Suche A4 seite mit tonleitern

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
EimerEimer
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 433
Registriert: 13.09.2007
Wohnort: Leipzig

Suche A4 seite mit tonleitern

Erstellt: von EimerEimer » 27.08.2008, 18:41

hey hey ich suche eine übersicht von so den wichtigstens dur tonleitern um sie mir dann auf eine a4 seite zu drcken...gibt es sowas? hat jmnd sowas?
danke

Benutzeravatar
liquidwing
born 2 post
Beiträge: 214
Registriert: 29.03.2008
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Erstellt: von liquidwing » 27.08.2008, 18:59

Guck mal hier:
musst eben nur je Grundton verschieben.
http://www.guitarsolos.de/25.html

Bild
Classic Rocker
Mitglied der 80s Shred Hard n Heavy Fraktion

Benutzeravatar
EimerEimer
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 433
Registriert: 13.09.2007
Wohnort: Leipzig

Erstellt: von EimerEimer » 27.08.2008, 19:11

versteh ich net aber erstmal danke^^

Benutzeravatar
liquidwing
born 2 post
Beiträge: 214
Registriert: 29.03.2008
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Erstellt: von liquidwing » 27.08.2008, 19:51

Das sind die Griffshapings der Durtonleiter auf dem Griffbrett.
Was verstehst Du den nicht, vielleicht kann ichs Dir erklären.
Classic Rocker

Mitglied der 80s Shred Hard n Heavy Fraktion

Benutzeravatar
EimerEimer
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 433
Registriert: 13.09.2007
Wohnort: Leipzig

Erstellt: von EimerEimer » 27.08.2008, 20:02

welche bünde das sind..wie muss ich die verschieben

Gast

Erstellt: von Gast » 28.08.2008, 00:12

Kannst auch hier unter Workshop die pdf raussuchen, ziemlich zu Anfang....da sind die Fingersätze etwas angenehmer...und komplett.
dto zugeordnet zu Griffsätzen der Akkorde.
Unter Fingersätze/Tonleitern zuordnen. sind 7 Fingersätze für Tonleitern.
Winni

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 636
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 28.08.2008, 06:24

guck dir das video an und die noch weiter drunter liegenden tabs^^
das verstehst du wohl^^

Benutzeravatar
Thyradin
öfter hier
Beiträge: 78
Registriert: 16.03.2008

Erstellt: von Thyradin » 30.08.2008, 13:08

Das ist egal welcher Bund, es kommt darauf an, welcher Ton auf dem eckigen Kästchen ist, das ist nämlich der Grundton. Wenn auf dem z.B. ganz zufällig Cis steht, dann ist es die Cis-Dur Tonleiter. Wenn auf dem eckigen Kästchen aber A ist, dann ist es Adur Tonleiter, usw. Diese ilder sind nicht an eine bestimmte Tonleiter gebunden. Jede Dur-Tonleiter ist IMMER gleich aufgebaut, aber die Struktur (auf dem Bild erkennbar) verschiebt sich immer auf den Bünden
z.B. Wenn du dir in Guitar Pro mal die D-Dur Tonleiter anguckst und dann, mit dem Auge auf die Tonleiter gerichtet, Dis-Dur Tonleiter anwählst, dann merkst du, dass sich die gesamte Struktur nach Rechts verschiebt.... so läuft das mit allen folgenden Tönen ebenfalls... alle Tonleiter haben also die exakt gleichen Strukturen, aber immer Bundverschoben (tolles wort XD ). Das Bild zeigt dir die struktur... sie wurden sozusagen herausgeschnitten und allgemeingültigaufn Blatt aufgeschrieben.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8664
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 02.09.2008, 15:27

Gehe mal auf die Wikibooks-Gitarrenseite
und schaue dir da bei der Inhaltsangabe die Skalen und Patterns an.

Da findest du zu jedem Skalentyp etwas.

dort gibt es einen Spicker, der die wichtigsten Dur- und Moll-Skalentypen und Pentatoniktypen auf einer Din-A4 Seite beisammen hat.

Du musst nur dafür sorgen, dass die "1" jeweils auf den Gewünschten Ton landet, dann ist nämlich auch die ganze Skala richtig.

Gruß Mjchael

Ps. Link s.u.

Benutzeravatar
EimerEimer
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 433
Registriert: 13.09.2007
Wohnort: Leipzig

Erstellt: von EimerEimer » 22.09.2008, 15:42

alles verstanden..danke euch

Hage
kam, sah und postete
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2007

Erstellt: von Hage » 22.09.2008, 16:07

Lieg ich richtig mit der vermutung, dass es sich gut anhört, innerhalb der Tonleiter zu spielen? :)
Also wenn ich jetz ne Mellodie für nen Song "her-improvisieren" will zB.

lg
Hage

Benutzeravatar
Doeblart
born 2 post
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2008
Wohnort: Herne

Erstellt: von Doeblart » 23.09.2008, 11:48

@ Hage,

ja so könnte man es sagen, wobei der Gitarrist dann auch in " Lagen " denkt. Du nimmst also die Shapes die liquidwing ganz vorne gepostet hat und kannst sie hintereinander weg spielen. Wenn man sich die Dinger genau betrachtet wird man feststellen das die hintern beiden Bünde die ersten beiden der nächsten Position ist. So sind alle lagenmit einander verzahnt.
Alle Shapes gehören dann in der Reihenfolge gespielt zu einer Tonleiter, aber jedes in sich hat noch eine eigene Klangfarbe. Guck mal hier Kirchentonleitern
So kannst Du dann quasi noch das ganze verfeinern ;)

Stay Tune
Jörg

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste