music2me
music2me

vox mini 3 oder vox da5

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

vox mini 3 oder vox da5

Erstellt: von Gast » 11.05.2012, 22:36

hey leute...

es geht um die beiden brüllwürfel von vox ^^
ich brauch noch einen kleinen modeller oder transistor für zu hause, weil mein röhrenamp einfach zu laut ist...
ein mitglied des forums hat mir angeboten, mir seinen da5 kostengünstig zu überlassen
nun weiß ich aber, dass der da5 der vorgänger zum mini3 ist und der da5 nicht mehr hergestellt wird...
was sind die unterschiede zwischen den beiden und welcher ist letztendlich der bessere?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2598
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 11.05.2012, 22:45

Besser ist der Mini 3, der DA5 ist aber auch nicht schlecht. Er ist durchaus eine Überlegung wert, besonders wenn der Preis stimmt. Sein Klang ist im Vergleich zu einem Röhrenamp doch etwas blechern, was wahrscheinlich am Lautsprecher liegt. Wenn du vorhast über Kopfhörer zu spielen, mußt du das ausprobieren. Dazu kann ich nichts sagen, weil ich es nicht ausprobiert habe.

Gast

Erstellt: von Gast » 11.05.2012, 22:48

haben die teile keinen extrenen speaker ausgang?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2598
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 11.05.2012, 22:54

Ich kann nur für den Vox DA5 reden, und der hat keinen externen Speaker-Ausgang (wäre aber für so einen kleinen Übungsamp wohl etwas zuviel verlangt), allerdings eine Line/Phone-Ausgang. Damit kann man zumindest an eine Anlage gehen.

Benutzeravatar
Cyclone83
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 144
Registriert: 01.12.2009
Wohnort: Rosenheim, Bayern

Erstellt: von Cyclone83 » 01.06.2012, 17:21

Die Vergleichsfrage zwischen diesen beiden Amps wurde hier glaube ich schonmal gestellt und ich meine mich zu erinnern, dass der DA5 besser davon kam. Hab den selbst auch und bin für das Spielen zu Hause absolut zufrieden mit dem kleinen Naturtalent ;)
Let´s rock this joint!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2598
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 01.06.2012, 18:02

Naja, eigentlich ist der Vox Mini der Nachfolger des DA5, der Mini müßte eigentlich ein bißchen besser sein. Der DA5 ist aber schon gut für so einen kleinen Verstärker.

Benutzeravatar
Cyclone83
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 144
Registriert: 01.12.2009
Wohnort: Rosenheim, Bayern

Erstellt: von Cyclone83 » 04.06.2012, 11:05

Sollte man meinen, stimmt. Aber der Vorgänger hat statt 3 Watt stolze 5 + nen Wah Effekt obendrauf ;)
Let´s rock this joint!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5471
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 04.06.2012, 11:54

Aber der Mini 3 hat die Nachfolge-Modelling-Generarion "eingebaut". Also für meine Ohren klingen die schon ne Ecke besser.

Ich finde wenn man sich heute die Amp-Modellings von vor ein paar Jahren anhört, klingen die irgendwie leblos, mit wenig Dynamik und fast ein bisschen dumpf.

EDIT: Wobei sich das auf die Amp-Modelle von VOX an sich bezieht. Diese beiden Mini-Amps finde ich beide nicht so toll.

Benutzeravatar
Cyclone83
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 144
Registriert: 01.12.2009
Wohnort: Rosenheim, Bayern

Erstellt: von Cyclone83 » 04.06.2012, 16:52

Sicherlich, der is aber auch schließlich nicht für Aufnahmezwecke konzipiert, sondern zum Üben zu Hause oder schnell mal zu ner Jam In-/ Outdoor mitnehmen - und dafür reichts alle mal, finde ich. Generell gefallen mir die Amp-Modellings von Line6 und Behringer auch besser ;)
@Software-Pirat
Also, wenn Du's eher laut brauchst und Du noch an den Vorgänger kommst, der ja nicht mehr produziert wird, schnapp Dir diesen. Wenn's eher "korrekt" klingen soll, den Mini 3. Gibt's meines Wissens nach in 4 hübschen Gehäusen ^^
Let´s rock this joint!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2598
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 04.06.2012, 18:21

Cyclone83 hat geschrieben:@Software-Pirat
Also, wenn Du's eher laut brauchst und Du noch an den Vorgänger kommst, der ja nicht mehr produziert wird, schnapp Dir diesen. Wenn's eher "korrekt" klingen soll, den Mini 3. Gibt's meines Wissens nach in 4 hübschen Gehäusen ^^


Nein, ich brauche denn nicht. Der DA5 steht bereits bei mir zu Hause und ich bin auch durchaus zufrieden mit dem Teil.

Benutzeravatar
Cyclone83
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 144
Registriert: 01.12.2009
Wohnort: Rosenheim, Bayern

Erstellt: von Cyclone83 » 05.06.2012, 14:09

Freut mich ;) Achte darauf, dass der Schalter an der Rückseite auf 5 W steht. Die Stufen darunter machen den Sound echt extrem kaputt.
Let´s rock this joint!

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me