GuitarRig 5 - zu komliziert für mich ?

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

GuitarRig 5 - zu komliziert für mich ?

Erstellt: von pacifica_player » 11.10.2013, 20:48

Hallo ihr lieben, ich hab folgendes Problem :

Ich bin ein völliger Neuling was das Thema Recording betrifft. Hab ein paar Threads gelesen hier, vor allem den "Recording Anleitungen und Testberichte. Ist auch alles hochinterresant und ich hab einen ersten Einblick wie das funktionieren kann.
Hab mir nun also GuitarRig 5 in der Free Version aufn Rechner installiert und
Gitarre per Interface mit dem Rechner verkabelt.
Nun das Program gestartet und festgestellt das es das Audiosignal von der Webcam nimmt.
Ich komme mit dem Programm einfach nicht zurecht, selbst die Bedienungsanleitung ist zu hoch für mich. Gibt es nicht eine Freeware die einfacher zu bedienen ist ?
Oder kann mir jemand sagen wo ich auf das Interface umstellen kann ? (ist nur ein billiges Kabel zum probieren falls man das Interface nennen kann : https://www.thomann.de/de/the_tbone_usb1g.htm )

Benutzeravatar
Vinnland
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 22.05.2011
Wohnort: Usingen

Erstellt: von Vinnland » 11.10.2013, 20:55

Hallo,

welchen Treiber nutzt du denn? Ich hatte damals den Asio-Treiber genommen. Bei dem musste ich auch erst die Einstellungen starten und ein wenig rumspielen, bis es lief. Da kann man jedenfalls steuern, über welche Geräte der Sound ausgegeben wird bzw. reinkommt.

Viele Grüße

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 11.10.2013, 21:04

hallo,
Vielen Dank für deine Antwort.
Hab den ASIO4ALL v.2.11 Beta installiert. Der erkennt das Kabel als C-Media USB AUDIO Device.
Hab das auch ausgewählt aber GuitarRig läuft immernoch auf dem Webcam-Mikro :cry:

Ich hab keinen Plan.

Benutzeravatar
Vinnland
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 22.05.2011
Wohnort: Usingen

Erstellt: von Vinnland » 11.10.2013, 21:26

*grübel*

Oh man ... das ist bei mir echt schon lange her. Kann es sein, dass man bei GR5 den Asio-Treiber auch noch auswählen muss?
Spiele auch mal mit den Audio-Einstellungen direkt von Windows. Deaktiviere mal die anderen Ausgabegeräte. Ich weiß noch, dass ich auch Probleme hatte und zwei Ausgabegeräte nicht parallel laufen lassen konnte, wenn Asio aktiv war.

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 11.10.2013, 21:40

ja Danke :-) hab nun den Treiber bei GR5 ausgewählt. Allerdings kann ich nun nicht mehr hören was ich spiele, bei dem Webcam-Mikro konnte ich mithören.

Gibt es denn keine deutsche Freeware oder zumindest einen Amp-Emulator der einfach zu bedienen ist.....

Benutzeravatar
Vinnland
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 22.05.2011
Wohnort: Usingen

Erstellt: von Vinnland » 11.10.2013, 21:53

Ah ... kann gut sein, dass es nicht funktioniert, da dein Kabel ja keinen Ausgang hat und wohl nur ein Gerät für ein und Ausgabe gewählt werden kann. Ich hatte das Gerät geschenkt bekommen und damit ging es: https://www.thomann.de/de/behringer_ucg102.htm

Diese Probleme waren aber auch ein Grund, warum ich vom Rechner weg bin und mir einen Amp geholt habe.

Andere Programme kenne ich aber auch nicht. Wobei nicht dein Guitar Rig das Problem ist sondern die Zusammenarbeit zwischen Betriebssystem und Treiber. Guitar Rig ist eigentlich nicht schlecht.
So sehr ich auch eine Abneigung gegen Apple habe, was sowas betrifft sind ihre System top.

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 11.10.2013, 22:09

Ja so ist es...ich brauch definitiv ein richtiges Audiointerface, aber das Behringer wird mir da nicht reichen weil ich auch Gesang aufnehmen will. Also eins mit XLR-Eingang und 48V Phantomspeisung soweit ich gelesen hab. Will ja eben auch vernünftig aufnehmen und nicht nur über PC spielen, auch mal direkt vom Amp.
Aber ich glaube mein Problem ist es erstmal mit der Software umzugehen. :lol:
Apple mag ich im übrigen überhaupt nicht. *duck*

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3478
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 12.10.2013, 10:23

In Guitar Rig gibts ja bei den "Audio and MIDI Settings" auch die Möglichkeit das Routing einzustellen (Input und Output)
http://loginlifelogout.blogspot.de/2012 ... to-be.html

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1089
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 12.10.2013, 11:45

Desweiteren befürchte ich, daß du mit Asio4All-Treibern Latenzprobleme bekommst.
Audiointerfaces, sogar die günstigen für 50€ haben 0-Latenz Asiotreiber dabei.

Wenn deine verarbeitende Soundkarte(Ausgabe) nicht gut genug ist bekommst du Latenzprobleme.

Ansonsten funktioniert GuitarRig sehr gut um mit der Gitarre ohne Amp zu spielen.

Gitarre -> USB interface
Ausgabe -> Soundkarte

Das kannst du wie Devil sagt im Routing einstellen und gut ist.

Beste Grüße
Beastmaster

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 12.10.2013, 18:51

Danke für eure Antworten :)

Also wenn ich das wie in dem Tuturial beschrieben mache und direkt in den Line-In der Sounkarte gehe kann ich zwar ziemlich latenzfrei hören was ich spiele, leider ist der Ton absolut grausig und übersteuert, auch wenn ich alles was möglich ist runter drehe um die Lautstärke des Eingans zu veringern. Ohne ein halbwegs gutes Interface ist wohl kein akzeptabler Klang raus zu holen. Desweiteren hab ich gelesen das die Monitor-Boxen dann an das Interface angeschlossen werden, ist das das dann schon das Signal was bei GuitarRig rauskommt ?

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1089
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 12.10.2013, 20:18

Hallo,

warum hast du es denn jetzt über den Line-In gemacht, wenn du dieses Gitarre2USB-kabel hast.

Wähle dieses als Eingang und dein Soundkarte als Ausgang.

Interne Soundkarten eignen sich wenig zur Aufnahme da dabei immer Störgeräusche aufgezeichnet werden (Wordclock)
Deswegen benutzt man im Pro-Bereich Audiointerfaces.


Wenn du mit einer Git über Rig spielt ist das ja auch quasi ne Aufnahme.


LG
Beastmaster

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 12.10.2013, 20:32

Na weil es in dem Tuturial was musicdevil gepostet hat so beschrieben war.
Und wenn ich über das Interfacekabel gehe bekomm ich es nicht hin den Ausgang auf Soundkrate zu stellen !? Hilfeeee - bin ich denn so blöd ? :lol:

Nachtrag :

mittlerweile hab ich es geschafft als Ausgang die Sounkarte auszuwählen. Nur kommt kein Sound aus den Boxen. :?

noch ein Nachrag :

yuchhuuu ich habs geschafft ! =)=)= und die Latenz ist durchaus noch erträglich !

Danke euch allen =(=))=

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1089
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 13.10.2013, 10:45

Herzlichen Glückwunsch

Benutzeravatar
Vinnland
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 22.05.2011
Wohnort: Usingen

Erstellt: von Vinnland » 13.10.2013, 12:00

Klasse ... ich meinte ja, man muss da ein wenig rumspielen.^^

Viel Spaß

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 13.10.2013, 21:11

Am Ende lags wohl an Windows.
Nun muss ich nur rausbekommen wie ich damit aufnehmen kann, werd mir nun mal die pdf´s zu dem Programm durchlesen, hab mal reingeschaut wird alles wunderbar erklärt.
Und wenn ich nicht nicht weiter weiß werde ich mich vertrauensvoll an euch wenden :lol:

In diesem Sinne einen schönen Sonntag Abend ihr lieben :D

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste