Fingernägel (Zupfen) reißen schnell ein

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Harvey
meint es ernst
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2012

Fingernägel (Zupfen) reißen schnell ein

Erstellt: von Harvey » 09.01.2013, 15:01

Hi - mal ne Frage - vielleicht eher an die Mädels,

bin selbst keins - habe angefangen mir das Zupfen/Picking beizubringen und dafür meine Nägel an der rechten Hand wachsen lassen, doch die bekommen schnell mal kleine Ausbrüche beim Handwerken oder Gitarre spielen und müssen dann natürlich wieder zurückgefeilt werden, weil es sonst einreißt.
Gibt es da nicht irgend wie einen klaren Nagellack oder sowas, mit dem man die Nägel möglichst "unsichtbar" härten und besser schützen kann ?

Was habt Ihr für Erfahrungen.

LG

Klaus

Hairy Harry
öfter hier
Beiträge: 68
Registriert: 01.01.2013

Erstellt: von Hairy Harry » 09.01.2013, 15:16

Zum Picking brauchst du den Nagel nur im mittleren Bereich, zu den Rändern hin kann er kurz gefeilt werden. Das mindert die Bruchgefahr schon mal erheblich. Hier ist ein Foto, wo man die Form gut sieht:

http://www.fingerpicker.de/image2/naegel.jpg

Allerdings ist das für meinen Geschmack schon viel zu lang. Meine Nägel haben etwa diese Länge, das funktioniert perfekt und ist dabei voll alltagstauglich ohne Lack und andere Tricks:

http://www.gitarrenlinks.de/workshops/rh3.jpg

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8980
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 09.01.2013, 16:00


Gast

Erstellt: von Gast » 09.01.2013, 16:32

Na geil und ich schaffs nichtmal, dieses blöde Kauproblem zu vermeiden...

Harvey
meint es ernst
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2012

Erstellt: von Harvey » 09.01.2013, 16:38

Hallo Harry , Hallo Mjchael,

vielen Dank für die Tipps, das mit dem Polieren war mir neu, auch das die Nägel mit der Zeit stärker werden, schon toll was unser Körper so alles kann, bei Beanspruchung Hornhaut bilden, Nägel oder Sehnen verstärken, Knochen dicker machen irgendwie schon ne tolle "Biomaschine" ;-)

Werde mich dann mal nach geeignetem Poliermittel umsehen und fleissig üben, das die Nägel bald stärker werden

Liebe Grüße

Klaus

Benutzeravatar
Bluemoon
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2013
Wohnort: Heidelberg

Erstellt: von Bluemoon » 24.02.2013, 15:48

Also, da ich ein Mädel bin, habe ich da natürlich reichhaltig Erfahrung. Leider habe ich nämlich von Haus aus weiche Nägel, d.h. die wurden trotz sonst guter Biomaschine leider nicht stärker. Ich schlage daher regelmäßig bei der Nagelkosmetikerin auf und lasse mir bei meiner rechten Hand einen Gel-Lack drauf machen (links nicht, da müssen die Nägel ja eh kurz sein). Das nennt man auch Naturnagelverstärkung. Mein Gitarrenlehrer macht das auch, für die Herren gibt es einen speziellen Mattlack.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3484
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 24.02.2013, 16:06

Gibts den "speziellen Mattlack" auch in pink oder rosa, weil der soll ja farblich zu meinem Lippenstift passen... :lol:

Benutzeravatar
DerSascha
Stammgast
Beiträge: 267
Registriert: 02.01.2012
Wohnort: Dortmund

Erstellt: von DerSascha » 24.02.2013, 16:08

Also ich habe meine ähnlich wie auf dem Foto von Hairy Harry.Aber meine insgesamt kürzer so das sie gerade so über die Kuppe gehen.
Wenn meine Nägel länger werden bekommen sie eine leichte Krümmung nach Unten und damit bleibe ich immer an den Saiten hängen.Dadurch das sie kürzer sind bricht dann auch nicht so häufig etwas weg.

Denke das ist bei jedem etwas anders. Aber die Sache mit dem Gel Zeug hört sich auch nicht schlecht an.
viele Grüße aus Dortmund,

Sascha

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 24.02.2013, 17:43

zu weiche Nägel bekommst Du mit Kalzium und Magnesium in den Griff ;)
greetz
Franky

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 24.02.2013, 23:44

Ich benutze meine Nägel garnicht beim zupfen, sondern nur die Fingerkuppen. Beim Anschlagen dann zwar schon, aber da können die auch ziemlich kurz sein.

Habe bisher die (persönliche!) Erfahrung gemacht, dass mir lange Nägel nix bringen, außer dass es ungepflegt aussieht (da ich nicht gerne Hände eincreme, rumpfeile, Nagelbürsten benutze etc.), die Haut zurechtstutze und so weiter, von daher sind meine Nägel mittlerweile allesamt kurz. Ist das jetzt unnormal? :shock: :lol:

Ps: Kieselerde soll auch gut für die Haare und Nägel sein...

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 25.02.2013, 06:56

Erde? ... da sind sie ja dann wieder schmutzig :shock: :lol:
greetz

Franky

Harvey
meint es ernst
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2012

Erstellt: von Harvey » 25.02.2013, 14:24

Hi Bluemoon,

vielen Dank für den Tipp,

bei mir brechen die Nägel auch noch immer ab, so dass ich gar nicht groß zum spielen (stärken der Nägel) mit Nägeln komme ?

hab mal nach dem Gel gegoogelt, muss wohl sowas sein wie hier

http://www.amazon.de/Nail-Discount-24-G ... RYFRXDFV9L

Was kostet denn so ein Aufschlag bei der Nagelpflegerin ?

Liebe Grüße

Klaus

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2700
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Erstellt: von startom » 25.02.2013, 14:33

Ich picke wie Rams3s: Nur mit den Fingerkuppen. Um trotzdem einen brillanten und klaren Sound zu erhalten, gibt es Aufsätze für die Finger, sogenannte Fingerpicks.

Guckst du hier: Fingerpicks
Tom

Harvey
meint es ernst
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2012

Erstellt: von Harvey » 27.02.2013, 08:37

Hi Tom,

ja ist mir bekannt, aber irgend wie hat man da nicht so das direkte Gefühl mit.

Mangels Fingernägellänge picke ich bisher auch mit den Kuppen und das die letzte Zeit recht intensiv, wodurch sich tatsächlich auch auf den Fingerkuppen der rechten Hand die Haut (Hornhaut) verstärkt und dadurch der Klang besser wird. ich denke wenn mann viel zupft funktioniert das auch ;-)

Einen Nachteil habe ich den Winter aber festgestellt durch die Hornhaut auf den Kuppen, egal ob jetzt links oder rechts, hat man an eisigen Tagen das Gefühl die Finger werden nicht so schnell warm, vor allem wenn man Morgens das gefrorene Lenkrad anfasst - na ja zur Not zieht man halt Handschuhe an ;-)

LG

Klaus

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast