EPIPHONE VINTAGE G-400 WB

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
jansen21
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2011

EPIPHONE VINTAGE G-400 WB

Erstellt: von jansen21 » 31.10.2011, 12:37

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Epiphone, Les Paul ):


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Vox, VT 20+):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[x] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[x] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ ] keine Ahnung

3. Wo spielst du Gitarre?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro insgesamt, davon
[x] 219 Euro für Epiphone Vintage G-400 WB
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [1] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [x] 2 -> Pop
[ ] 1 [x] 2 -> Baladen
[x] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[x] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[x] einige Monate
[ ] länger und zwar:

PS:
Ich habe eine Epi les Paul Studio wb, die kostete 269 Euro und möchte aber die genannte billigere haben. Ist die trotz des Preises genauso gut? Und was ist der unterschied zwischen den beiden?
Zuletzt geändert von jansen21 am 02.11.2011, 16:29, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 31.10.2011, 12:48

Das eine ist eine Les Paul, das andere eine SG.

Beide Gitarren dürften etwas unterschiedlich klingen, die Les Paul hat den dickeren Body und klingt etwas fetter!

Die günstigere SG ist weder besser noch schlechter, sie ist anders!

Ich würde Dir raten in einen Laden zu gehen und beide Gitarren mal in die Hand zu nehmen!

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3467
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 31.10.2011, 20:28

Ich empfehle auch, die SG mal zu testen.

Ich habe mich damals gegen die SG und für die LP entschieden, weil die SGs doch sehr kopflastig sind. Der Klang der LP hatte mir auch besser gefallen.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

jansen21
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2011

Erstellt: von jansen21 » 01.11.2011, 22:07

würdet ihr die Epi SG G-400 wb als gute Rock´n´Roll und Blues Gitarre bezeichnen?
howdy71 hat geschrieben:Ich würde Dir raten in einen Laden zu gehen und beide Gitarren mal in die Hand zu nehmen!

sie hatten leider nicht so eine Gitarre

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2602
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 01.11.2011, 22:53

Kommt darauf an, was du unter Rock'n'Roll verstehst. Der klassische Rock'n'Roll wie von Elvis und Chuck Berry, oder Rock'n'Roll im weitesten Sinne? Für ersteres wäre eine Gitarre, wie eine Gretsch ideal, also eine semiakustik. Diese sind für dein Budget aber nicht zu haben.
Für zweiteres: ja! Die SG400 ist eine prima Rock-Gitarre, ideal für Sounds wie AC/DC, The Who, Cream...

jansen21
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2011

Erstellt: von jansen21 » 02.11.2011, 16:22

Ja, alles. Außer AC/DC klingt für mich eher wie Hard Rock.
aber für Chuck Berry Sachen ist die nicht gut?

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 02.11.2011, 16:41

Doch. Es klingt nur anders. Aber spielen kann man damit alles. Die klassischen Rock 'n' Roller spielen semiakustische E-Gitarren. Die haben einen anderen Klang. Das kriegt man nicht so 1:1 mit einer Solidbody hin. Aber ich finde man kann sich dem zumindest noch so nähern, dass es absolut in Ordnung geht.

Für jemanden der etwas 1:1 kopieren will, wird das aber schwierig. Im übrigen spielt Malcom Young auch eine Semi von Gretsch. Angus ne SG. Wie willst Du das lösen? ;)

Dieses geht hiermit und das damit ist eh Quatsch. Ich kann mir doch nicht das Equipment von jedem kaufen, von dem ich mal nen Song nachspiele.

jansen21
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2011

Erstellt: von jansen21 » 02.11.2011, 17:24

ok
howdy71 hat geschrieben:Das eine ist eine Les Paul, das andere eine SG.
Beide Gitarren dürften etwas unterschiedlich klingen, die Les Paul hat den dickeren Body und klingt etwas fetter!

Was heißt "klingt etwas fetter"?
Wie würdet ihr klanglich den unterschied zwischen meiner les paul studio und die sg g-400 Vintage beschreiben?
Und welche Gitarre ist für was besser geeignet?

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 02.11.2011, 19:00

Besser geeignet gibt es meiner meinung nach hier nicht! Vielleicht anders geeignet. Beide Gitarren bedienen vom Blues, Jazz bis zum Death Metal alles.

Das fetter zu beschreiben ist schwer, deshalb der Gang in den Laden. Wenn die so eine Gitarre nicht in der Austellung haben ist das natürlich schlecht für Dich!
Die Les Paul klingt wärmer und hat mehr Bass!

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast