Tutorial Cubase AI6 ?

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
capo53
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 483
Registriert: 29.01.2012
Wohnort: Berlin

Tutorial Cubase AI6 ?

Erstellt: von capo53 » 03.02.2012, 09:22

Hallo zusammen,

ich habe hier schon eine ganze Weile gesucht, weil ich ein Tutorial o.ä. für Cubase AI6 suche, konnte aber leider keinen Hinweis finden.

Ich tue mich sehr schwer damit, mit dem Programm klar zu kommen und hoffe ein Tutorial/Anleitung zu finden, mit dessen Hilfe ich Schritt für Schritt in das Programm rein kommen.

capo53

Benutzeravatar
Simse
Pro
Beiträge: 2640
Registriert: 03.03.2010

Erstellt: von Simse » 03.02.2012, 14:08

Da schau doch einfach mal bei youtube rein, da gibts jede Menge dazu.
Musotalk ist auch eine gute Seite die verständliche Videos hat und gut erklärt.

So ein Tutorial wollte ich eh schonmal machen, hatte bisher aber nicht die große Lust da die Handbücher ja eigentlich schon alles erforderliche liefern. Danach muss man sich nur noch einarbeiten. Aber mal schauen, vielleicht packts mich ja doch noch irgendwann.

Benutzeravatar
capo53
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 483
Registriert: 29.01.2012
Wohnort: Berlin

Erstellt: von capo53 » 10.02.2012, 10:20

Danke für die Antwort Simse,

aber bei YT habe ich nichts wirklich vernünftiges entdeckt und die Handbücher sind zwar sehr umfangreich und sicher auch sehr gut gemacht, aber sie lösen bei mir eher das Gefühl von "information overflow" aus, weil das viel zu viel auf einmal ist.

Was man als Einsteiger eigentlich braucht ist doch eine Schritt für Schritt Anleitung, um bestimmte Aufgabenstellungen in den Griff zu bekommen und wenn man dabei so nebenbei noch ein paar Feinheiten erklärt bekommt, dann ist das bestimmt sehr lehrreich.

Aber so etwas finde ich nirgends.

Steinberg verkauft selber Online-Video-Schulungen für Einsteiger, die kosten aber 400 Euro :shock: - OK dafür bekommt man hinterher ein Zertifikat :P Aber das ist mir viel zu teuer, ich will ja kein Ton-Ingenieur werden. Ich will nur in der Lage sein meine Gitarre aufzunehmen, meinen Gesang, dazu eine Drum-Sequenz herzustellen und eine Bass-Sequenz, vielleicht noch ein wenig Synthie-Klänge dazu und das Ganze in vernünftiger Qualität abmischen.

Aber wer bringt mir das bei?

capo53

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3478
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 10.02.2012, 12:30

Schon ziemlich früh, also so vor geschätzten 15-20 Jahren hab ich angefangen Musik mit Hilfe der "modernen Technik" zu machen.
Damals wars noch nen Atari mit Notator als Programm, später dann das erste Cubase (noch ohne Audiofunktion) und dann ging es über das erste PC Programm "Digital Orchestrator Pro" über sogenannte "Tracker" und später "Emagic Logic Audio" und über diverse andere Sequenzer bis zu meinem heutigen Cubase mit dem ich überwiegend arbeite.
Beigebracht hat mir nie einer was, sondern ich habe mir mein gesamtes heutiges Wissen "hart" erarbeitet (Also kein echter Lehrer oder umfangreiche Schulungen ect.).
Dabei kenn ich ne Menge weitere wie FL Studio, Ableton, Reaper, energyXT und und und...
Gib mir irgendein Programm und ich hole dir innerhalb paar Stunden da Musik raus ;)
Hier ist ne kleine unvollständige Liste was es da so alles gibt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sequenzer_%28Musik%29
Aber mit all denen würde ich nach kurzer Zeit klarkommen.
Weil sich vieles eben ähnelt...Kennst dich mit Cubase gut aus, hast auch schnell den Dreh in anderen Programmen raus.
Dabei kommt mir zugute, dass ich praktisch von Null angefangen habe und daher wirklich erstmal lesen musste was zb. Midi usw. ist.
All das "Drumherum" ist sowas von umfangreich, aber in kleinen Portionen ist alles geniessbar :)

Solche Tutorials im Internet gab es anfangs nicht.
Das meiste hab ich rausgefunden durch "probieren", auch "Try and Error Prinzip" genannt ;)
Wenn ich mal Bock hatte, hab ich auch Handbücher überflogen und öfters dann nen "Aha Effekt" gehabt.
Klar hätte man sich manchmal gewünscht, wenn jemand neben einem sitzt der Ahnung hat und einem alles verklickert, aber woher denjenigen nehmen ;)
Kaufen, loslegen und nach ner Stunde gute Ergebnisse erwarten funktioniert nicht wenn man sich noch garnicht auskennt.

Heute ist vieles bedeutend einfacher dank Google und Konsorten.
Einfach "Cubase Tutorial" (oder Lesson) eingetippselt und man wird bestens mit dem Zeuchs erschlagen :D
Nebenbei bekommst auch noch gute Lern-Dvd`s wie:
Hands On Cubase Vol. 1 - Grundlagen und Einführung
Hands On Cubase Vol. 2 - Virtual Studio - Midi & Editing
Hands On Cubase Vol. 3 - Audio und Recording
Kostet natürlich Geld und wenn man sparen will, muss man sich eben alles mühsam zusammensuchen.
Hier gibts noch mehr:
ASK VIDEO CUBASE 5 TUTORIAL DVD BUNDLE

Wenn du damit fertig bist, gibts direkt weitere DVD`s wie:
Steinberg Internal Mixing Tutorial Vol.I & Vol. II
Steinberg Audio Mastering Tutorial Volume I - III
und und und...
Die meisten dieser DVD`s und Bücher ect. sind zwar fürs "große Cubase", aber kann man auch sehr gut für die abgespeckten Versionen verwenden.

Hab auch keine Ahnung wie du sonst vorgehen könntest capo53.
So im Nachhinein betrachtet, ist das alles einfach ;)
Musst halt schauen, wo du sonst kostenlose Tutorials herbekommst, ob du paar DVD`s kaufen magst, ob du irgendwelche kostengünstigen Schulungen in deiner Nähe machen kannst usw.
Für die "groben Fragen" sind wir dann aber auch noch hier ;)
Alles beibringen werden wir dir hier nicht können.
Das wäre zu zeit- und arbeitsaufwändig.

Benutzeravatar
capo53
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 483
Registriert: 29.01.2012
Wohnort: Berlin

Erstellt: von capo53 » 10.02.2012, 12:55

Erstmal vielen herzlichen Dank Devil!

Du hast mir erstmal so weit Mut gemacht, dass ich es wohl genauso angehen werde, wie du vorgeschlagen hast. Ich werde mir einfach mal 1 Buch und/oder so eine DVD zulegen und anfangen (mit dem ATARI und Notator und 2 Synthis habe ich übrigens vor gefühlten 50 Jahren auch schon Musik gemacht :D ). Die Grundlagen, was MIDI usw. angeht sind also vorhanden.

Ich habe natürlich nicht erwartet, hier im Forum eine kostenlose Komplettausbildung in Cubase 6 zu bekommen, aber deine Tipps und Hinweise waren schon sehr sehr hilfreich.

Ich fange jetzt einfach mal an und werde das "Gebirge" Cubase in kleinen Schritten erklimmen. Wenn ich zwischendurch mal ein unüberwindliches Problem habe, weiß ich ja jetzt, wen ich fragen muss!

Danke

capo53

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste