Gitarre und Amp für Jack White Sound

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Motorkopf
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 94
Registriert: 14.01.2012

Gitarre und Amp für Jack White Sound

Erstellt: von Motorkopf » 16.01.2012, 19:37

Hi, ich bin auf der Suche nach ner Gitarre und ner Amp für den "Jack White"- Sound. Ich weiß das er normalerweise eine Kay Hollowbody spielt, aber dafür reicht mein Budget nicht^^ Welche Semiakustik und welcher Verstärker würden da am besten passen ? Vom Preis her bin ich flexibel, allzu teuer soll sie nicht sein.

Und was haltet ihr im allgemeinen von SemiakustikGitarren ? Kann man mit denen andre Sachen auch spielen ?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2617
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 16.01.2012, 19:46

Semiakustische Gitarren sind mit die vielseitigsten, die es gibt. Du findest sie eigentlich in fast allen Musikrichtungen. Für Blues und Classic Rock sind sie wohl durchaus gut geeignet. Bei Hard Rock und Metal dürften aber Feedbackprobleme auftreten.

Wenn du eine Semiakustische suchst, schau dir mal Ibanez an: https://www.thomann.de/de/ibanez_as73bs_ ... itarre.htm
Ob sie dir denv gewünschten Jack White Sound näher bringt, weiß ich jetzt nicht, ist aber auf jeden Fall eine gute Gitarre für ein etwas kleineres Budget. Als Alternative: Schau dich mal bei Epiphone um.

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 684
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 24.01.2012, 11:59

Hab folgendes für dich gefunden: http://guitarplayer.wordpress.com/2007/ ... e-stripes/

Die Gitarre ist aber eben eine Semi-Akustische. Aber was meiner Meinung nach Jack White auszeichnet ist seine Experimentierfreudigkeit. Nimm dir einen Tag und geh in einen Musikladen und probier dich durch die Reihen und schau was hinkommt. Der Amp ist eher Boutique und einige Pedale wie Oktaver, Fuzz etc.

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste