Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von Bellwood » 31.08.2016, 21:53

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir jemand mal eine Frage beantworten kann.

Ich weiß, das ältere Gitarren, zum Beispiel Gibsons aus den 50ern häufig mit Nitrolack lackiert wurden. Heute benutzt Gibson wohl moderne Lackmischungen namens Nitrocellulose.

Nun liest man in der Produktbeschreibung vieler Gitarrenständer und -Halter häufig, dass diese nicht für Gitarren mit Nitrolack geeignet sind. Ist das bei Nitrocellulose genauso?

Ich beabsichtige, mir eine Gibson SG anzuschaffen, und möchte natürlich nicht, dass sich der Lack auflöst, weil er mit dem Schaumstoff des Gitarrenständers reagiert.

Im voraus danke für die Info.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

slowmover
DailyWriter
Beiträge: 591
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von slowmover » 01.09.2016, 06:48

Beide Bezeicnungen stehen für das gleiche Produkt. Cellulose heisst nur, dass die Kunstharze aus Baumwolle etc. syntheisiert wurden. Und dieser Lack wurde auch schon in den historischen Gitarren eingesetzt. Aber reine Nitrocellulose Lacke werden heute nicht mehr hergestellt. Deswegen werden nicht alle Gitarren gleich reagieren. Das gleiche gilt für die Ständer. Natürlich ist da der Anteil von Weichmachern auch underschiedlich. Mich würde die Erfahrungen der anderen interessieren. Ich habe zwei unterschiedlichenGitarren auf zwei Ständern und keine Probleme.

Aber selbst wenn es Probleme gäbe: Polyurethanlacke lassen sich ohne Tricks nur Grosflächig ausbessern. Ganz anders Nitrolacke. Die sind immer wieder lösbar und lassen sich leicht unsichtbar ausbessern. Nur die Lösungsmittel verfliegen zwar schnell, sind aber hochgiftig. Deswegen nicht im geschlossenem Bastelzimmer lackieren und die Gitarre dann im Schlafzimmer durchtrocknen lassen.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8843
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von mjchael » 01.09.2016, 18:22

Was die Gitarrenständer angeht, so haben diese oft eine Schutz-Gummierung, welche Lösungsmittel enthält, die mit diversen Lacken reagieren können.
Man könnte sich einfach einen Gitarrenständer kaufen, welcher keine Weichmacher im Plastik hat,
oder alternativ könnte man das Polster mit einem neutralen Stück Stoff überziehen (z.B. Baumwolle von einem alten T-Shirt).
Es besteht eigentlich weniger die Gefahr, dass sich der Lack der Gitarre löst, sondern eher, dass es zu einer Verfärbung des Lackes kommt, oder dass er an der Auflagefläche Stumpf wird, oder der Schaumstoff an der Gitarre verklebt. Kennt ihr vielleicht von einer Plastikhülle wo sich der Kugelschreiber vom Dokument löst. Dieses sollte aber eigentlich erst nach einer längeren Lagerung geschehen. Eine Kurzfristige Lagerung (z.B. auf der Bühne) kann man vernachlässigen.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von Bellwood » 01.09.2016, 21:16

Danke euch beiden.

Dann bekommt der Gitarrenständer halt vorsichtshalber ne Mullbinde verpasst :D
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8843
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von mjchael » 02.09.2016, 16:10

Gehe mal beim Doc. vorbei und hole dir ein Stück Schlauchverband. 20 cm sollten ausreichen.

slowmover
DailyWriter
Beiträge: 591
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von slowmover » 02.09.2016, 20:50

ich würde Kinesiologogie Tape nehmen. Das ist elastisch, robust, gibt es in schwarz und es wird Baumwolle mit lösungsmittelfreier Farbe (acryl) verwendet.
Das siieht dann weiter professionell aus und nicht nach Unfallkrankenhaus.

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Nitrolack = Nitrocellulose - Verträglichkeit mit Gitarrenständer

Erstellt: von Bellwood » 02.09.2016, 21:32

Danke, an sowas hatte ich auch gedacht.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast