Mixer am Topteil anschließen um Mp3s einzuspielen?

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Mixer am Topteil anschließen um Mp3s einzuspielen?

Erstellt: von Mike2501 » 28.08.2014, 23:18

Hallo

Ich habe das Topteil Peavey ValveKing 20MH und 1x12er Box. Der Amp hat hinten einen Kopfhörerausgang um Nachts leise zu üben. Jetzt würde ich aber gern GuitarPro oder mp3s mit auf den Kopfhörer hören wollen. Wie würde sich das realisieren lassen bei dem Gerät?
Danke für eure Hilfe.

Gruß Mike

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1522
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 29.08.2014, 07:17

Wenn er keinen expliziten line eingang (oder mp3 oder irgendwas gleichbedeutendes), dann nur ueber fx-return, was abrr auch nur funktioniert wenn der normale gitarrensignalweg dadurch nicht getrennt wird. Sind die einzigen moeglichkeiten, die ich sehe

Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Mike2501 » 29.08.2014, 15:02

Danke für die Antwort. Könntest du mir erklären wie ich das verkabel? Bin auf dem Gebiet völlig Ratlos.

Gruß Mike

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 29.08.2014, 15:19

Vergiß es, das wird alles mit dem Verstärker nicht klappen. Wenn ich gerade bei Thomann mir die Bilder vom richtigen Verstärker angeschaut habe, dann hat er keinen "Line In"-Eingang und der Effektweg wird wohl seriell sein, was heißt, daß das Gitarrensignal entweder am Effektweg vorbei geht, oder durch diesen hindurch, falls dieser aktiv ist. Bei letzterem muß aber der Send-Ausgang mit dem Return-Level verbunden sein, damit was heraus kommt. Dann kannst du aber deine mp3 nicht mehr einschleifen.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 29.08.2014, 16:03

Wäre doch ganz easy.
Kleines Mischpult besorgen, den Amp und nen Mp3-Player ect. dran anschließen und voilà alles ist gut.

Bild

Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Mike2501 » 29.08.2014, 19:53

Ja mit dem Mixer hatte ich mir so erhofft. Aber wo schließe ich den Mixer an am Amp? Danke

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1522
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 29.08.2014, 20:03

amp->headphones out->mixer in

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 30.08.2014, 00:49

Mike2501 hat geschrieben:Ja mit dem Mixer hatte ich mir so erhofft. Aber wo schließe ich den Mixer an am Amp? Danke


Eigentlich ist die Frage falsch gestellt, genau wie schon die Überschrift.
Du schließt nicht den Mixer an den Amp an, sondern den Amp an den Mixer.
Der Mixer ist das Element, welches alles miteinander verbindet (mischt).
(Man schließt auch nicht den Amp an die Gitarre an, sondern die Gitarre an den Amp).

Wird vielleicht auch deutlicher, wenn du weißt, dass der Amp, der Mp3 Player usw. Ausgänge hat, während du beim Mixer Eingänge nutzt.

Und dann wird auch klar, wie das zu verbinden ist. (ZeroOne schrieb es ja schon).

Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Mike2501 » 30.08.2014, 17:43

Ok vielen Dank, ich werde mir einen Mixer holen (Xenyx 502). Hoffe der reicht.

Gruß Mike

Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Mike2501 » 31.08.2014, 10:39

Noch eine Idee. Könnte man das auch mit einem Audio-Interface erreichen?
ValveKing-->über XLR auf Klinke Kabel--->Audio Interface und von dort an den PC über USB und Kopfhörer ans Audio-Interface?

Gruß Mike

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1522
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 31.08.2014, 12:07

nen audiointerface ist dafür da um deine sounds (gitarre, vocals, bass, panflöte whatever) zu digitalisieren und aufzunehmen.

sicherlich kannst du es, sobald es über 2 oder mehr eingänge verfügt dafür nutzen, du kannst aber auch mp3s von deinem rechner verwenden, das ganze eventuell aufnehmen und bist je nach gewähltem produkt natürlich recht vielseitig

Mike2501
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Mike2501 » 03.09.2014, 13:54

So ich wollte mal eine Rückmeldung geben. Ich habe gestern den Xenyx Q 502 USB Mixer erhalten. Bin vom VK MSDI Anschluss mit einem Mikrofonkabel in Mikro-Eingang am Mixer. Den Kopfhörer in die Phones Buchse am Mixer. Jetzt bekomme ich das Verstärkersignal auch auf die Kopfhörer. Was ich seltsam finde ist das ich die Lautstärke vom Computer (VLC-Player) und die VK-Lautstärke nicht getrennt regeln kann. Heißt: egal ob ich am Mainmix oder Phones Regler drehe werden immer beide Quellen gleich lauter. Der Sinn vom Mixer ist doch verschiedene Audio-Quellen getrennt einzustellen oder? Oder hab ich was falsch verkabelt?

Gruß Mike

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 03.09.2014, 14:07

du hast an deinem Mischpult unten die beiden level Regler.Wenn du die Eingänge für die Kanäle 1 für die Gitarremit Amp und den Stereokanal 2/3 oder 4/5 für die Mp3 benutzt,dann lassen sich mit dazugehörigen Levelreglern die Lautstärken der einzelnen Kanälen regeln.Der Phoneregler macht nur die Lautstärke des Kopfhörerausgangs laut und leise,der Main Mix Regler hingegen den Gesamtausgang des Mischpulte zum nachgeschalteten PA Verstärker.

Die einzelnen Regler,Eingänge und Ausgänge sollten in der Bedienungsanleitung stehen,und da wurde wohl nicht reingeschaut ;)
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 03.09.2014, 16:57

Mike2501 hat geschrieben:So ich wollte mal eine Rückmeldung geben. Ich habe gestern den Xenyx Q 502 USB Mixer erhalten. Bin vom VK MSDI Anschluss mit einem Mikrofonkabel in Mikro-Eingang am Mixer. Den Kopfhörer in die Phones Buchse am Mixer. Jetzt bekomme ich das Verstärkersignal auch auf die Kopfhörer. Was ich seltsam finde ist das ich die Lautstärke vom Computer (VLC-Player) und die VK-Lautstärke nicht getrennt regeln kann. Heißt: egal ob ich am Mainmix oder Phones Regler drehe werden immer beide Quellen gleich lauter. Der Sinn vom Mixer ist doch verschiedene Audio-Quellen getrennt einzustellen oder? Oder hab ich was falsch verkabelt?

Gruß Mike


Wieso gehts du in den Mikrofon Eingang mit dem VK? Der MSDI (Microphone Simulated Direct Interface) Ausgang liefert doch Line Pegel und gehört doch eigentlich in den Line-In vom Mixer. Klingt das nicht völlig verzerrt bei dir wenn du bissel lauter regelst?
Ein Mikrofoneingang hat doch nen eingebauten Vorverstärker und ist für Mikrofone und zb. auch Plattenspieler gedacht, also Signale die auch vorverstärkt werden müssen.

Rest wie Funplayer99 schon schrieb.
Wenn du mit dem einen Gerät in den Line In 2/3 gehst und mit dem anderen in den Line In 4/5 hast du doch einen getrennten "Level" Regler der auch jeweils mit Level 2/3 usw. beschriftet ist.

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast