[Vergleich] Peavey Bandit 112 vs. Peavey Vypyr 30

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Teddy696
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2012

[Vergleich] Peavey Bandit 112 vs. Peavey Vypyr 30

Erstellt: von Teddy696 » 01.08.2012, 21:20

Hallo :)

Da ich einen Peavey Vypyr 30 ( https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_30.htm ) besitze stelle ich mir seit längerem die Frage ob es sich lohnen würde auf einen Peavey Bandit 112 auf zu rüsten ( https://www.thomann.de/de/peavey_bandit_112_new.htm ). Die ganzen Effekte des Vypyrs benötige ich eigentlich nicht, genau so wenig wie die vielen Verstärker Modelle mir reichen meistens 1-2 gute Sounds. Aber ist der Peavey Bandit 112 dem Vypyr auch soundmäßig überlegen ? Oder würde zum Beispiel der Kauf einer Röhrencombo wie zB dem Bugera V22 ( https://www.thomann.de/de/bugera_v22.htm ) mehr bringen. Da wäre meine nächste Frage dann aber ob die Röhrencombo für zuhause sinnvoll ist, da ich das volle Potenzial hier ja nicht ausnutzen kann wegen der Lautstärke :/
Noch als kleine Info : Ich spiele hauptsächlich Hard Rock - Metal ^^
Also was meint ihr ?

Ich freue mich auf alle Antworten :D

LG, Teddy
Soul Breath ~ Fill your music with soul !

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2617
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 01.08.2012, 22:53

Wenn du sowieso keine Effekte und gerade mal 1-2 Sounds brauchst, dann kannst du denn Peavey Vypyr von der Liste streichen, auch wenn der Amp an sich gut ist. Zudem ist der Peavey Vypyr selbst auch nicht gerade leise.
Der Bandit 112 ist ein Transistor-Amp. Ich selbst kenne den Amp jetzt nicht, klanglich haben aber Transistor-Amps vor allem im Distortion und Overdrive-Bereich so ihre Schwächen, clean können die aber richtig gut sein (was wieder sehr gut ist, wenn man den Distortion-Sound aus den Pedalen holen will).
Ich würde deshalb auch den Bugera am empfehlen. Der scheint vom Sound her am besten zu sein. Ob er allerdings für dich das notwendige Gain-Niveau erreicht, mußt du schon selber heraus finden. Im Zweifelsfall mußt du halt mit einem Distortion-Pedal nachhelfen.
Die Lautstärke selbst ist jetzt dank des Master-Volume-Regler nicht so das Problem. Check den Bugera ruhig an.

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 01.08.2012, 22:55

mikrofonierter peavey bandit, den rest überlass ich ma jedem selbst ^^ https://dl.dropbox.com/u/63061219/bandit.mp3

Benutzeravatar
Teddy696
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2012

Erstellt: von Teddy696 » 01.08.2012, 22:57

Wow !
Ich bin schwer beeindruckt :O
Wenn ich das mal so direkt vergleiche mit meinem Vypyr ... Für mich ist das klar ein dickes Plus für den Bandit :D
Soul Breath ~ Fill your music with soul !

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste