Test Sound gut oder doch nochmals überarbeiten?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
SchiicksaaL
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 13.08.2010

Test Sound gut oder doch nochmals überarbeiten?

Erstellt: von SchiicksaaL » 07.01.2015, 11:24

Guten Tag!:-)

Ich habe mir wiedermal mein Boss GT-10 zur Brust gemommen und darauf los experimentiert.
Eine grosse Erfahrung in Sounds habe ich leider nicht.
Mich nimmt eure Meinung wunder wie Ihr den Sound findet, spieltechnisch lässt es zu wünschen übrig, das war nur eine kurze Improvisation für die Demonstration.

Der Sound sollte in Richtung Andy James / NeoGeoFanatic gehen.

https://www.dropbox.com/sh/xrdq4z5xu9tn ... apJVeD5XFa

Ich hoffe auf konstruktive Kritik und wünsche euch einen schönen Tag.

Ps: achtung könnte laut sein!!!!!

RumbleRay
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2010
Wohnort: Kölle am Rhing

Erstellt: von RumbleRay » 07.01.2015, 13:39

Hey,
ich hab mir mit meinem me25 einen sehr ähnlichen sound gebastelt und finde Deinen auch sehr gelungen. Ich steh auf leadsounds mit viel delay u reverb mit ner schönen zerre ala steve vai oder so...
Also ich mag deinen Sound, zum solieren über backing tracks kommt das bestimmt super.

ich mach mal n purzelbaum aufs glatteis und rate, dass du ne mahagonieklampfe mit aktiven emgs spielst!???
Mit meiner ltd 351 hört sich das nämlich fast genauso an, und da stört mich etwas, dass es z.T. so "glockig" klingt. Da macht die jackson mit Pappelbody und seymor duncan sh6 deutlich nen anderen sound;) etwas bissiger und knackiger, auch dynamischer oder offener, wenn man das so ausdrücken darf.

Hab grad nur mal n paar kurze ausschnitte von andy james geyoutubt, ich vermute der nutzt weniger halleffekte. Aber das "glockige", was ich meinte gehört anscheinent zu seinem Sound (ok er spielt ja ne ltd mit emgs) also biste auf nem Guten Weg;)

grad nochmal gelesen hört sich etwas oberschlau an, ist aber nicht so gemeint.
Grüße!
Lay down your soul to the gods rock n roll

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4650
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 07.01.2015, 14:44

Klingt gut!

Mir persönlich ist er ein wenig zu "überladen", ein paar zu viel Effekte drin!

SchiicksaaL
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 13.08.2010

Erstellt: von SchiicksaaL » 07.01.2015, 15:38

@howy, was würdest du zurückdrehen ändern? Overdrive? Bass ?

@rumbleray

Nicht ganz, ich spiele eine Wolfgang EVH Gitarre, und dann wie genannt über das Gt 10 von Boss, danach direkt per USB in den PC.
Kannst du mir anhand dieser Daten vielleicht noch konkretisieren wie ich das "glockige" beseitigen kann?



Weitere Tipps sind sehr erwūnscht danke!!!

Greets

RumbleRay
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2010
Wohnort: Kölle am Rhing

Erstellt: von RumbleRay » 07.01.2015, 20:51

Haha da lag ich ja auf ganzer Ebene daneben :shock:

Die Wolfgang EVH Gitarre beim T haben alle Lindebodies und wohl auch ganz andere Pickups, außerdem AhornGriffbrett und und und....
...falscher hätte ich ja gar nicht raten können, da hab ich heute mal jut dazugelernt:)

Naja das glockige...
Warscheinlich hast du einfach über den Halspickup oder Mittelstellung gespielt, dann hört sich das ja auch so an. Finden ja auch viele schön so. Ich mags lieber etwas bissiger.
Aber da ich die Gitarre noch nie in der Hand hatte halt ich besser die Klappe, denn da kann ich nur noch (weiter)raten:)

Abgesehen davon, kommt der Sound den Du gebastelt hast doch schon recht nah an Deine Wunschvorstellung ran, zumindest für die Möglichkeiten zu Hause...
Lay down your soul to the gods rock n roll

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Erstellt: von GuitarRalf » 09.01.2015, 19:27

Hi

28 Sekunden Coolness. Meine Kenntnis im Effektbereich ist sehr minimal - prompt fiel der Bootleneck-Slide ein.

Gruss

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast