Unterricht zu kurz?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Nigerider
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 124
Registriert: 09.03.2011

Unterricht zu kurz?

Erstellt: von Nigerider » 03.02.2012, 17:03

Hi Leute,

ich stehe grade vor einem Lehrerwechsel.
ich würde gerne an der Music School Bielefeld anfangen Unterricht zu nehmen jedoch bin ich noch Schüler und mein Geld ist begrenzt^^
Die Preise wären entweder 62 € für 25 Min Unterricht oder 88€ für 50 min unterricht.
Der Unterricht bezieht sich ausschließlich auf die E-Gitarre (nehm ich jedenfalls an weil man das dort aussuchen konnte^^)

vom preis her wären mir 88 € doch zu teuer also würde ich mich wohl für die 62 € Variante entscheiden.
Nur lohnen sich überhaupt 25 min pro Woche? das erscheint mir etwas wenig..was sagt ihr?

LG

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8843
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 03.02.2012, 18:05

Mache zwei oder drei Probestunden, oder ein Schnupperkurs zu vergünstigten Konditionen. Denke über einen Gruppenunterricht nach.

Wenn der Lehrer wirklich sehr gut ist, dann reichen 25 Minuten.
Wenn er nur einigermaßen gut ist, dann empfinde ich den Preis etwas happig.
Kommt da sehr auf die Kompetenz des Lehrers an.

Gruß Mjchael

nicked
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2012

Erstellt: von nicked » 04.02.2012, 11:55

ich schliesse mich michael an nehm erst mal probrstunden denn es bringt dir nicht viel wenn der lehrer schlecht ist .

Benutzeravatar
Nigerider
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 124
Registriert: 09.03.2011

Erstellt: von Nigerider » 04.02.2012, 12:15

Ok hab jetzt Donnerstag ne Probestunde (30 min) mal schaun wie das wird :)

Danke für die Antworten

Elyes
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 18.01.2012

Erstellt: von Elyes » 04.02.2012, 12:45

Servus zusammen.
Nun nach meinem kleinen Ausrutscher gestern Abend, Mjchael weiß wo von ich rede :-), sieht es ja nun bei mir auch so aus das ich mich früher oder später für einen Lehrer entscheiden werde!
Das mit den Probestunden ist eine gute Idee das werde ich auch machen.
Woher weiß ich aber, als blutiger Anfänger, ob der Lehrer sein Geld wert ist?
Ich habe da ja nicht wirklich ein vergleich als Neuling!
Somal mir 62€ für 25 min. schon teuer erscheinen wenn ich das mal so sagen darf.

Benutzeravatar
JeSter
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 13.09.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von JeSter » 04.02.2012, 17:05

Ich bezahl 25 euro für 45min. Sprich manchmal bis zu 125 euro pro Monat. Allerdings bezahl ich auch immer nur die Stunde die ich wirklich bekomme. Andere bezahlen einen Betrag pro Monat der dann geringer ist, aber haben dafür in den Sommerferien keinen Unterricht wo sie aber voll für bezahlen. Muss man genau ausrechnen was ne Stunde also kostet aufs Jahr gerechnet.

Echte 25€ für 45min find ich noch angemessen wenn der Lehrer gut ist.

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast