Gitarrengriffe und Sehnenenzündung am Ellbogen

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Bayaner
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2010
Wohnort: Bayern

Gitarrengriffe und Sehnenenzündung am Ellbogen

Erstellt: von Bayaner » 30.12.2010, 19:55

Hi Leute,
vielleicht sind welche unter Euch, die damit Erfahrung haben,
eigentlich kriegt manns nicht so leicht von den Griffen oder, ? denk ich mal,

ich weiß nicht genau wobei ich es ausgelöst hab, aber derzeit denke ich dass ich meine enzündeten Sehnen schon durch ne halbe stunde Griffe üben verschlechtere.

Ist jemand hier der damit schon gehandicaped war ?
Grüße Bayaner

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4650
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 30.12.2010, 20:08

Wenn Du eine Sehnenscheideentzündung hast, dann stell die Gitarre in die Ecke und ab zum Arzt!

Der wird Dir wahrscheinlich eine längere Gitarrenpause verordnen, so war es zumindest bei mir. Das solltest Du ernst nehmen, so eine Sehnenscheideentzündung kann chronisch werden und dann ist es komplett vorbei mit der Gitarre.

Hast Du einen Lehrer? Wenn ja, dann soll der mal Deine Handhaltung überprüfen, meistens geht so eine Entzündung auf eine falsche und verkrampfte Handhaltung zurück.

Löwe
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 138
Registriert: 19.12.2010

Erstellt: von Löwe » 30.12.2010, 22:19

Wichtig:
Nichts, aber auch gar nichts mehr mit der Hand machen.

Und zum Arzt.

Bei mir hat eine Sehnenscheidenentzündung ein halbes Jahr Rechte-Hand-Benutz-Verbot gebracht, weil ich (anfangs) nicht auf die Schmerzen geachtet habe!

Gute Besserung.
Löwe
Beruflich vielbeschäftigt und dauermüde. Sorry für Rechtschreibfehler.

Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Erstellt: von sispo » 31.12.2010, 14:34

Wenn du vom Ellenbogen sprichst, meinst da das Gelenk Ober- / Unterarm oder doch ehr das Handgelenk ?

Zum Doc solltest du auf alle Fälle gehen.

Mal rein hypothetisch, falls es ersteres ist, ist ne Sehnenscheidenentzündung ehr unwahrscheinlich (bin aber kein Arzt) und du solltest aufpassen, das es nicht hier endet

http://www.chirurgie-kreuzkirche.de/htm ... ndrom.html

Ich hab im Januar OP-Termin - 2. Bild - lila Bereich

Wo's herkommt ? Keine Ahnung

Bayaner
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2010
Wohnort: Bayern

Erstellt: von Bayaner » 31.12.2010, 18:20

Danke euch,

die Bezeichnung Ellbogengelenk ist eigentlich eindeutig...
es sind die Sehnen die über dem Speichenköpfchen/Radiusköpfchen liegen
hatte da auch mal ne operation vor 15 Jahren (wegen gelenkteilchen).

Zum Arzt, naja ich glaub der wird da nicht allzuviel machen,
ich werd erst mal meinen Krankengymnasten dazu interfiewn.

hab mich jetzt erst schlau gemacht, also die derzeit beste Behandlung ist dehnen, und die Alltagstätigkeiten nicht einschränken.
Das werd ich nun verstärkt durchziehen.
Tja ihr habt schon recht, ist nicht zu spassen damit.

Alles Gute für deine OP sispo

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste