D Saite von alleine gerissen ?!

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
schüler
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2013

D Saite von alleine gerissen ?!

Erstellt: von schüler » 09.01.2013, 23:05

Hallo,

ich habe eine neue Konzertgitarre für Anfänger und lege sie immer in eine Ecke auf den Boden, sodass die Gitarre steht (nicht anlehnen gegen die Wand). Plötzlich hörte ich ein knirschen und sah wie die D Saite gerissen ist. Woran lag das ?

MfG
Gitarren sind wie schöne Frauen, man spielt gerne mit ihnen.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8979
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 09.01.2013, 23:49

1.) Materialermüdung. Bei den Standardakkorden wird sehr häufig der Ton E gegriffen. Da die umsponnene D-Saite die bei Nylon die dünnste Saite ist, ist sie am anfälligsten fürs Reißen an dieser Stelle. Ebenso kann man mit dem Plektrum die Saiten so lange bearbeitet haben, dass sie einfach reißt.

2.) Materialfehler. Kann immer mal vorkommen.

3.) Benutzerfehler. Die Saite wurde beim Aufspannen einmal geknickt, und man hat so eine Sollbruchstelle verursacht. (Passiert schnell mal, wenn man eine Schlinge mal zugezogen hat.)

In allen drei Fällen sollte man einfach die Saite wechseln. Man sollte immer ein oder zwei Sätze Ersatz haben.

Kein Drama, sowas passiert immer mal.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6770
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 10.01.2013, 08:02

Wie Mjchael schon schrieb, kann das mal passieren. Mir übrigens auch schon. Gitarre stand, ganz normal, im Ständer, als ich Fernsehen geguckt habe. Plötzlich machte es nur noch "Pink", und eine Saite war durch, ohne dass ich die Gitarre überhaupt berührt habe.

Bei dem Wetter, hast du bestimmt die Heizung öfter an. Und schon leidet die Saite. Ärgerlich, aber kein Beinbruch. Saite wechseln und gut ist.

Peinlich wird es, wenn beim Spielen vor Publikum, eine Saite reißt, was mir schon passiert ist.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

mbern
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 21.10.2010

Erstellt: von mbern » 10.01.2013, 14:05

Ich würde mal schauen, an welcher Stelle die Saite gerissen ist.
Wenn dir das nämlich oft passiert und das immer an derselben Stelle, dann ist irgendwas mit der Gitarre evtl nicht ok. ZB an der Mechanik die Bohrung am Rand zu scharf, also nicht richtig entgratet, oder der Sattel, oder die Stegeinlage haben einen Fehler.
Ich glaube den Erfahrenen Nutzern hier schon, dass das mal passieren kann. Aber allzu häufig sollte das nicht vorkommen - mir ist das noch nie passiert.

Nicht dass dir nun jede Woche eine Saite reisst und du meinst, das wäre völlig normal.

Benutzeravatar
hkliem
öfter hier
Beiträge: 60
Registriert: 27.04.2010
Wohnort: Berlin

Erstellt: von hkliem » 11.01.2013, 12:02

Insbesondere Nylon-Saiten reißen ganz gerne mal. Und aus den beschriebenen Gründen trifft es besonders häufig die D-Saite. Ist mir auch schon des Öfteren passiert, auch vor Publikum. Das Dumme ist dabei, dass es gerade bei Nylon-Saiten nicht mit dem Aufziehen einer neuen Saite getan ist, da die sich am Anfang noch recht stark dehnt und damit SEHR oft nachgestimmt werden muss.

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste