Blackstar HT5 oder doch Vox AC15 C1 oder nur Vox AC15VR ?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Cattleya
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 10.12.2012

Blackstar HT5 oder doch Vox AC15 C1 oder nur Vox AC15VR ?

Erstellt: von Cattleya » 10.12.2012, 23:27

Salü
Ich blick nicht durch, die Tests und die Youtube Filme bringen mich auch nicht weiter, oder wer wo was müsst ich darüber noch lesen.
Eine Kaufberatung wäre super nett.

1. Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x ] Ja, und zwar (Marke, Typ): Roland Microcube


2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro 400 - 500


3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarrenverstärker getestet?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x blutiger Anfänger
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[x] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate so ein halbes jahr
[ ] länger und zwar:


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ 1] Modern Rock)
x 1 [ ] 2 -> Metal ( [1] Speedmetal, [1] Hardcore)
[ x] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[x ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [1] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


7. Wo willst du den Gitarrenverstärker benutzen?
[ x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


8. Wieviel Watt hast du dir vorgestellt?
[ ] Watt 5, 10 , 20 ?
[x ] keine Ahnung


9. Welcher Sound ist dir besonders wichtig?
[x] Zerr- bzw. Distortion-Sound
[] Clean-Sound
x] leicht angezerrter Crunch-Sound


10. Welchen Verstärker-Typ bevorzugst du?
[x] Röhrenamp
[ ] Transistoramp
[ ] Modeller
[ ] egal
[x] keine Ahnung


Ihr merkt, null Ahnung
was mir am Roland Microcube nicht passt...
zu leise, neigt beim überlasten zu knarzen und Klirren. Tönt einfach Schei... ;) zu flach
hätte gerne mehr "Wums und mehr Fette töne "
Sowas wie
- Led Zeppelin - Whole Lotta Love
- AC/DC Hels Bells (um nur einige zu nennen. )
wiedergibt er sowas von schlecht. (auch wenn andere Personen mit anderen Gitarren darauf spielen. ;) )


Im Fachgeschäft A wurde der Vox AC15VR empfohlen
Im B der HT5 von Blackstar
im C beide Verteufelt und den VOX AC C1 favorisiert , im Zweifelsfall ein Orange ,,,

Gespannt warte ich auf eure Kaufempfehlungen

Gruss und danke
Zuletzt geändert von Cattleya am 11.12.2012, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 686
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 10.12.2012, 23:38

Bei Vox würde ich dir eher den Nighttrain nahe legen wollen, sonst aber der HT5, ist dafür was du spielen willst recht gut. Dazu noch emulated output womit du einfach aufnehmen kannst.

Cattleya
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 10.12.2012

Erstellt: von Cattleya » 10.12.2012, 23:57

Salü
danke für die erste Antwort
so Einstellmöglichkeiten (spielereien ? ) von Clean bis Extrem Crunch /Grung und 4 ,,5 andere sollte er aber schon haben. Mein X bei Metal sollte alles einschliessen
Mein Fehler ich ändre das im Formular grad mal

sorry , mein Fehler.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2498
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 11.12.2012, 08:16

also ich hab die anderen Modelle nicht angespielt ich kann also von daher nur von meiner Blackstar HT5 Erfahrung berichten. Ich bin bin mit dem Ding einfach sehr zufrieden. Auch wenn die 5 Watt für zu Hause sehr sehr laut sind. Aber auch runtergedreht klingt der noch sehr gut. Für modern Rock ist er definitiv zu gebrauchen. Für Hardcore muss man vielleicht noch ein weiteres Pedal dazuhängen, wobei er schon sehr ordentlich zerrt. Das müsste man ausprobieren. Also von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung für den HT5 ;)

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 686
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 11.12.2012, 11:34

HT5 wird dich schon sehr begeistern, aber für High Gain wirst du evtl. noch ein Pedal brauchen wie Counterfeit sagt. Ein Digitech (https://www.thomann.de/at/digitech_metal ... rpedal.htm) sollte aushelfen.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2592
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 11.12.2012, 13:30

Der Vox AC15VR ist eigentlich kein reiner Röhrenamp, sondern die Vor- oder Endstufe (was jetzt genau richtig ist, hab ich vergessen) ist digital. Ich die gleiche Richtung schlägt auch der Fender Super Champ ( https://www.thomann.de/de/fender_super_champ_x2_hd.htm hier als Topteil, es gibt ihn aber auch als Combo). Der ist auch ein sehr guter Amp, den du mal testen solltest.

Cattleya
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 10.12.2012

Erstellt: von Cattleya » 12.12.2012, 07:23

Salü
Danke für die bisherigen Antworten...
sehe ich es richtig, dass die Röhren Amps keine Voreinstellungen(Multievekt oder sowas) haben
die muss man sich selber einstellen.
Aber Mann kann sie sich einstellen , die extremsten Verzerrungen sind die Ausnahme,,,,

so in etwa...


wo ich gerne zuhöre sind diese
http://www.youtube.com/watch?v=Be557seX ... 1E6EE26AE9
dessen Videos sind sehr informativ. Guckt mal in deren Lieste.
Gruss

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2498
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 12.12.2012, 09:06

ja, wenn du einen Verstärker mit vielen Presets oder Effekten on Board brauchst, dann ist eher ein Modelling-Verstärker die richtige Wahl.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste