Vollmassive Larrivee?

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Vollmassive Larrivee?

Erstellt: von Hägar » 25.03.2015, 18:01

Hallo Forenfreunde,

gestern erhielt ich meine neue Larrivee OM-03 Gitarre von Thomann. Sie ist sehr gut verarbeitet und lässt sich für mich auch gut bespielen.
Allerdings habe ich 2 Fragen, zu deren Aufklärung vielleicht das Forum beitragen kann?

!. Meine Recherchen im Internet sprechen stets von einer vollmassiven Gitarre, also Decke Sitka-Fichte und Boden und Zargen massives Mahagoni.
Die Beschreibung bei Thomann spricht von "Boden und Zargen aus Mahagoni". Stellt Larrivee vielleicht 2 unterschiedliche Versionen der OM-03 her oder gibt es immer nur die vollmassive Gitarre?

2. Welche Saiten sind ab Werk aufgezogen?

Über erhellende Antworten würde ich mich freuen und grüße Euch herzlich,
Hagen =)=)=

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 25.03.2015, 20:58

Weiß nicht so recht, aber informiert man sich nicht über eine Gitarre, bevor man sie kauft? Zumal das ja nun keine Billigklampfe ist. :shock: Vom Anspielen mal ganz abgesehen... Und wäre es nicht sinnvoll gewesen die Frage an Thomann zu stellen? Oder bei Larrivee zu schauen? Kann da nur den Kopf schütteln... Vor allem da es ja nicht die erste Gitarre ist :?
Achja, laut Beschreibun ist sie vollmassiv.... (soweit ich das mit meinem dürftigen Englisch verstehe :P)
http://www.larrivee.com/instruments/acoustics/OM03.php

Zu den Saiten analaog.... Würde da aber eh meine eigene Auswahl treffen und testen. Die verwendeten Saiten der Hersteller sind ja nicht immer optimal (Martin z.Bsp. ;) :D)

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Erstellt: von Hägar » 25.03.2015, 21:18

@ Frank:
Vielen Dank für Deine Belehrungen :( .
Zu 1: hier in meiner Umgebung gibt es für mich keine realistische Möglichkeit, diese Gitarre anzuspielen.
Zu 2: natürlich habe ich mich vorab im Internet informiert, u.A. auch auf der Homepage von Larrivee. Deshalb und wegen der Möglichkeit, die Gitarre schlimmstenfalls zurück senden zu können, habe ich sie dann bei Thomann gekauft. Da dann bei der Lieferung nur recht dürre Aussagen mitkamen habe ich dort nachgefragt. Leider wusste der Mitarbeiter nicht so recht Bescheid. Als ich ihn auf die Homepage des Herstellers verwies, sagte er mir sinngemäß: "man müsse wohl die Angaben im Katalog ändern"."
Da es sich wirklich nicht um eine "Billigklampfe handelt, habe ich mich hier im Forum vergewissern wollen.
Vielleicht solltest Du Deinen Mitmenschen etwas weniger Dummheit unterstellen.

Gruß Hagen

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 25.03.2015, 21:40

ich kann deine Verwirrung schon verstehen,denn ansich steht bei Thomann ja immer dabei wenn die Hölzer massiv sind.Bei deiner steht ja nur dass die aus Mahagoni sind und nix von massiver Ausführung von Boden und Zargen...bei dieser Ausführung steht es dabei dass Boden und Zargen massiv sind.Was den Verdacht zulässt dass bei deiner Boden und Zargen eben nicht massiv sein könnten.Auf der Seite von Larrivee steht aber dass die Konstruktion Vollmassiv ausgeführt wird ....echt komisch.Ich würde da eher dem Herstellerangaben vertrauen
Aber unterm Strich zählt ja dass sie gut klingt egal wie sie gebaut wird.
Zuletzt geändert von Funplayer99 am 25.03.2015, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3484
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 25.03.2015, 21:47

Naja, auf der Herstellerseite steht "All Solid wood Construction", was wohl vollmassiv bedeutet. Ich denke schon, dass man dem eher trauen kann, als der Thomann Seite.

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Erstellt: von Hägar » 25.03.2015, 21:51

Funplayer99 hat geschrieben:ich kann deine verwirrung schon verstehen,denn ansich steht bei Thomann ja immer dabei wenn die Hölzer massiv sind.Bei deiner steht ja nur dass die aus Mahagoni sind und nix von massiver Ausführung von Boden und Zargen...beidieser AusführungSteht es explizit dabei dass Boden und Zargen massiv sind.Was den Verdacht zulässt dass bei deiner Boden und Zargen eben nicht massiv sein könnten.Auf der Seite von Larrivee steht auch nix von massiv....echt komisch.
Aber unterm Strich zählt ja dass sie gut klingt egal wie sie gebaut wird.


Deine Aussagen treffen genau den Punkt. Und das Telefonat vor dem Kauf war wirklich etwas konfus. Andererseits hatte ich von der OM-03 bei allen anderen Händlern gelesen, sie sei voll massiv.
Aber davon abgesehen: sie ist nicht nur schön, sie klingt für mich auch gut. Im Gegensatz zu meinen bisherigen Gitarren ist der Klang rund und irgendwie harmonischer (ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben könnte).
Ich hatte einen wichtigen und sehr persönlichen Grund, mir dieses Instrument zu gönnen und freue mich nun sehr darüber.

Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 25.03.2015, 23:04

Sorry, die Vorgeschichte kannte ich natürlich nicht (insbesondere die konfusen Aussagen von Thomann) und es kam für mich halt so rüber, daß du die Gitarre nach Internetrecherche einfach bei Thomann bestellt hattest.

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Erstellt: von Hägar » 25.03.2015, 23:15

Frank-vt hat geschrieben:Sorry, die Vorgeschichte kannte ich natürlich nicht (insbesondere die konfusen Aussagen von Thomann) und es kam für mich halt so rüber, daß du die Gitarre nach Internetrecherche einfach bei Thomann bestellt hattest.


Alles klar. Aber ich bin halt nicht mehr so mobil wie vor ein paar Jahrzehnten und muss tatsächlich nach Internetrecherchen und dem Motto Versuch und Irrtum handeln.
Aber davon abgesehen: dies ist tatsächlich ein Instrument, dass mir so viel Spaß macht, dass ich heute wegen akuter Handgelenksbeschwerden infolge zu ausgiebigen Spielens meine Finger mit Eis kühlen muss =)=)=

Einen schönen Abend noch wünscht Dir und allen anderen Ratgebern
Hagen

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 26.03.2015, 11:15

Ja, wenn man ein feines Instrument in der Hand hat, findet man schwer ein Ende ;I
Habe vor längerem mal 2, 3 Larrivee angespielt und fand sie wirklich gut. Allerdings hatte ich danach im selben Laden eine Martin HD-28 in der Hand und die hat alles angespielte getoppt. Nur beim Preis ist mir dann das Gesicht eingeschlafen :P :lol:

Dann weiterhin viel Spaß (wenn das Handgelenk wieder fit ist :P)
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Erstellt: von Hägar » 26.03.2015, 11:44

Frank-vt hat geschrieben:
Dann weiterhin viel Spaß (wenn das Handgelenk wieder fit ist :P)


Dankeschön ))==

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Frage ist beantwortet

Erstellt: von Hägar » 26.03.2015, 15:50

Hallo Forenfreunde,

auf nochmalige schriftliche Anfrage hat mir Thomann heute schriftlich bestätigt, dass die Larrivee OM-03 vollmassiv ist. Sie würden die fehlende Angabe umgehend in ihrer Anzeige ergänzen.
Gleichzeitig sehe ich, dass die Gitarre jetzt 200 € teurer ist als vorige Woche. Da habe ich wohl mächtig Glück gehabt und freue mich noch mehr über das feine Instrument =)=)=

Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 26.03.2015, 19:55

Der neue Preis liegt höchstwahrscheinlich am Dollarkurs. Die Martin-Gitarren sind schon vor einigen Tagen hochgepreist worden :( :cry:

Hägar
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Erstellt: von Hägar » 26.03.2015, 20:02

Frank-vt hat geschrieben:Der neue Preis liegt höchstwahrscheinlich am Dollarkurs. Die Martin-Gitarren sind schon vor einigen Tagen hochgepreist worden :( :cry:


Du hast sicher recht. Trotzdem finde ich einen solchen Preissprung ziemlich heftig :(

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 26.03.2015, 21:27

Du findest die 200,- heftig? Die hier hat letztens noch 2390,- bzw. 2490,- gekostet und jetzt?.... https://www.thomann.de/de/martinguitars_hd28_western.htm

Das miese ist, das die Preiserhöhungen auch für alle US-Gitarren (vermute mal, daß das bei Gibson,Fender etc. nicht anders aussieht) gilt, die bereits auf Lager sind/waren.. :(
Kleine Gewinnmaximierung... :(

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast