music2me
music2me

Empfehlung E-Gitarre

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 118
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

Empfehlung E-Gitarre

Erstellt: von Metalstanley82 » 05.06.2012, 21:53

Hi Leute,

ich bin ja nun schon ein weilchen akustisch dabei, worin ich auch noch weiterhin Unterricht nehme, aaaber so langsam juckt es mich doch überall auch ein wenig in die rockige Richtung zu schielen und mich ein wenig in Richtung Stromgitarre zu entwickeln.

Daher wäre ich für eine kleine Empfehlung dankbar, wobei ích noch nicht weis, ob und wann ich dieses Instrument zum Hauptinstrument umfunktionieren werde. Dazu ist es glaube ich noch zu früh. Also hier mal meine Angaben:

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[X] Ja, und zwar (Marke, Typ): Yamaha CPX 700 II SDB - Westerngitarre


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[X] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[X] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[X] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[X] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ ] keine Ahnung


2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[ ] egal
[ ] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[X] zu Hause - noch, ändert sich hoffe ich noch irgendwann
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[600] Euro insgesamt, davon
[ ] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[X] keine Ahnung, wie das verteilt werden sollte


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[X] 1 [ ] 2 -> Rock ( [X] Classic Rock, [X] Modern Rock)
[ ] 1 [X] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [X] 2 -> Pop
[X] 1 [ ] 2 -> Balladen
[X] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[X] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [X] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[X] 1 [ ] 2 -> Folk
[X] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[X] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[X] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[X] länger und zwar: knapp über ein Jahr mit Unterricht



Bezüglich Bücher gibt es hier ja unterschiedliche Meinungen, wobei das "Lets Rock" vermutlich für jemand wie mich, der keine absoluten Grundlagen mehr benötigt sicher passen könnte.

Grüße
Metalstanley
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)

Keep the Blues alive!

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 06.06.2012, 09:35

Ist jetzt natürlich etwas kniffelig. Vielleicht solltest Du dich erstmal zwischen Strat und LP entscheiden. Hast Du schonmal den unterschiedlichen Sound der beiden Modelle verglichen?
Bei LP kommt sicherlich mal wieder Epiphone in Frage. Evtl in Verbindung mit dem Peavey Vypyr 30 + Sanpera 1 Fußpedal. Hab ich auch so und kann das auch empfehlen. Mit dem Amp bekommt man so ziemlich alle Sounds hin, wenn man sich da etwas reingefrickelt hat. Kling auch an meiner Strat schön ;)
So wie das ist, ist das Mist! :)

Benutzeravatar
denali
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 11.11.2009
Wohnort: Karlsruhe

Erstellt: von denali » 06.06.2012, 12:50

Hi,

ich kann nur empfehlen einige Gitarren zu testen. In Karlsruhe gibt es doch tolle Geschäfte.

Ich selbst habe mehrmals diverse Teile angespielt bis ich letztendlich meine LP Kopie gefunden habe.

Im Laden hast du auch die Möglichkeit günstige Modelle mit teueren zu vergleichen ( hat mir geholfen um in meiner Preisklasse das für mich beste herauszuholen).

Lg Denali

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 800
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 06.06.2012, 12:54

Vielleicht darf es auch eine Hagstrom sein? Ich stand damals vor dem gleichen Problem eine LP oder ST zu kaufen.
Dann wurde es eine Hagstrom Super Swede. Von der Bauart her eine LP, allerdings mit der etwas längeren Fender Mensur.
Durch die splitbaren Humbucker, kombiniert mit dem 3-fach PU Toggle-Switch kann man ein breites Spektrum von Sounds abdecken.
Und Du hast vor allem richtig brauchbare PickUps schon werksseitig on board!
Du bekommst jedenfalls richtig viel Gitarre in sehr guter Qualität für Dein Geld.
Die Strassenpreise liegen derzeit so um die 440,00.

Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 118
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

Erstellt: von Metalstanley82 » 06.06.2012, 21:46

Danke mal für die Tipps.

@Denali ich würd liebend gern zum Rock-Shop fahren, aber mit ÖPNV bin ich dafür über ne Stunde unterwegs :) und Autofahren ist nicht so mein Ding bei den vielen Baustellen die da zurzeit sind. Oder gibts noch andere?

@Exordium, die Hasgtrom schaut auch nett aus....

Also letztlich will ich ne LP Bauform haben, weil ich die vom Sound etwas wärmer empfinde und wenn ich so sehe, welche Modelle bekannte Gitarristen spielen (Slash und Co.) sind da immer wieder LP's dabei.

Von daher schwanke ich noch zwischen Epiphone oder der Hagstrom.... beides nette Teile :)

Hab auch gesehen, der oben erwähnte Laden, der ja prinzipiell noch irgendwie erreichbar wäre, hat beide Modelle vorrätig, also mal sehn, am Wochenende könnte ich da mal hin.
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)



Keep the Blues alive!

Dinkun' Donut
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 13.04.2012
Wohnort: Essen

Erstellt: von Dinkun' Donut » 07.06.2012, 18:02

Wenns ne Paula sein soll würd ich mir nochmal ne Vintage V100 anschauen, die hab ich lange Zeit gespielt und war immer zufrieden mit ihr. Solltest du noch nen schönen Satz neue Tonabnehmer einbauen kommt sie schon recht nah an ne Gibson Les Paul Traditional ran.
https://www.thomann.de/de/vintage_v100it.htm

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2089
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 07.06.2012, 18:15

versuch entweder ne hochwertigere Epiphone zu ergattern (die Tribute Modelle oder Customs), die haben schon gute PU eingebaut. Oder nimm ne Standard, lass sie perfekt einstellen und neue Tonabnehmer einbauen; kannste natürlich auch nachträglich noch machen.

die V100 sind auch nicht verkehrt, aber egal ob Epiphone oder Vintage, auf jeden Fall das Instrument kaufen, was du auch abgespielt hast und dir gefällt. Faule Eier gibt es immer.

Gruß Snicki

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2599
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 07.06.2012, 18:32

Ich würde auch noch die ART-Serie (z.B. https://www.thomann.de/de/ibanez_art320bls.htm ) von Ibanez ins Spiel bringen, die aber soundtechnisch etwas moderner als eine klassische Les Paul ist. Aber ausprobieren sollte man die trotzdem mal.
Mit der Epiphone Les Paul Standard bekommst du aber ein gutes Instrument und es bleibt dann noch genug Geld für einen Verstärker übrig.

Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 118
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

Erstellt: von Metalstanley82 » 07.06.2012, 20:39

Danke für die vielen Tipps :) Habe die Art auch mal angeschaut, sieht zumindest auch sehr nett aus, naja da hab ich immerhin schon mal was, worauf ich aufbauen kann, hoffe, dass ich echt in nächste Zeit in den Laden komme, ich werd ganz unruhig und hab sogar auf meiner Western heute spaßeshalber ein paar Powerchords geschrammelt :)
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)



Keep the Blues alive!

Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 118
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

Erstellt: von Metalstanley82 » 12.06.2012, 22:44

So, ich wollte nun noch abschließend anmerken, dass es mir im Laden letztlich eine Epiphone Les Paul Standard Honey burst und ein Peavy Vypyr 15 angetan hat.

Ist zwar kein wirklich supertoller Verstärker, für meine derzeit recht bescheidenen Ansprüche aber absolut in Ordnung.

Dazu habe ich noch das Buch "Lets Rock" besorgt. Jetzt fehlt also nur noch die Zeit neben meiner täglichen Akustik-Session :)

Grüße Metalstanley
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)



Keep the Blues alive!

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 13.06.2012, 06:36

Gut gemacht ;)
Mit dem Setup wirst Du sicher ne Menge Spaß haben. Und der Vypyr 15 ist doch voll ok.
So wie das ist, ist das Mist! :)

Benutzeravatar
denali
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 11.11.2009
Wohnort: Karlsruhe

Erstellt: von denali » 13.06.2012, 07:37

Gratulation zu deiner Epi, ist ein tolles Teil.

Da hast du natürlich Recht zur Zeit ist es in KA eine Katastrophe mit den
Baustellen.
Aber neben dem RS gibt es noch ein Laden auf der Kaiserstraße der auch sehr zu empfehlen ist.

Let´s Rock

Denali

agguitar
Pro
Beiträge: 2503
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von agguitar » 13.06.2012, 08:30

Glückwunsch auch von meiner Saite :D Gute Auswahl! Und ein gutes Fundament für die nächsten Lernerfolge ;)

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me