EMG Pickups einbauen

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Wlad
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 01.01.2009

EMG Pickups einbauen

Erstellt: von Wlad » 01.03.2009, 17:22

Hallo, wollte mir nen EMG 81 hollen und wollte wissen wie man den einbaut, ich dacht mir recht einfach aber nen Kumpel meint der hat da 2 Wochen dran gessesen bis er es hinbekommen hatte , vielleicht habt ihr auch einen Link für ein Video oder ne Bauanleitung.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 01.03.2009, 18:04

kommt drauf an welche EMGs eingebaut werden sollen und was vorher fuer pickups drin waren. wenn es passive EMGs sind und vorher auch passive drin waren, dann muss man eigentlich einfach die alten pickups rausbauen, und die EMGs rein. anleitung zum verkabeln, also welches kabel wohin geloetet werden muss ist bei den EMGs dabei, bzw. man findet diagramme auf der EMG website.
wenn von passiven auf aktive gewechselt wird, muss die komplette elektronik raus, also auch potis und buchse. die neuen teile sind aber bei den aktiven EMGs auch dabei, und sind teilweise schon vorgeloetet. und zur verkabelung gilt das gleiche wie ich schon geschrieben habe.
aber im zweifelsfalle sollte man es halt in der werkstatt machen lassen. ich habs auch nicht selber gemacht.

Benutzeravatar
Gitarrenpit
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 103
Registriert: 02.01.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von Gitarrenpit » 01.03.2009, 18:26

...und was ich schon immer wissen wollte, wie ist denn der Unterschied von passiven auf aktiven. Ich meine so Klangmässig. ====))


EDIT: hat sich erledigt; habe eben weiter unten Deinen Bericht gelesen. :-)))

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 01.03.2009, 18:48

Klangmässig decken die Dinger ein grosses Spectrum ab, so nach dem Motto : "geht nich, gibbet nich !"...vor allem bei Zerrsounds bekommt man irre viel Gain, außerdem brummen die Dinger nicht, haben irre viele Höhenreserven...
Der Chris kann das aber bestimmt noch besser beschreiben, nicht ohne Grund schwört er auf die Teile . :)
Gruss, Ralle.
Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 01.03.2009, 18:50

hab ich schon im anderen thread von Wlad ;)

Wlad
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 01.01.2009

Erstellt: von Wlad » 02.03.2009, 12:40

hm,hab hier leider kein Musikladen oder so, kann man das auch in irgent eine andere Werkstat brinngen?

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 02.03.2009, 13:50

...Im Grunde kann Dir jeder helfen, der einen Schaltplan lesen, und mit dem Lötkolben umgehen kann... :)
Das kann der Radioladenmann sein, aber auch in der KFZ - Werkstatt kann man Dir bestimmt helfen :) ...
Gruss, Ralle.

Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 02.03.2009, 16:39

naja, in der kfz-werkstatt haben sie wohl mehr erfahrung mit schweissen, das waer jetzt fuer den pickupeinbau etwas heftig find ich :D
aber ich denke auch, wenn du es selber nicht hinbekommst und im bekanntenkreis niemanden hast, der dir helfen kann, dann sollte es notfalls in jedem elektroladen machbar sein.

Wlad
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 01.01.2009

Erstellt: von Wlad » 02.03.2009, 18:29

hm , naja aber ob die ne Ahnung haben wo man welches Kabel rinstecken muss und so^^ egal.^^
gleich ma ne Frage dazu : weiß wer obs EMG 85 als passive Verion gibt? ich find nämlich nur 81 Passiv,

Wlad
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 01.01.2009

Erstellt: von Wlad » 02.03.2009, 18:31

aja und chris73 hab gelesen das du ne Cort EVL Z-4 hast , die hatte ja standard EMG- HZ , ist da ein großer Unterschied im Sound zwischen dem HZ und den 81 und 85 ?

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 02.03.2009, 19:00

also fuer die verkabelung werden die diagramme mitgeliefert, das sollten die dann schon lesen koennen. die diagramme sind sogar so gemacht, dass sie eigentlich auch ein laie versteht, als rotes kabel dahin, schwarzes kabel dorthin ... eigentlich wirklich kein problem.
dann, ich weiss dass der HZ-H4 quasi der 81 in passiv ist (oder sein soll), der HZ-H3 entspricht dem 60 und rein von den specs her duerfte der HZ-H2 in die richtung 85 gehen. aber das ist jetzt ohne gewaehr.
und zum soundunterschied, ja, der war schon noch gewaltig. ich war zwar mit den HZs sehr zufrieden und kann die auch bedenkenlos empfehlen, aber als ich meine gitarre zum ersten mal mit den aktiven ausprobiert habe hat es mir sofort ein grinsen ins gesicht gezogen. ich war selber ueberrascht, wie gross der unterschied dann doch war.

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 02.03.2009, 19:56

chris73 hat geschrieben:naja, in der kfz-werkstatt haben sie wohl mehr erfahrung mit schweissen, das waer jetzt fuer den pickupeinbau etwas heftig find ich :D
.


Ich habe lange in einer (freien) KFZ-Werkstatt und Motorradwerkstatt gearbeitet, was meinst Du, was da alles repariert und gelötet wird ! Das sind keine Teiletauscher... :) Die Typen da, die machen alles, und können so ziemlich alles...
Zu der Werkstatt, in der ich gearbeitet habe, sind die Kunden auch mit so einem Zeugs angekommen...geht nicht, gibt nicht, habe ich da gelernt... :)
Gruss, Ralle.

Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 02.03.2009, 20:40

dass du in der werkstatt alles gemacht hast ist mir schon klar ralle :D
aber ich wuerd jetzt trotzdem mit so kleinen elektronik sachen eher in nen elektorladen gehen als in die autowerkstatt ... ausser vielleicht wenn ich die saiten tieferlegen lassen will :D

Benutzeravatar
manyou
Powerposter
Beiträge: 1183
Registriert: 27.08.2008

Erstellt: von manyou » 02.03.2009, 21:32

Unterbodenbeleuchtung wäre auch mal lustig ;-)

Benutzeravatar
dynup
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2014

EMG Pickups einbauen

Erstellt: von dynup » 06.04.2014, 13:12

Hallo Leute,

da ich leider bisher im Netz keine befriedigende Antwort auf mein Problem finden konnte, versuche ich es jetzt hier mal. Evtl. kann mir jemand weiterhelfen!?

Ich habe eine Ibanez RG370FMZ mit einem Fender Mustang Mini. In der Gitarre sind werksmäßig die Infinity-PUs verbaut. Da es eine HSH-Gitarre ist, war die PU-Bestückung: INF3-HB am Hals, INFS3-SC mittig und INF4-HB an der Brücke. Habe die nun alle drei gegen EMGs getauscht. Nach einigem Austüfteln der Konfiguration (viele bunte Kabel, viele Schaltpläne etc.) habe ich alles fertig angelötet.

HSH-Bestückung: HZ4A am Hals / HZS4 mittig / HZH4 an der Brücke
Verdrahtet wie hier: http://www.guitarelectronics.com/media/ ... l11_01.jpg

Die Zuordnung der Farbcodes habe ich hiervon: http://i479.photobucket.com/albums/rr15 ... hart-2.png

Das blanke Kabel (ohne Isolierung) das bei EMG wohl die Abschirmung ist habe ich mit an das rote Kabel gelötet, dadurch ist das Brummen am Leisesten. Wenn ich das auf Masse lege, wird das Brummen lauter.

Funktioniert auch soweit, nur bekomme ich das Brummen nicht ganz weg. Wenn ich die Saitenerdung (kleines Kabel an der Tremolo-Mechanik) an Masse löte, brummt es stärker. Lasse ich dieses weg, ist es leiser. Bei beiden Möglichkeiten ändert sich nichts, wenn ich die Saiten berühre. Nur wenn ich eines der Potis (Volume oder Tone) berühre, verstärkt sich das Brummen.

Bei clean ist so gut wie nichts zu hören. Je mehr Verzerrung und Effekte dazu kommen, desto mehr/stärker wird das Brummen. Bei den INF-Pickups war das zwar ähnlich, aber lange nicht so stark!

Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Danke und Gruß
Kai

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1523
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 06.04.2014, 14:23

Mhm. hast du die komplette Erdung auch auf die buchse gelötet?

Schneiderlein
Stammgast
Beiträge: 255
Registriert: 16.09.2013

Erstellt: von Schneiderlein » 06.04.2014, 16:46

Bei clean ist so gut wie nichts zu hören. Je mehr Verzerrung und Effekte dazu kommen, desto mehr/stärker wird das Brummen. Bei den INF-Pickups war das zwar ähnlich, aber lange nicht so stark!


Hast du ein Noise Gate?

Benutzeravatar
dynup
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2014

Erstellt: von dynup » 06.04.2014, 18:28

ZeroOne hat geschrieben:Mhm. hast du die komplette Erdung auch auf die buchse gelötet?

Alles hängt an Masse, die Buchse (Außenteil) auch. Die Schaltung ist so:

PUs -> 5-Way-Switch -> Volume-Poti -> Tone-Poti -> Output-Buchse

Die Masse der drei PUs hängen an Masse des Tone-Potis.


Schneiderlein hat geschrieben:Hast du ein Noise Gate?

Ja, im Mustang ist einer integriert. Nur habe ich die Einstellungen nicht geändert und trotzdem brummt es stärker als vorher (mit den INF-PUs). Kann ja nur an den neuen Bauteilen oder der Schaltung liegen!?


Was mit noch aufgefallen ist: Wenn ich am Volume-Poti drehe, verstärkt sich das Brummen. Nur bei voll aufgedrehtem Volume-Poti ist es etwas weniger!

Alles sehr seltsam, bin langsam mit meinem Latein am Ende!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 06.04.2014, 18:58

Klingt nach einer nicht ganz sauberen Lötstelle, wahrscheinlich am Volume-Poti, vielleicht sogar jene, die nach Masse geht.

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1523
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 06.04.2014, 19:40

miss doch mal mit nem multimeter alles relevante durch.

Benutzeravatar
dynup
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2014

Erstellt: von dynup » 07.04.2014, 13:00

Fehler gefunden! Oh man, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Hatte die beiden Kabel an der Output-Buchse vertauscht, logisch das es dann brummt! :lol:

Jetzt klingt alles sauber und ohne Störgeräusche! ))-))

Trotzdem vielen Dank an Euch für die Hilfe!

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste