender CD 60.
Und gehe lieber in einen Laden und bestelle nur im Notfall per Net. Aber ist schon schwierig mit LH.
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 629
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Re: Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

Erstellt: von Hendock » 23.03.2017, 08:54

Ich will hier jetzt keine Diskussion lostreten von wegen Rechts- vs. Linkshänder aber wenn du eh blutiger Anfänger bist, versuche es doch mal mit 'ner Rechtshänder-Gitarre. Lass dir ein paar Akkorde zeigen (z.B. Em und Am.) und strumme ein bisschen. Vielleicht klappt es ja. Beim Gitarrespielen sind die Aufgaben beider Hände recht komplex und ich sehe keinen Grund, weshalb ein Anfänger nicht beide Arten erlernen könnte.

Wenn du Rechtshänder-Gitarren spielst, ist die Auswahl ungleich größer.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Re: Westerngitarre für Linkshänder (Anfänger)

Erstellt: von Kevenborstel » 23.03.2017, 22:43

Na ja, der "Tip" ist trotzdem gefährlich - eben ein Tip von einem Rechtshänder ;)
Ich denke, dass ein großer Teil der Linkshänder-/Gitarrenbeginner es sicherlich ohne Probleme auch auf einer rechten Gitarre lernen kann - zumindestens wenn man es ganz ohne Stress nur mal eben zum "Lagerfeuerstrummer" schaffen möchte.
Doch genau da liegt die Krux begraben - beim Linkshänder ist eben auch die Rhythmik, Koordination etc. meist auf einer Hand besser ausgeprägt ( eben links ) .
Als 100% Linksgesteuerter würde man sich also keinen Gefallen damit tun, wenn man auf die Linksgitarren verzichtet.
Also nicht nur aus ökonomischen Gründen rechts wählen !
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste