Plek gesucht, das eine zu klein, das andere zu groß

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Plek gesucht, das eine zu klein, das andere zu groß

Erstellt: von Roddy » 06.08.2012, 19:39

Hi,

ich nähere mich so langsam meinem Wunschplek.
Hab nun nach nem Jahr so einige durch und bin nun bei diesen beiden gelandet.

https://www.thomann.de/de/dunlop_tortex_black_gold_jazz_114_6p.htm

https://www.thomann.de/de/dunlop_tortex_iii_riffle_100_pack.htm

Allerdings ist das eine etwas zu groß und das andere zu klein.
Das blaue ist 3,00mm lang und das schwarze 2,50mm.

Nun suche ich eins, welches genau dazwischen liegt.
Leider sind die Längenangaben bei Thomann nicht mit angegeben.
Von der Breite her tendiere ich eher zum Schwarzen mit ca. 2,30mm
gegenüber dem Blauen mit 2,60mm Breite.
Kennt jemand einen Plekshop, oder eine Seite, auf der die genauen
Bemaßung der Pleks angegeben sind?

Die Stärke soll 1.00mm besser 1.14mm sein.

Vielleicht kennt ja jemand auch die beiden Pleks und kennt eines,
welches optimal davon in der Mitte etwa liegt.

Wäre echt cool! :)

Ich bedanke mich schon mal bei den Leuts, die Ihr Lineal nun rausholen
und Ihre Pleks einmal messen! ;)

Gruß,
Heiko
Dateianhänge
Foto.JPG
Foto.JPG (100.86 KiB) 390 mal betrachtet

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 07.08.2012, 21:58

Hallo, bisher keiner ein Vorschlag?

Macht nichts, ich bin heute Abend selber fündig geworden!
Und zwar beim Tone-Toys Shop

Zwar nicht bei allen, aber bei den meisten Pleks sind die Größenangaben wie Höhe und Breite mit angegeben. Cooler Plekshop!

Hab jetzt einmal die Pickboy Edge Polycarbonat (27 x 25 x 1.14)
und die Pickboy Classic T-Shell (29 x 26 x 1.0) bestellt.

Ich bin ja mal gespannt, obs nun die Richtigen für mich sind... :D

Benutzeravatar
spirit57
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 14.11.2011
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Erstellt: von spirit57 » 21.09.2012, 09:51

Hallo,

hat sich zwar erledigt! Aber dennoch

clayton ultem gold

Nicht zu klein, nicht zu groß, nicht zu hart und nicht zu weich und letztendlich eine lange Standzeit.

Gruß Micha

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 21.09.2012, 12:46

Hey danke Micha.

Ach ich und meine Plektren. Unser Schlagzeuger hat nur mit den Kopf geschüttelt und mir nen Vogel gezeigt, nachdem ich Ihm von meiner Frage hier im Forum erzählt habe. :D

Die Plektren, die ich nun vom Tone Toy Shop bestellt hatte, waren von der Größe her supi...allerdings von der Happtik her total komsich.
Ganz ätzend! :twisted:

Die Tortex Plektren (Bild oben) sind einfach von anfassen her irgendwie angenehmer.

Weißt de was ich gemacht habe?
Ich hab mir die Blauen mit der Schere kleiner geschnitten und habe damit eine Weile gespielt.
Das ging auch richtig gut. Und irgendwann hatte ich die kleinen Schwarzen mal wieder in der Hand
Und die funktionieretn nun doch plötzlich ganz gut....ja und nun spiele ich die schon seit zwei drei Wochen.
Ich denke mal bei den bleibe ich wohl auch. Vorallem gehen Pinch Harmonics mit denen richtig gut. Oder anders gesagt. Mir gelingen die mit diesen Plektren richtig gut!

Man, ich kann echt bald ne Plektrensammlung aufmachen.
Ich hab so viele von den Dingern, weil ich so viele ausprobiert habe.
Hat ganz schön gedauert, bis ich bis hier gekommen bin.
Hab schon überlegt, hier mal so ne Art Sammeltopf im Forum zu machen.
Nach dem Motto: Plektren aller Art zu verschenken, damit man nicht so viele Kaufen muss, bis man SEIN Plektrum gefunden hat. Schont die Umwelt und die Kosten!
Problem wären wohl nur die Versandkosten.

Naja, was man halt so für Hirngespinste hat :)

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 21.09.2012, 12:48

Roddy hat geschrieben:Ach ich und meine Plektren. Unser Schlagzeuger hat nur mit den Kopf geschüttelt und mir nen Vogel gezeigt, nachdem ich Ihm von meiner Frage hier im Forum erzählt habe. :D


Ich glaube nicht, dass ich das schon mal gesagt habe. Ich hätte auch niemals erwartet, dass ich sowas jemals sage. Wirklich nicht. Aber ich sag's jetzt: Der Schlagzeuger hat recht.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2492
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 21.09.2012, 13:00

also ich glaube auch, dass du dir da ein wenig zu viel Sorge um die paar mm machst ;) Wenn es nur etwas zu groß ist, dann greif doch einfach was weiter vorne. Macht das bei dir wirklich so einen Unterschied?

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 684
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 21.09.2012, 14:02

Es gibt Leute die kommen mit Münzen klar... also komm mit zu klein oder zu großen Plek klar :D Es ist nur zu deinem Gute wenn du dich da nicht so auf eine Größe beschränkst.

Und wie geht der Spruch... Es kommt nicht auf die Größe an.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 21.09.2012, 14:08

Hi

Ich finds gut, wenn man sich Gedanken macht über jedes noch so kleine Ding.

Sinn oder Unsinn. ? =)=)=
Manchmal haben Drummer recht, manchmal nicht.

=)=)=

fredy

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast