virtual drummer

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

virtual drummer

Erstellt: von Gast » 16.08.2008, 17:37

Ich hab lange nach nem gutem kostenlosen virtual drummer gesucht mit dem ich meine gitarre gut hinterlegen kann und ich hab zwei gute freeware-programme gefunden einmal der DT-010 den ihr hier kriegt http://download.freenet.de/archiv_d/drumstation_dt-010_7809.html
100% freeware__Der ist sehr gut, weil man verschiedene effekte einbauen kann wie hall oder weil er einfach zu bedienen ist schade ist nur dass die klänge ein wenig unrealistisch wirken und dass man die fertigen loops nicht als wav file exportieren kann dafür kann man auf verschiedene banks seine fertigen loops legen und dann den aufnahme knopf drücken und dann während der aufnahme den loop einfach wechseln kann

dann gibt es da noch den Rythm Rascal http://www.rhythmrascal.com/
der hat sehr realistische klänge auch viele und er kann die fertigen loops als wav file exportieren man kann auch einstellen wie oft in der exportierten datei der jeweilige loop abgespielt werden soll schade ist, dass die wav files die man exportiert ein knacken drin haben, weil es eine testversion ist trotzdem hat auch er die aufnahme funktion aber man kann leider nicht so flüssig vom einen zum anderen loop springen wie beim DT-010

also resultat: ladet euch mal beide runter
benutzt den DT-010 für wenn ihr ein lied machen wollt, weil das wechseln beim aufnehmen besser geht

für solovirtuosen und co benutzt den rythm rascal der durch sehr realistische klänge auffält,
wer noch ein par dollars in der tasche hat kann dann ja auch sich die vollversion holen.

(glaubt mir, für weniger geld findet ihr nix besseres)

Benutzeravatar
Gormless
kennt den Admin
Beiträge: 892
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 17.08.2008, 16:56

hm... sind echt gute Programme da gibts nichts!
Doch ich kann sie nicht wirklich gebrauchen. Wenn ich meine Gitarre mit n paar Drums hinterlegen will, mach ich das mit dem Realsound von Guitar pro oder Fruity Loops. Letzteres Programm hat nen guten Sound und man kann einfach alle Drumbeats bauen. Und ich benutz es auch, wenn ich aufnehme. Da ich zwar ein Schlagzeug habe, allerdings keine Drummics, baue ich mir die Drums bei Fruity Loops oder Battery zusammen. Für Battery gibt es auch eine Testversion allerdings ist die teilweise recht beschränkt und so nicht wirklich zu empfehlen.

Zurück zur Drumstation DT-10 und Rhythm Rascal: Die Programme sind für jeden Gitarristen hilfreich, der sein Spiel mit Drum sounds hinterlegen will. Allerdings taugen sie für Aufnahmen, bei denen man einen guten Sound erreichen will eher wenig. Aber sie sind besser als so manch andere Testversionen von virtuellen Drumkits.

Benutzeravatar
Doeblart
born 2 post
Beiträge: 208
Registriert: 05.06.2008
Wohnort: Herne

Erstellt: von Doeblart » 18.08.2008, 10:46

ja die Programme sind gar nicht schlecht, aber versuch es mal hiermit.
http://www.xlnaudio.com/?page=downloads
Das ist ne Demoversion von Addictive Drums. Fantastische Sounds und mit jedem Midi Drum Pattern zu fuettern.

Ich benutze zuhause zum Aufnehmen entweder EZ Drummer bzw jetzt Addictive Drums.

Stay Tune
Joerg

Gast

Erstellt: von Gast » 18.08.2008, 13:29

danke für den tipp

edit: ich hab mir ihn geholt aber wenn ich versuch den zu installieren sagt der immer ich soll die original cd einlegen und die installation wird beendet wie soll ich dass dann installieren?

edit2: eben als ich meinen dt-010 gestartet hab hab ich ausversehen auf ein feld gecklick wo der name des drum teils stand zum beispiel bass kick
klickt also im dt-010 mal auf bass kick einmal und es kommt eine auswahl an sounds für einen basskick, dass geht bei den anderen tönen auch. das programm ist gar nicht so schlecht ihr könnt eure töne einstellen mit einem klick auf die felder und die töne sind gar nicht so schlecht nur die vorauswahl kann man vergessen

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste