music2me
music2me

Guter Verstärker = Guter Sound? gute gitarre = Guter sound?

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
guitarC
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2010

Guter Verstärker = Guter Sound? gute gitarre = Guter sound?

Erstellt: von guitarC » 04.01.2011, 12:27

Hallo erstma :)
Guter verstärker gleich guter sound oder gute gitarre gleich guter sound?

Danke schonmal im vorraus :D

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 04.01.2011, 12:29

Sorry

Selten so einen Schwachsinn gelesen. =)=)=
Stimmt überhaut NICHT.
Drück dich klarer aus oder lass es.
Naja hat Fragezeichen da.

Also = NEIN, kann man so nicht sagen.

fredy

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4502
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 04.01.2011, 12:33

Schliesse mich Korgli an!

Was genau willst Du von uns wissen?
Wenn es nur darum geht die o.g. Behauptung zu kommentieren, dann klares NEIN!

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 04.01.2011, 12:41

Guter Spieler = guter Sound :)
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 510
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 04.01.2011, 12:59

das ist sicher von vielen Faktoren abhängig, einer der nennenswertesten ist natürlich der Spieler.

Ich denke mal ein superbilliger Amp klingt auch mit ner 3000€ Gitte nicht, wohingegen eine billige Gitte an nem vernünftigen Amp durchaus auch gut tönen kann.

Die Frage die man sich stellen sollte ist doch, was für einen Sound will ich überhaupt haben und dann kann man auch fragen mit welchen Teilen man den evtl hinbekommt.

So wie du fragst ist es schon eher essig da was sinnvolles dazu zu sagen ;)

Letztendlich glaube ich ja Du willst wissen ob Du mehr in den Amp oder in die Gitte investieren solltest, aber da wir ja nicht mal wissen was du spielen willst ist auch das kaum zu beantworten

und um noch mal auf die vielen Faktoren zurückzukommen, ein toller Amp und eine tolle Gitte klingen trotzdem nicht wenn man z.b. ein mieses Kabel verwendet um sie zu verbinden....

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 04.01.2011, 13:11

Hi
Solche Aussagen stammen meist von Trollen.
Die haben nur den einen Zweck - was anzuzetteln.
http://mahopa.de/lustige-texte/forenspammer.html

Klar diskutieren wir auch gerne mal so - philosophisch.
Aber klare Aussagen oder Fragen sind in diesem Themenkreis besser.
Ansonsten wird es verschoben nach blablabla...

Man kann auch behaupten, dass die Erde relativ rund sei.
Der Effekt ist derselbe.

Ich guck jetzt noch ne Weile zu, gell .
Normal sollte der Threadstarter sich mal wieder melden, nachhacken.
Oder genauer werden.
Aber vielleicht dient er auch als Witztread. =)=)=

fredy

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2093
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 04.01.2011, 14:58

Aber aber Korgli! :shock:

Die Erde ist doch eine Scheibe!

Benutzeravatar
salute_your_solution
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 784
Registriert: 06.06.2008
Wohnort: neubrandenburg

Erstellt: von salute_your_solution » 04.01.2011, 15:03

Wird das jetzt ein "Ich bin ein Mod und spamme" fred? :twisted:

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5471
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 04.01.2011, 15:09

Sunburst hat geschrieben:Die Erde ist doch eine Scheibe!


Das weiß nun wirklich jedes Kind. ;-)

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 04.01.2011, 15:18

Huch

Flach - hmmmm ich dachte ich hab was rundes gesehen, als ich vom Mond herabgesehen habe.
=)=)=
Naja inmitten Europas ist so ein Weisser Fleck. =)=)=
Da liegt das Paradies. Oder sind es die Gallier ?

Das weiss doch jeder.

Spamer oder Spanner ? =)=)=

fredy

guitarC
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2010

Erstellt: von guitarC » 04.01.2011, 15:19

Hallo
Entschuldigung wegen der blöden frage aber hatte keine zeit :P
Also..
Ich hab eine fender squier geschenkt bekomme mit einer amp names "peavey Backstage".
Aber da ich keinen guten sound hinkriege war im am verzweifeln.
So jetz meine frage nochmal : Muss ich mehr für die amp investieren für einen besseren sound oder muss ich mehr in die gitarre investieren für einen besser klang?

Eine ganz bestimmte richtung hab ich nicht. Ich würde das spielen was mir gefällt :D

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 04.01.2011, 15:23

ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Sir - erwacht.

Fein. da bin ich ja beruhigt.
Wir haben uns die Zeit ja gut vertrieben.

Kommst darauf an, was du für einen Sound suchst.
Metall wird mit Squier nicht gut sein.
Ein bisschen Infos - Input solltest du noch geben.
Also was suchst du für einen Sound ?
Wie lange spielst du ?

fredy

guitarC
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2010

Erstellt: von guitarC » 04.01.2011, 15:31

also ich habe jetz genau 1 jahr mit der westerngitarre verbracht und seit 1 woche mit der e-gitarre . Naja sone richtung würde ich jetz nicht tollerieren also kann ich leider nix dazu sagen. Aber spiele lieber gitarren solos.

guitarC
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2010

Erstellt: von guitarC » 04.01.2011, 15:32

Hier mal son beispiel video* was ich gerne lernen würde.

http://www.youtube.com/watch?v=409kUsRc ... re=related

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2093
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 04.01.2011, 16:07

Tja, der Ton, der liebe Ton.

Erstens, das meiste kommt aus den Fingern, dein Equipment kann noch so gut sein, wie es will, Scheiße kann es auch nicht vergolden.
Dann, die Squier ist für solche modernen Distortion Sachen vielleicht ein bisschen schwach auf der Brust. Den Backstage kenne ich nicht, weiß nicht, wie hoch das Gain Niveau geht, aber ein Distortion Pedal zusätzlich könnte Abhilfe schaffen.
Ansonsten EQ: Erst einmal alles auf die Mittenstellung (also Treble, Mid, Bass) und von da aus "experimentieren". Moderner Metal: Mehr Bass, Mitten raus, Höhen nach Gusto. Rockbrett: Mitten (!) rein, Bass ungefähr auf 11-12 Uhr, Treble so, dass es nicht zu sehr beißt. Mit dem Gain musst du schauen, generell aber soviel, dass es nicht matschig und undefiniert klingt.
Zuletzt geändert von Sunburst am 04.01.2011, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Belial
born 2 post
Beiträge: 192
Registriert: 10.11.2009
Wohnort: Nowhere, Oklahoma

Erstellt: von Belial » 04.01.2011, 17:27

Meine Vorposter haben schlicht recht. Ich rate dir zu 2erlei simplen Schritten:

I) Setze dich ein wenig ausdauernder mit dem auseinander das du spielen willst. "Solos" gibt es viele (allein auf meiner Platte müssten ca. 20k Stücke mit Solos liegen...). Da wären klassische & moderne Rocksoli, unzählbare Untergenres an Metalsoli, Bluessoli oder auch jazzige Solos (man kann doch "Soli" & "Solos" sagen? O.o).

II) Nachdem du also ein klares Bild vor den Augen hast (oder ein klareres, meins ist nach bald 2 Jahren längst nicht fertig ;) ), kannst du dich mit den Möglichkeiten deines Equipments auseinandersetzen. Das bedeutet, dass du ein wenig mit den versch. PickUps der Gitarre & den Einstellungen am Verstärker herumspielst. Sunbust hat völlig korrekt solide Grundeinstellungen zusammengefasst. Da kommt es wirklich auf den einzelnen Interpreten an (also auf DICH).


Ein Youtube-Video ist immer noch reichlich wenig Input in meinen Ohren...


@ Original Topic: Wenn du dir Thomann Videos zu biligstem Holz anhörst, klingt es aus irgendeinem mysteriösen Grund doch IMMER klar, definiert & völlig solide, nicht wahr? Was mag der unergründliche Grund dafür sein? Es ist der 2000€ Marshall-Stack im Hintergrund. Im Ernstfall kann man mit modernen Verstärkern viel rausholen. Mehr allerdings noch mit kompetenten Fingern ;).

btw ist "was dir gefällt" eine Richtung, wenn du sie uns nur verraten willst...

mfg Belial
--- A dream unchased is a life at waste. Never let them conquer your pride. ---

Benutzeravatar
Feierabendklampfer
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 13.04.2010
Wohnort: Unterm Dach

Erstellt: von Feierabendklampfer » 04.01.2011, 23:32

Hi!

...bin mal wieder vorbei gesurft...
aber zum Thema hätte ich anzumerken dass es den Film
http://www.itmightgetloud.de/
gibt in dem diese dringenden Fragen für Gitarristen erörtert werden. Es wird keine allgemeingültige Wahrheit erzählt, nur dass es mehrere Betrachtungsweisen gibt.
Insofern sehenswert für Gitarristen, für den Rest der Welt langweilig

Klampfergruß

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

music2me
music2me