Orange Rockerverb 50 MKII

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

Orange Rockerverb 50 MKII

Erstellt: von headbanger » 06.04.2015, 01:30

Hi all,
ich möchte mir evtl. demnächst einen neuen Amp + Cabs zulegen.
Hierbei habe ich den Orange Rockerverb 50 MKII schon lange im Auge:
Click
Dazu noch eine schicke 2x12 Box und in der Bude kanns abgehen ))-))

Nur das ist mein Bedenken. 50 Watt sind eine Menge Holz für zu Hause als Bedroomshredder.
Hat von Euch vielleicht einer diesen Amp? Kann man den auch in Zimmerlautstärke spielen, so dass noch ein vernünftiger Sound rauskommt?

Ich spiele ja noch meinen Mesa Mini Rac 25…..und bin grad nimmer so zufrieden. Er matscht mir besonders bei Droptunings zu stark. Bekomme das irgendwie nicht in den Griff :?

Und die Sounddemos vom Orange auf Youtube überzeugen mich voll und ganz.

rockt Ihr auch zu Hause mit dem Organe?

Cheers und noch frohe restliche Ostern =(=))=

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 06.04.2015, 11:52

Naja, was soll man dazu sagen? Der kleine rockerverb ist zwar recht beherrschbar aber beileibe kein heimamp. Soll es nen Standard 212er v30 cab von Orange werden, wirds zuhause je nach wohnsituation nochma kritischer. Die brauchen schon etwas Feuer um zu klingen. Lange Rede kurzer Sinn: absolut kein heimamp, aber Schon zu bewältigen.

Sollten Drop Tunings im Fokus stehen wären wieder andere Amps weiter vorne, denn Orange klingt halt schon ziemlich gut, aber halt nicht grad besonders tight

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

Erstellt: von headbanger » 06.04.2015, 13:41

ZeroOne hat geschrieben:Sollten Drop Tunings im Fokus stehen wären wieder andere Amps weiter vorne, denn Orange klingt halt schon ziemlich gut, aber halt nicht grad besonders tight

…und welche kannst Du empfehlen?

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

Erstellt: von headbanger » 06.04.2015, 14:57

..by the way @ZeroOne:
…also dass der Rockerverb nicht tight ist, dem widerspreche ich….
nicht umsonst spielt u.a. Jim Root von Slipknot diesen Amp mit einem sehr tighten Sound….und die spielen übelstes Droptuning ;-)
Keep on rocking...

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 06.04.2015, 15:22

Naja, zum slipknot Sound passts. Aber tight ist nunmal anders. Ich wuerd den mal gegen nen 5153 und/oder nen fryette sig-x spielen. Kann ja sein, dass dir das raue Knurren von dem rockerverb mehr zusagt. Ohne tubescreamer wirds aber, jedenfalls für mich etwas schwierig.

Weitere anspieltipps wären wohl noch nen Alter fireball oder Savage 60


Bei mir persönlich hat der rockerverb dann übrigens gegen nen 6505 verloren.

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast