kurze Finger, kurze Mensur?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
jschwarz
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2008

kurze Finger, kurze Mensur?

Erstellt: von jschwarz » 23.12.2008, 11:57

Hi all,
ich bin erst seit ein paar Monaten am Üben, komme jetzt aber an einen Punkt, an dem ich mir die Frage stelle, ob ich evtl. am Equipment etwas ändern muß.
Derzeit übe ich nach Peter's Buch, was auch ganz gut geht, aber in der aktuellen Lektion soll man von der 5-7 (E,A) auf die 5-9 (E,A) wechseln. Das bekomme ich aber nicht hin, denn ich habe (für einen Mann) recht kurze Finger. Selbst unter Zuhilfenahme der anderen Hand und Überschreitung der Schmerzgrenze berühre ich mit der 4 gerade mal das 8. Bundstäbchen. Von einem vollen Greifen der Saite kann also überhaupt keine Rede sein. Ich Buch steht dazu, dass einem das zu Anfang wahrscheinlich schwer fallen wird und man nur Üben müsste... Das gilt wahrscheinlich für die meisten Leute, aber definitiv nicht für mich!
Man kann das A ja auch anders spielen, aber ich stelle mir die Frage, ob man solche Griffe in der tatsächlichen Praxis später häufiger braucht. Wenn das so ist, sollte ich mir wohl eine 3/4-Mensur besorgen und nicht, wie ich mir das schon ausgemalt hatte, eine Ibanez RG370!
Die Frage ist nur, ob man die Stücke dann komplett anders spielen muss, z.B. wenn man irgendwo begleiten will?

Hoffe auf viele Antworten der Praktiker! Bitte keine: "...du musst nur genug Üben...", da die Biologie einfach nicht mitspielt.

Wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Mr.-Jack
born 2 post
Beiträge: 168
Registriert: 08.10.2008
Wohnort: berlin

Erstellt: von Mr.-Jack » 23.12.2008, 12:19

Es kommt nicht auf die Länge der Finger an ,sondern auf die BREITE der Hand....Und ja sollche Sachen wirst du später täglich gebrauchen!
Das find ich allerdings ziemlich ungewöhnlich,4 Bünde sind ja nicht gerade viel....Ne kleinere Gitarre würd ich mir nicht holen(wenn du das damit meinst),wird dann auch schwieriger mit dem zupfen.Für greifhand aber um einiges einfacher (gerade mal ausprobiert),bei spreizungen..
Ich Buch steht dazu, dass einem das zu Anfang wahrscheinlich schwer fallen wird und man nur Üben müsste... Das gilt wahrscheinlich für die meisten Leute, aber definitiv nicht für mich!

Warum nicht`?
Alle haben `nen coolen Spruch außer ich...........

Gast

Re: kurze Finger, kurze Mensur?

Erstellt: von Gast » 23.12.2008, 12:21

jschwarz hat geschrieben:... in der aktuellen Lektion soll man von der 5-7 (E,A) auf die 5-9 (E,A) wechseln ... ich stelle mir die Frage, ob man solche Griffe in der tatsächlichen Praxis später häufiger braucht

Und ob. Absoluter Standard im Rock'n'Roll. Status Quo z.B. spielen nur sowas. Eigentlich muss man bis zum 10. Bund kommen, den Ton dort braucht man für richtige Rock'n'Roll-Riffs auch.

Entscheidend für die Spielbarkeit ist, dass die Gitarre hoch hängen muss, hard und heavy aufm Oberschenkel geht das nicht. Guck dir an, wie die alten R'n'R-Gitarristen ihre Gitarren hielten.

Kit
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 134
Registriert: 25.05.2008
Wohnort: Lübeck

Erstellt: von Kit » 23.12.2008, 13:15

Hallo es ist tatsächlich übungssacge glaube mir.

ich habe absolut kleine hände für einen mann und für mich sind diese griffe auch nicht gerade einfach aber sie gehen.

es liegt meiner meinung daran das du sie falsch greifst nicht nur einfach die Finger spreitzen sondern auch die hand muss rictig liegen.

versuche mal die stellung der hand zu ändern,immer und immer wieder es wird eine stellung geben wie es auch bei dir klappt.

kauf dir ruhig deine Ibanez Gitarre,denn ich kann mir echt nicht vorstellen das du viel kleinere Finger oder bzw hände hast als ich.

mir fällt so ein Griff auch schwer nur mit der Richtigen Hand stellung bekomme ich es hin.

Viel Glück

Gast

Erstellt: von Gast » 23.12.2008, 15:14

mir geht es genauso, spiele auch seit ein paar monaten nn gitarre und tu mich schwer mit manchen griffen. Man dar die hoffung einfach nie aufgeben dann klappts :) ===

jschwarz
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2008

kurze Finger, kurze Mensur?

Erstellt: von jschwarz » 23.12.2008, 17:30

Hm,
das habe ich befürchtet, ihr versteht mich nicht, oder habt den Text nicht aufmerksam genug gelesen.
Eben gemessen: 11cm von Fingerkuppe zu Fingerkuppe (bei gestreckten Fingern). Ist das letzte Gelenk abgewinkelt, verkürzt sich diese Distanz auf 9 cm (schon mit Hilfe der anderen Hand). Auf meiner Gitarre liegen zwischen dem 5. und dem 9. Bundstäbchen aber 10,1 cm.

J.

Kit
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 134
Registriert: 25.05.2008
Wohnort: Lübeck

Erstellt: von Kit » 23.12.2008, 17:53

hmmm wie gesagt ich kann mir kaum vorstellen das du es nicht hinbekommst.

kennst du jemanden der gitarre spielt?
dann nimm die gitarre und gehe zu ihm frag ihm was du anders machen kannst.

wenn nicht dann gehe in ein musikgeschäft such dir da eine gitarre aus die deiner ähnlich ist und erkläre dem verkäufer dein Problem.

natürlich versucht der dir ne gitarre zu verkaufen,aber das musst du dann einfach überhören du gehts ja nur hin um dich zu informieren.

es mag ja möglich sein das du tatsächlich eine ander gitarre brauchst was ich mir aber nicht vorstellen kann wie gesagt.

aber das wäre mein vorschlag dazu.


ich denke aber es liegt an der handhaltung wenn ich den hals umfasse wie sonnst bei einem akkord auch dann schaffe ich es auch nicht ich muss meinen daumen ganz am unteren ende gegedrücken um so es hinzubekommen.

wenn ich normal anfasse schafe ich es auch nicht auch nicht mit hilfe der anderen hand wie bei dir auch.

Gast

Erstellt: von Gast » 23.12.2008, 19:52

Machen wirs kurz. Wenn Gitarre spielen Spass machen soll, darf es nicht zu schwierig werden.
Kurze Finger, wenig Spreizung?
Nimm ruhig ne 3/4 bzw teste Folgendes beim Kauf:
E Griff. Kleiner Finger sollte locker in den 4. Bund kommen.
D Griff. Kleiner Finger sollte in den 5. kommen.
Sind nur ca Angaben, aber damit tust Du Dich leichter.
Breite des Griffbretts: Beim Barre sollte der Zeigefinger ganz leicht über das Griffbrett ragen.
Eventuell auch beim Korpus drauf achten, daß er nicht zu groß ist.....
Viel Spass beim Aussuchen und noch mehr beim Spielen!
Winni

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste