Stimmgerät ungenau?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 23.08.2014

Stimmgerät ungenau?

Erstellt: von KlampfenZupfer » 14.01.2015, 18:58

Habe ein mir unerklärliches Phänomen:
Beim Stimmen per KORG pitchhawk-G (zum Anklemmen an die Kopfplatte) bekomme ich hin und wieder einen unsauberen Klang.
Deutlich hörbar z.B. im Sustain, eine Art ´Leiern´ wie beim Wahwah-Effekt in Zeitlupe.
Beim Stimmen leuchten alle drei Teilstriche der Scala, also der Zentrale wie auch der jeweils Linke und Rechte daneben, kontinuierlich ohne zu blinken.
Stimme ich hingegen mit dem integrierten Stimmgerät meines MicroCUBE GX von Roland ist der Klang schön gleichmäßig/geradlinig.

:_::_: Wie kann das sein? Ist ein verkabeltes (KORG-) Stimmgerät etwa präziser?
Make me some Rock´n´Roll noise!

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2012

Erstellt: von Pedro E. » 14.01.2015, 21:43

Sicher nix Verstellt? Flat/Capo/Calib?
An sich sind die Tuner recht genau, egal ob intern oder Clip.

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 23.08.2014

Erstellt: von KlampfenZupfer » 14.01.2015, 22:22

Pedro E. hat geschrieben:Sicher nix Verstellt?

Nein! Schalte nach dem Einschalten lediglich den Mode auf Guitar um.

Pedro E. hat geschrieben:An sich sind die Tuner recht genau, ...

Eben darum wundert es mich.
Hatte sogar gehört daß der interne Tuner des CUBE nix taugt.
Make me some Rock´n´Roll noise!

BrandyJr
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 27.12.2014
Wohnort: Berlin

Erstellt: von BrandyJr » 14.01.2015, 23:47

Nun so ein langsames "Wabern" spricht für eine sehr geringe(!) Ungenauigkeit.
Ein schnelleres Wabern wäre eine höhere Ungenauigkeit. Evtl. ist der Tuner vom MicroCUBE wirklich so ungenau, dass du das dort nur nicht so wahrnimmst?

Ich vertraue meinem Korg GA-40 beim Stimmen schon alleine wegen der genaueren Anzeige mehr, als meinem Roland Cube.

Hast du die Stimmungen verglichen? Also Saite für Saite mit beiden Tunern überprüfen und schauen ob die unterschiedliches anzeigen.
Normalerweise müsste eine Saite mit dem KORG exakt gestimmte Saite auch vom Microcube als korrekt gestimmt angezeigt werden, aber nicht notwendigerweise andersrum.

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 23.08.2014

Erstellt: von KlampfenZupfer » 16.01.2015, 21:49

So BrandyJr, ich habe deinen Rat beide Tuner gleichzeitig zu nutzen um vergleichen zu können befolgt.
Hab´ erst mit dem internen MicroCUBE-Tuner gestimmt weil das Ergebnis eindeutig besser klingt.
Anschließend hab´ ich versucht mit dem KORG nachzustimmen ohne beim MicroCUBE-Tuner aus dem "grünen Bereich" zu fallen.
Das Nachstimmen hat aber nicht so richtig geklappt.
Die Saiten A, D und e liegen jetzt einen Punkt links vom Center, laut KORG also leicht zu tief. Klingt aber dennoch gut.
Make me some Rock´n´Roll noise!

Benutzeravatar
Isabellla
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 21.04.2015

Erstellt: von Isabellla » 11.05.2015, 08:30

oha, danke für die Tipps!

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast