Vox AC 15 VR

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

Vox AC 15 VR

Erstellt: von Gast » 19.04.2012, 21:07

hi leute,

ich will mir demnächst einen vox ac zulegen. nein, keinen vollröhren ac-30 sondern einen
hybird ac 15.
hat eventuell jemand erfahrungen mit dem amp gemacht? wie klingt er?
und was wichtig ist: welche röhren sind verbaut? auf der vox-website konnte ich leider keine angaben darüber finden.
kann ein hybirdamp eigentlich auch warm wie eine vollröhre klingen?
ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

LG

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2085
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 19.04.2012, 21:23

hab den großen Bruder mal angespielt, den AC 30 VR. Der klang schon wirklich verdammt gut. Der Knackpunkt ist immer der Übergang vom Clean- in den Crunchbereich; und das konnte der AC VR wirklich gut. Im letzten Jahr, wo ich verzweifelt n neuen Amp gesucht hab, kam der auch schon in die engere Auswahl. Sicher gibt es im direkten Vergleich mit dem Original bestimmt Abstriche zu machen, aber der Amp für sich alleine klingt ricgtig gut.

Gruß Snicki

agguitar
Pro
Beiträge: 2496
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Re: Vox AC 15 VR

Erstellt: von agguitar » 19.04.2012, 21:27

Basti1996 hat geschrieben:und was wichtig ist: welche röhren sind verbaut?

MC Poncho hat geschrieben:Die sind handelsüblich in Deinem Amp drin:
Vorstufe: 12AX7
Endstufe: 2 x EL84
Die müssen da dann auch rein.

Quelle

Da geht's um 'nen AC15CC ...
Zuletzt geändert von agguitar am 19.04.2012, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2607
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Vox AC 15 VR

Erstellt: von Software-Pirat » 19.04.2012, 21:27

Basti1996 hat geschrieben:und was wichtig ist: welche röhren sind verbaut?


Nun, es sind 12AX7 Doppeltrioden. Aber warum sollte das wichtig sein?

Gast

Re: Vox AC 15 VR

Erstellt: von Gast » 19.04.2012, 21:40

Software-Pirat hat geschrieben:
Nun, es sind 12AX7 Doppeltrioden. Aber warum sollte das wichtig sein?


Neugierde ;)
danke, für die ganze hilfe

Gast

Erstellt: von Gast » 22.04.2012, 20:22

und wie sieht es mit der lautstärke aus?
reicht er für die bandprobe und eventuell kleine auftritte?

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2085
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 24.04.2012, 09:08

weiß nicht genau, aber die verkäufer von PPC kamen in die Ampkabine, als ich den auf "Lautheit" getestet hab und baten mich, etwas leiser zu spielen ;)

Für n Hybrid kann der schon laut, aber angenehm bleibt der sound trotzdem.

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste