Zigeuner Moll Stufenakkorde

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Katze

Zigeuner Moll Stufenakkorde

Erstellt: von Katze » 27.09.2016, 17:50

Hallo,

ich interessiere mich im Moment für die Zigeuner-Moll-Tonleiter die aus den Tönen a-b-c-d#-e-f-g#-a besteht. Kann ich diese Töne Terzschichten um die gewünschten Stufenakkorde zu bekommen? Ich habe das mal auf Papier aufgeschrieben. Folgend Akkorde kommen dabei raus:

aceg# = Am(maj7)
bd#fa = B7(b5)
ceg#b= C+(maj7)
d#fac = facd# = F(7)
g#bd#f = fg#bd# = E#m(7b5)
eg#bd# = E(maj7)

Ich weiß nicht genau ob ich da einen Fehler gemacht habe, ich würde aber trotzdem freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2700
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Zigeuner Moll Stufenakkorde

Erstellt: von startom » 27.09.2016, 18:36

Hoi
Stufenakkorde zu bilden bei einer Zigeuner Tonleiter macht aus meiner Sicht nur wenig Sinn. Zwar hast du die Gewissheit, dass sämtliche Töne zu den Akkorden passen während einer Improvisation, aber teilweise hast du doch etwas abenteuerliche Akkorde für eine Kadenz. Schau dir nur schon deine Akkordbezeichnungen an, du machst Terzschichtungen, auch wenn in dieser Tonleiter Terzen vorkommen, die ganz schön grosse Intervalle aufweisen.

Bilde erstmal die normalen Stufenakkorde, Grundlage ist ja die A Moll harmonisch Tonleiter, die auf der vierten Stufe nochmals erhöht wird. Dann spielst du die vermeintlich 'schrägen' Töne als Uebergangstöne.

Beispiel: Anstelle C+(maj7) würde ich in der Kadenz einen normalen C-Dur verwenden. Sobald während der Improvisation ein G# gespielt wird, klingts schräg. Aber das kann ja durchaus gewollt 'orientalisch' sein.

Schlussendlich muss die Kadenz der Akkordfolge ja auch Sinn machen. Das heisst, sie soll auch dann nach etwas klingen, wenn gar nicht darüber improvisiert wird. Muss aber gestehen, dass ich bei den orientalischen Tonleitern auch nicht sehr bewandert bin.
Tom

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Zigeuner Moll Stufenakkorde

Erstellt: von GuitarRalf » 28.09.2016, 09:10

Katze hat geschrieben:.... Zigeuner-Moll-Tonleiter die aus den Tönen a-b-c-d#-e-f-g#-a besteht. ...Stufenakkorde ...


Moin,

ansich sollte es nach meinem Verständnis der Sinn der Skala sein, daraus die Stufenakkorde zu bilden. Der Akkord, gebildet aus 1-3-5-7 , müsste auch dem Anspruch der Terzschichtung genügen. Mir ist jetzt unklar, warum diese Vorgehensweise nur auf den Ionischen Mode beschränkt sein soll. Es klingt eben dann , wie es klingt. Mit deinen Akkordbezeichnungen komme ich nicht ganz mit. ok, A, B, C sind nachvollziehbar, D# wird zum F7, habe ich gesehen, nur dein E# eckt so richtig an.

Ich hab das mit TUX-Guitar mal überschaut, guck bitte hier.


Gruss
GutiarRalf
Dateianhänge
gsl_zig-moll.JPG
gsl_zig-moll.JPG (99.75 KiB) 1155 mal betrachtet
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Katze

Re: Zigeuner Moll Stufenakkorde

Erstellt: von Katze » 28.09.2016, 15:35

Cool, vielen Dank für deine Mühe!!!

Gruß Katze

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste