Fragen für Wiedereinstieg ins Gitarrenspiel

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Chuckman
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2013

Fragen für Wiedereinstieg ins Gitarrenspiel

Erstellt: von Chuckman » 28.12.2013, 12:28

Hallo!

Ich hab da mal ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt mir Tipps und Hilfestellungen zu meinen Problemen geben.
Ich habe vor 18 Jahren mal angefangen mit A-Gitarre und später auch mit E-Gitarre, aber leider mangels Zeit und Lust (oder Frust wegen schlechter Qualität) aufgehört.
Nun kam vor kurzer Zeit der Zufall und ich habe sehr sehr günstig eine Yamaha RGX 420 DZII, eine Epiphone SG und eine Tyme LP erstanden. Leider ohne wieteres Zubehör.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen eine Entscheidung bei der Amp auswahl zu treffen und mir ein paar Tipps über Literatur geben, die mir hilft wieder rein und weiter zu kommen.

Hier mal die Auswahl an Amps: (eigentlich soll es fürs Wohnzimmer reichen)
- Peavey Vypyr 15 oder 30 (neu)
- Line 6 Spider II HD75 mit Harley Benton 4x12 (gebraucht ca 180€)
- Behringer V-Ampire LX1200 H mit Behringer 4x12 (gebraucht ca 170€)
- Marshall MG50DFX (gebraucht ca 120€)

Welchen könnt Ihr mir da empfehlen?
Und welche Literatur könnt Ihr mir empfehlen?
Bisher habe ich "Rock Guitar Basics", "Secrets of Rock Guitar" und ich überlege mir noch "Improvisation ist keine Hexerei" zuzulegen.
Zur Zeit übe ich täglich ca. 40-60min.
Einen Gitarrenlehrer möchte ich eigentlich nicht, da ich leider nur begrenzte Zeit habe und die auch noch immer verschieden ist, wegen Wechselschicht.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein weinig helfen und mir vllt auch Tipps geben wo ich im Netz gescheites Lehrmaterial finden kann.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 28.12.2013, 13:44

Der Peavey Vypyr ist ganz gut, wenn auch in der 30er-Variante fürs Wohnzimmer etwas zu laut. Der Marshall ist jetzt als reiner Transistoramp in Sachen Funktionsumfang etwas eingeschränkt gegenüber den Vypyr und den Line 6, ist aber insgesamt wohl okay. Beim Line 6 denke ich, daß er wohl auch fürs Wohnzimmer etwas überproportioniert ist, allerdings ist der Preis interessant, auch wenn die Harley Benton Box wohl nicht so der Bringer ist. Ähnliches denke ich auch beim Behringer, den ich jetzt nicht kenne. Ansonsten wäre auch der Fender Mustang I eine Möglichkeit bzw. der Vox VT20+.

Bei den Büchern kann ich dir nicht weiter helfen, aber hier solltest du mal nachschauen: http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6776
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 28.12.2013, 16:17

Hey!

Für zu Hause reichen 15 Watt völlig aus. Den Peavey habe ich selber mal gespielt, und fand ihn nicht übel. Der Marshall, den ich selber, als 10 Watt Version habe, kann ich aber auch empfehlen. Ausprobieren!

An Büchern, sind die von Peter Fischer, wie selber schreibst, Rock Guitar Basics u.a. zu empfehlen. Ansonsten ganz klar das Lagerfeuerdiplom auf Wikibooks.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Chuckman
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2013

Erstellt: von Chuckman » 28.12.2013, 16:55

Danke schonmal für die Antworten. Dann werd ich mir wohl den Vypyr zulegen. Aber dann wohl eher in der 30er Version. Soll ja evtl auch mal für was anderes herhalten.
Testen der Amps ist eher schlecht, da ich hier in der Gegend kein Musikhaus was die Teile vertreibt habe und ich sie, wenn ich sie testen könnte, gerne im direkten Vergleich hätte.

Die Seite habe ich mir mal angeschaut und finde sie super.
Für das Lagerfeuerdiplom reichen meine Kenntnisse auch noch aus.

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste