Soli's im Stehen spielen

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Tolga94
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 13.06.2010

Soli's im Stehen spielen

Erstellt: von Tolga94 » 28.03.2013, 19:34

Hallo Leute,

Ich bin mir nicht sicher ob das der richtige Ort im Forum ist, habe aber keinen passenderen Platz gefunden.

Unzwar spiele ich Soli's im Stehen nicht wirklich sauber, im Sitzen funktionierts jedoch wunderbar. Habt ihr vielleicht paar Tipps wie man dieses Problem oder Hinderniss bewältigen könnte?

Mfg. Tolga
Keep Rockin !

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5506
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 28.03.2013, 19:46

1. Häng die Gitarre nicht vor die Knie. Wenn die Klampfe etwas höher hängt, sieht das zwar nicht so cool aus, ist aber einfacher zu spielen.
2. Übe einfach viel im Stehen. Das ist immer eine Sache der Umgewöhnung.
3. Ich bin ganz bestimmt nicht bei der Rechtschreib-Polizei. Aber Soli's tun mir weh. Der originalsprachliche Plural von Solo ist Soli. Im Deutschen kann man sicher auch gern Solos sagen. Man muss ja nicht die Grammatik der Originalsprache eines jeden Fremdwortes übernehmen. Dann müsste man Solo ja auch solo schreiben... Und ein Apostroph gehört da schon gar nicht hin. Tut mir leid wegen der Klugscheißerei ;)

agguitar
Pro
Beiträge: 2505
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von agguitar » 28.03.2013, 20:07

phunky hat geschrieben:2. Übe einfach viel im Stehen. Das ist immer eine Sache der Umgewöhnung.

Naja, im Stehen spielen lernen ist einfach nochmal alles von vorne lernen ...

phunky hat geschrieben:3. Ich bin ganz bestimmt nicht bei der Rechtschreib-Polizei. Aber Soli's tun mir weh. Der originalsprachliche Plural von Solo ist Soli. Im Deutschen kann man sicher auch gern Solos sagen.

Solos ist genauso korrekt wie Soli :P

nio
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2012
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von nio » 28.03.2013, 20:26

agguitar hat geschrieben:
phunky hat geschrieben:2. Übe einfach viel im Stehen. Das ist immer eine Sache der Umgewöhnung.

Naja, im Stehen spielen lernen ist einfach nochmal alles von vorne lernen ...


Echt jetzt? Ich hab es noch nie ausprobiert, aber wenn das so ist... :shock: Dann sollte man vielleicht abwechselnd sitzend und stehend üben?
Make yourself heard.

Tolga94
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 13.06.2010

Erstellt: von Tolga94 » 28.03.2013, 20:47

Ja gut das mit Soli's war fail ... :) aber danke für die Verbesserung .

Herzlichen Dank für die ganzen Tipps, ich werd es mal gleich austesten ====))
Keep Rockin !

Benutzeravatar
Gidar_Rookie
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 136
Registriert: 12.03.2011
Wohnort: Saarpfalzkreis

Erstellt: von Gidar_Rookie » 28.03.2013, 20:53

Ich spiele schon eine lange Zeit Gitarre im sitzen mit Gitte am Gurt, dann ist die Umgewöhnung für das im Stehen spielen nicht mehr sonderlich groß.

Gruß Rookie

agguitar
Pro
Beiträge: 2505
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von agguitar » 28.03.2013, 21:35

nio hat geschrieben:
agguitar hat geschrieben:
phunky hat geschrieben:2. Übe einfach viel im Stehen. Das ist immer eine Sache der Umgewöhnung.

Naja, im Stehen spielen lernen ist einfach nochmal alles von vorne lernen ...

Echt jetzt? Ich hab es noch nie ausprobiert, aber wenn das so ist... :shock: Dann sollte man vielleicht abwechselnd sitzend und stehend üben?


Mache ich, ab und zu mal vor'm PC, ab und zu mal laut im Stehen über'n Amp mit Musik ;)

Achja: Gurt im Sitzen bringt bei mir null ... :D

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 693
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 28.03.2013, 23:23

Um stehend alles spielen zu können, musst du alles stehend üben. Ich mache persönlich so, dass ich die ersten Schritte sitzend übe und wenn mal die Kombination bzw. Grifffolge sitzt mich hinstelle und entsprechend weiter mache.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2510
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 28.03.2013, 23:31

also wie neu lernen ist es sicher nicht aber es ist schon ne ganz schöne Umgewöhnung. Wie phunky schon sagte: Gitarre nicht zu tief. Ich konnte am Anfang auch überhaupt nicht im Stehen spielen. Aber seitdem ich damit angefangen habe spiele ich eigentlich fast nur noch im Stehen. Man gewöhnt sich dran..

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 29.03.2013, 02:22

Kann ich zustimmen, aber besser gehts nach wie vor bei mir im sitzen. Habe meine Gitarre nicht vor den Knien hängen, aber mein Kinn will ich natürlich auch nich drauf ablegen müssen.

Aber meist kann man mehr mitgrooven wenn man steht.. ich zumindest. =(=))=

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6771
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 29.03.2013, 12:09

Wie Phunky schreibt, hilft es, die Gitarre einfach nicht so tief zu tragen. Wenn ich im Stehen spiele, hängt meine Gitarre ungefähr zwischen Brust und Hosengürtel. Also recht hoch. Doch so kann ich am Besten spielen.

Stell dich einfach hin, und stelle dir den Gurt so ein, wie es für dich, am bequemsten ist.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1843
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Erstellt: von Chavez » 29.03.2013, 17:44

Ich habs heut mal ausprobiert und war erstaunt. Klappte besser als gedacht. Wenn man sich keine Nackenstarre holen will muß man es zwar weitestgehend blind versuchen, aber da traf ich die Akkorde (nix kompliziertes jetzt) häufiger als gedacht.
Werd ich ab jetzt auch immer mit einstreuen.

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag