VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
kiron
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 37
Registriert: 16.02.2010

VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von kiron » 11.12.2010, 12:08

Hallo!

Ich habe mir jezt den VOX VT 20+ gekauft und dazu eine Frage
da ich denke das hier doch einige den AMP kennen oder
selbst haben.
Vorerstmal es ist mein erster AMP und ich muss sagen das ich eigentlich
sehr begeistern davon bin. Auch was die Bedienung angeht komme ich sehr gut damit
zurecht.

Wenn ich den AMP einschalte dann höre ich eine Rauschen
so ähnlich wie bei einen PC die Lüfter rauschen.

Es ist nicht sehr laut aber ständig da.
Ist das normal bei einem AMP oder nicht?
Ist mein erster AMP und daher frage ich lieber nach. Für mich relativ
schlimm ist es, wenn ich einen Kopfhörer Anschliesse dann hört man das
Rauschen doch relativ stark.
Am Stärksten ist das Rauschen wenn der Powert Level Regler voll auf 30 Watt
eingestellt ist und um so höher dann der Master eingestellt wird desto stärker hört man das
Rauschen.
Wenn der Power Level regler auf ca. Mitte gestellt wird was ca. 15 watt
sein sollten und der Master auch nur im ersten drittel der Möglichen einstellung dann
ist das Rauschen sehr leise aber immer noch da.

Mich würde jetzt vorallem interresieren ob es eine Möglichkeit gibt
das Rauschen das Rauschen wegzubekommen oder wenigstens etwas rauszufiltern.

Vielen Dank schon im voraus für jede Hilfe.

gruss
Kiron

Benutzeravatar
-Scythe-
DailyWriter
Beiträge: 546
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 11.12.2010, 12:24

Also erstmal - das Rauschen ist normal, mach dir keine Sorgen, jeder Amp ohne eingebautes NoiseGate wird das rauschen haben, zum Teil mehr oder wenig.
Der Vox VT20+ sollte ein eingebautes Noisegate haben, und zwar sogar eines, das man verstellen kann, schau mal in deiner Bedienungsanleitung.
Mein Vox DA5 hat auch ein eingebautes Noisegate, aber selbst wenn deiner keines hat, das ist auf keinen Fall Standard, und kann falsch eingestellt den Klang auch verkrüppeln. Also selbst wenn nicht, das rauschen heißt nur, das dein Amp funktioniert.
Anders sieht es aus wenn etwas nicht richtig funktioniert und das rauschen penetrant laut ist, aber auch da musst aufpassen, weil manche nehmen es subjektiv stärker war, weil es sie stört.
Wenn du Gain + Hohe Verzerrstufe + Max. Leistung angestellt hast ist das Rauschen natürlich am stärksten.
Singlecoils bei Gitarren setzen da noch einiges an Rauschen drauf.

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
Powerposter
Beiträge: 1024
Registriert: 28.02.2010

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 11.12.2010, 13:50

kiron hat geschrieben:Mich würde jetzt vorallem interresieren ob es eine Möglichkeit gibt
das Rauschen das Rauschen wegzubekommen oder wenigstens etwas rauszufiltern.


Wie Scythe angedeutet hat - schnapp Dir mal die Bedienungsanleitung und stell das Noise Gate anders ein, und zwar gerade soviel, dass das Rauschen weg oder auf einem erträglichen Level ist. Viel hilft viel ist da nicht unbedingt die beste Wahl. Ich schätze, dass das Gate bei Deinem VT20+ im Moment ziemlich weit runter gedreht ist. :)

Benutzeravatar
kiron
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 37
Registriert: 16.02.2010

VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von kiron » 11.12.2010, 17:21

Hallo!

Erstmal danke für eure Hilfe.
Der Verstärker hat eine Rauschunterdrückung an der man
etwas herumexperimentieren kann.
Ich habe damit etwas herumprobiert und tatschächlich
ist das Rauschen etwas besser geworden. Wenn ich jetzt
über Kopfhörer spiele höre ich fast gar nichts mehr.
Ich denke so ist es erträglich und man kann damit leben.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage. Mann kann bei diesem Verstärker in
8 Bänken sogenannte User Presets abspeichern.
Wie das geht ist kein Problem habe ich schon herausgefunden.
Ich habe aber einmal im Internet vor einigen Wochen als ich auf der
Suche nach einen Verstärker war eine Internetseite gefunden gehabt
auf der solche User Presets als Bilder Abgespeichert waren.
Das heisst es wahren wahrscheinlich Fotos die man gemacht hat, wie bei
einem bestimmten Sound die Einstellungen auf dem Verstärker sind.

Es wahr soweit ich ich mich Erinnere eine Seite bei der es um VOX Verstärker ging.
Leider finde ich diese Seite nicht mehr.
Kennt die jemand zufällig und kann mir den Link senden.

Vielen Dank schon im voraus für jede Hilfe.

gruss
Kiron

Benutzeravatar
mosenturm
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 33
Registriert: 24.08.2010
Wohnort: Plauen

Erstellt: von mosenturm » 13.12.2010, 09:30

Hier der Link zur Seite mit den Amp-Presets: http://www.voxamps.com/toneroom/
Warum müssen Musiker im Flugzeug immer vorne sitzen?
- Da rollt beim Absturz der Getränkewagen noch mal vorbei!

Benutzeravatar
kiron
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 37
Registriert: 16.02.2010

VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von kiron » 13.12.2010, 12:22

Hallo!

Vielen dank für den Link.
Leider ist die VT+ Serie noch nicht vertreten, wahrscheinlich noch zu neu.
Ich suche hier noch nach einem wirklichen guten Clean Sound.
Wenn einer schon einen VT20+ hat und einen wirklich guten
Cleansound eingestellt bekommen hat dann würde es mich freuen
wenn er die Settings hier posten könnte.

danke und gruss
Kiron

Klimperer
kam, sah und postete
Beiträge: 52
Registriert: 12.01.2011
Wohnort: Nähe Rottweil

Erstellt: von Klimperer » 07.02.2011, 14:21

Guck mal unter valvetronix+

Viel Spaß beim Rumprobieren

Benutzeravatar
spirit57
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 14.11.2011
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Erstellt: von spirit57 » 10.05.2012, 13:42

Hallo,

ich selbst habe einen VOX VT20+. Ich denke am einfachsten ist es ein Blick in die deutsche Bedienungsanleitung zu werfen. Die erste Zeit bin ich auch nicht so richtig klar gekommen.
Bei der Rauschunterdrückung solltest Du beachten, wenn sie aktiv ist, das Du Probleme mit lang gehaltenen Tönen bekommst.
Den Regler findest Du links neben dem Auswahlschalter für die Pedal-Effekte. Empfehlen kann ich Dir auch den VFS5-Fußschalter. Einfach genial wenn man Effekte zu oder abschalten möchte oder aber die einzelnen Bänke und Programmplätze ansteuern möchtest.

Im übrigen findest Du hier VOX und hier VOX Amps alles was es Momentan darüber zu wiesen gibt.

Grüße aus Berlin

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2135
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 15.05.2012, 18:07

ich find als Arbeitsgrundlage für Cleansounds die ersten 3 Songpresets im orangen Kanal sehr gut
(ich meine aus`m Kopf sind das Under the Bridge, Every Breath U Take, Sultans of Swing).


Also Preset-Mode auf rot stellen und Amp-Kanal auf Orange.


Gruß Snicki

Nitok
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Nitok » 20.08.2018, 22:26

Hi Forum,

ich schreibe mein Problem mal in diesen Thread, auch wenn der erste Post schon 8 Jahre her ist :shock:

Ich habe das gleiche Problem wie Kiron, sehr hohes Grundrauschen bei meinem Vox VT20x. Nun hab ich probiert, das mit dem Noisegate zu minimieren, leider keine Chance: Sowohl das Gate des Kanals als auch das globale Noise Gate haben keinerlei Effekt auf das Rauschen. Schlimmer: Selbst wenn ich Master und Volume komplett runterdrehe, ändert sich nichts an der Intensität des Rauschens, es wird weder besser noch schlimmer.
Heißt das, das mit dem Amp etwas nicht stimmt? Netzteil? Röhre?

Danke für eure Hilfe!
Nitok

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2613
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Software-Pirat » 20.08.2018, 23:03

Persönlich glaube ich nicht an einen defektes Netzteil, oder eine defekte Röhre. Außer das Rauschen kam urplötzlich und war vorher nicht da. Ich vermute einfach mal, daß der Amp einfach von sich aus ein entsprechendes Rauschen hat. Woher es jetzt genau kommt, ist aber schwer zu sagen. Probier am Besten mal den Amp in anderen Räumen bzw. Steckdosen aus. Eventuell hilft es auch, wenn du den Netzstecker mal umdrehst.

Nitok
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Nitok » 22.08.2018, 09:29

Danke Software-Pirat.

Das ist dann ganz schön nervig, ich möchte nämlich für Demo-Aufnahmen die Gitarre abnehmen und das Rauschen ist einfach immer zu hören. Und ich verstehe immer noch nicht, warum man das mit dem Noise-Gate des Amp nicht rausfiltern kann. Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2418
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Funplayer99 » 22.08.2018, 09:48

Ist der Amp neu oder schon älter und ist es plötzlich aufgetaucht?
Wenn Master und Volumen runtergedreht sind sollte das Rauschen schon merklich geringer werden.Man muss natürlich auch bedenken je stärker in der Vorstufe verstärkt wird desto stärker wird das Rauschen am Ende werden.
Mir kommt noch ein Gedanke...es wird oft rauschen mit leichtem brummen verwechselt.Brummen kann viele Ursachen haben wie Masseprobleme an der Gitarre oder auch defektes Gitarrenkabel etc.

Schalte den AMP ohne Gitarrenkabel einfach mal ein und überprüfe wie stark das rauschen/brummen dann ist.So können wir ausschließen dass ein Problem schon vor dem AMP anliegt.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Nitok
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Nitok » 22.08.2018, 10:49

Ist der Amp neu oder schon älter und ist es plötzlich aufgetaucht?
Wenn Master und Volumen runtergedreht sind sollte das Rauschen schon merklich geringer werden.Man muss natürlich auch bedenken je stärker in der Vorstufe verstärkt wird desto stärker wird das Rauschen am Ende werden.
Mir kommt noch ein Gedanke...es wird oft rauschen mit leichtem brummen verwechselt.Brummen kann viele Ursachen haben wie Masseprobleme an der Gitarre oder auch defektes Gitarrenkabel etc.

Schalte den AMP ohne Gitarrenkabel einfach mal ein und überprüfe wie stark das rauschen/brummen dann ist.So können wir ausschließen dass ein Problem schon vor dem AMP anliegt.

Der Amp ist ca. 1,5 Jahre alt, also noch relativ frisch. Rauschen war schon immer da, aber so richtig nervig aufgefallen ist es mir jetzt erst beim Abnehmen.

Master und Volumen komplett auf null macht keinen Unterschied. Das Rauschen wird durch die auch erst wirklich lauter, wenn die so auf 2 Uhr stehen. Das gleiche gilt für den Gain-Regler.

Ist auch definitiv Rauschen, kein Brummen. Und das ist auch dann da, wenn Gitarre und Footswitch nicht angeschlossen sind ...

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2613
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Software-Pirat » 22.08.2018, 11:18

Zumindest Kabel und Gitarre scheiden schon mal als Ursache aus, wenn der Verstärker auch rauscht, wenn Volume und Gain auf Null gedreht sind. Hörst du das Rauschen auch, wenn du einen Kopfhörer angeschlossen hast? Und wie hast du den Sound aufgenommen, per Mikro vor dem Lautsprecher oder über den Kopfhörerausgang? Ein gewisses Grundrauschen hast du immer.

Nitok
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Nitok » 23.08.2018, 21:55

Ich hab jetzt nochmal Gitarre und Footswitch ausgestöpselt und Gain, Volume und Master auf Null gedreht. Das Rauschen ist unvermindert da. Ich hab den Stecker andersherum eingesteckt, und das in unterschiedlichen Stromkreisen. Immer dasselbe Ergebnis.

Wenn ich die Kopfhörer drin habe, höre ich das Rauschen dagegen nicht – scheint also mit der Box zusammenzuhängen. Aber weg bekommt man das vermutlich nicht. Sind hier noch mehr Leute mit dem Amp, habt ihr dasselbe Problem?

Abgenommen habe ich mit dem Mikro (Shure SM57, Überraschung :D ) über das Focusrite Scarlett Solo in Garage Band. Wenn ich mit dem Vox aufnehmen möchte, muss ich also wahrscheinlich das Rauschen digital rausfiltern – oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

LG
Nitok

PS: Hat da jemand einen guten Tipp für digitales Entrauschen? Ein Plug In für Garage Band? Noise Gate im Programm? Über Tipps wäre ich sehr dankbar!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2613
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Software-Pirat » 24.08.2018, 10:00

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es eine digitale Möglichkeit gibt, die zuverlässig nur das Rauschen rausfiltert. Man könnte theoretisch nur das Rauschen aufnehmen, dieses dann invertieren und dann über das aufgenommene darüberlegen, aber ich denke, daß dann auch Anteile des eigentlichen Sounds verloren gehen. Kannst du nicht einfach vom Kopfhörerausgang in ein Audio-Interface gehen? Für ein paar Demo-Aufnahmen sollte das doch eigentlich reichen.

Nitok
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Nitok » 24.08.2018, 10:29

Leider nicht, das ist bei dem Verstärker nicht vorgesehen – ich hab es natürlich trotzdem mal getestet, aber das Signal kann man echt nicht verwenden.

Könnte eine DI-Box helfen? Wahrscheinlich nicht, weil das Störgeräusch nicht digital generiert wird, oder?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2613
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: VOX VT 20+ Hohes Grundrauschen

Erstellt: von Software-Pirat » 24.08.2018, 11:19

Nein, das das Rauschen nicht digital verursacht wird, hat damit nichts zu tun. Eine DI-Box hat auch nichts mit digital oder analog zu tun, sondern sie wandelt erstmals nur ein asymmetrisches Signal in ein symmetrisches um. Ob eine DI-Box bei deinem Problem hilft, kann ich dir nicht mit Sicherheit sagen. Es kommt darauf an, wo du die an deinen Verstärker anschließen kannst (falls dies überhaupt möglich ist), und wo das Rauschen erzeugt wird. Wird das Rauschen vor der DI-Box erzeugt, wird sie wohl nichts helfen.

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste