Melodie einspielen in GP 6 mit Tascam US 144MK2 geht nicht?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Drahtzieher
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2014

Melodie einspielen in GP 6 mit Tascam US 144MK2 geht nicht?

Erstellt: von Drahtzieher » 02.12.2014, 05:41

Hallo,
also ich möchte mit einem Tascam US 144MK 2 mein Gitarrenspiel (E-Gitarre) automatisch von GP 6 "aufzeichnen" lassen - also die Noten, damit ich nicht alles per Hand "tippen" muss.
Lt. Software geht das auch - ich höre auch die Gitarre mit leichter Latenz in den PC- Lautsprechern - nur Noten / Tabs werden vom Programm nicht geschrieben.
- Gitarre wie von Tascam beschrieben angeschlossen und per USB an Laptop angeschlossen
- Tascam wird auch von GP6 erkannt und ausgewählt als MIDI Input
Auch im Windows das Tascam als INPUt ausgewählt

WO liegt der Fehler?????

Bin etwas verärgert, da ich mir extra deshalb das Tascam zugelegt habe.....

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3486
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 02.12.2014, 10:52

Wie soll das denn gehen? Der MIDI Input vom Tascam ist dazu da, um zb. ein Masterkeyboard anzuschließen.
Deine Gitarrenaufnahme wäre Audio und das was GP6 da schreibt ist Midi. Du bräuchtest also einen Audio zu Midi Konverter und selbst dann funktioniert das nur mehr schlecht als recht und meist nur mit monophonen Audiosignalen.
Beispiel: https://www.thomann.de/de/hmb_tec_sonuus ... verter.htm
Oder mit Software wie: http://jamorigin.com/products/midi-guitar/

Kannst auch Gitarre als Audio aufnehmen, dann versuchen in Midi umzuwandeln (geht mit monophonen Signalen in zb. Melodyne) und dann diese Midi-Datei in GP6 importieren. Bendings usw. werden natürlich nicht mit übersetzt, also wenn dann nur die reinen Einzeltöne bei zb. nem langsamen Picking.

Hab das auch schon alles versucht usw. und bin zum Ergebnis gekommen, dass man hinterher so gut wie alles editieren muss und dann kann man das auch gleich alles per Hand in GP6 eingeben.

Noch paar Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Audiosignal
http://de.wikipedia.org/wiki/Musical_In ... _Interface
http://de.wikipedia.org/wiki/Gitarrensynthesizer

Drahtzieher
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2014

Erstellt: von Drahtzieher » 02.12.2014, 16:52

Ok, scheint wohl ein Verständnisproblem auf meiner Seite zu sein, deshalb nicht böse sein, wenn ich jetzt noch mal genau nachfrage.
Also ich verstehe dich so:

Das Tascam kann meine E- Gitarrensignale - die über Guitar IN kommen - nicht in MIDI umwandeln und per USB an GP6 weiterleiten, wo die MIDI Daten dann als Noten oder TAB geschrieben werden?

Sorry, wenn ich - trotz deiner Umfangreichen Antwort und den vielen Links ( herzlichen Dank dafür ) - noch mal frage. Bin auf dem Gebiet unbeschrieben und manchmal hakts einfach im Hirn.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3486
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 03.12.2014, 00:53

Richtig, das geht so nicht.

Drahtzieher
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2014

Erstellt: von Drahtzieher » 04.12.2014, 22:12

OK - danke,
aber jetzt muss ich mich nochmal outen - hab da wohl die Bezeichnung "Audio / Midi Interface" falsch interpretiert. Kannst du mir sagen, wofür nutze ich dann das TASCAM????

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3486
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 04.12.2014, 23:59

Drahtzieher hat geschrieben:OK - danke,
aber jetzt muss ich mich nochmal outen - hab da wohl die Bezeichnung "Audio / Midi Interface" falsch interpretiert. Kannst du mir sagen, wofür nutze ich dann das TASCAM????


Ich machs mir mal einfach:
https://www.thomann.de/de/onlineexpert_t ... faces.html
und
https://www.thomann.de/de/onlineexpert_t ... rding.html

Knapp ausgedrückt, ersetzt es komplett deine Soundkarte im Rechner.
Es bietet dir mehr und optimalere Anschlussmöglichkeiten und natürlich eine deutlich bessere Qualität, inklusive echten Asio-Treiber.

Das integrierte Midi-Interface, bzw. die Midi-Schnittstelle dient dazu, um das Datenprotokoll "Midi" (Steuerbefehle) zu übertragen.
Typisches Anwendungsbeispiel:
Ein Masterkeyboard anschließen und damit im Rechner virtuelle Instrumente (Klangerzeuger) ansteuern.
Oder andersrum, per Sequenzer im Rechner einen externen (Midi-fähigen) Klangerzeuger ansteuern. Dazu dient dann "Midi In" und "Midi Out".

Das Audio-Interface dient in erster Linie dazu, um Instrumente (Gitarre, Geige, Flöte usw.) sowie Gesang im Rechner aufnehmen zu können und auch wieder ausgeben zu können. Aufnehmen entweder per Mikrofon, oder Direktanschluss. Könntest zb. auch nen CD-Player dran klemmen.

Aber wie gesagt, ersetzt es deine Onboardsoundkarte und kann demzufolge genauso Filme, Spiele usw. wiedergeben.
Ein Audiointerface ist eine externe Soundkarte im eigenen Gehäuse.

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1091
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 11.12.2014, 11:18

Hi,

wie wärs mit nem Midipickup?

http://www.rolandus.com/products/details/651


Liebe Grüsse
Beastmaster

Drahtzieher
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2014

Erstellt: von Drahtzieher » 05.02.2015, 10:09

OK - danke - aber wozu ist der klinke anschluss an die Gitarre???
Ausgang über MIdi am GK3 ist klar.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste