Akustik-Verstärker versus E-gitarren-Verstärker

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
tommy080885
Stammgast
Beiträge: 266
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Leibnitz

Akustik-Verstärker versus E-gitarren-Verstärker

Erstellt: von tommy080885 » 22.04.2011, 16:13

hallo kann mir wer den unterschied erklären zwischen einem akustik gitarren verstärker und einem für egitarre.
hab auf thomann ein bisschen gestöbert und kann mir den unterschied nicht erklären...kann man auf einem vermeindlich egitarren verstärker mit der akustik spielen oder macht man da was kaputt? ich spiel mit meiner akustik nämlich immer drauf! :?

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1658
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 22.04.2011, 22:26

Naja, ums mal Plump zu sagen sind die Grundanforderungen andere. Von einem Akustikgitarrenverstärker erwartet man in der Regel ein möglichst Natürgeträue und unverfälschte Wiedergabe, wärend ein E-Gitarrenverstärker ein Maßgelich, Grundlegend und Klangformendes Element ist (Effekte jetzt mal ganz aussen vor gelassen).
Westerngitarre am E-Gitarrenamp ist in der Regel kein problem. Solange du kein Bass nimmst!

vierzehn
born 2 post
Beiträge: 175
Registriert: 10.05.2010

Erstellt: von vierzehn » 23.04.2011, 11:23

Was ist denn schlimm, wenn man mit nem Bass an nem anderen Verstärker spielt oder umgekehrt?

Benutzeravatar
Volare
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 443
Registriert: 10.09.2009
Wohnort: Bergheim

Erstellt: von Volare » 23.04.2011, 12:09

Weil Gitarrenverstärker nicht für den Bass ausgelegt sind... Wenn du den Gitarrenverstärker dann zu laut aufdrehst, können die Boxen kaputt gehen da der Ton eines Basses ganz andere Anforderungen an die Boxen stellt als eine Gitarre...

vierzehn
born 2 post
Beiträge: 175
Registriert: 10.05.2010

Erstellt: von vierzehn » 23.04.2011, 12:37

Okay, Danke :D

Benutzeravatar
Genamatur
Erklär-Bär
Beiträge: 348
Registriert: 22.09.2008
Wohnort: nrw

Erstellt: von Genamatur » 23.04.2011, 15:25

Wenn man den Amp jetzt aber nicht voll aufreißt, ist es doch eigentlich nicht schlimm für den Amp, wenn nen Bass dran betrieben wird, oder?
Meinen alten Amp mit 8" oder 10" Lautsprecher (15W) habe ich verkauft und der wird seit ca 1 Jahr nur noch mit nem Bass bespielt.
Letztendlich ist der Klang doch wahrscheinlich nicht so berauschend, weil der Lautsprecher die tiefen Frequenzen nicht so gut wiedergeben kann.
Oder wie sehen die anderen das?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2587
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 23.04.2011, 17:03

Ja, solange du die Lautstärke nicht weit ausreißt, dann geht das schon. Ich hab auch an meinen Vox DA5 einen Bass betrieben, halt immer einigermaßen leise. Der Klang war sogar einigermaßen brauchbar.

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste