Fingernägel brechen ab

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Buldoce
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 136
Registriert: 29.10.2010
Wohnort: im schönen Ruhrgebiet

Fingernägel brechen ab

Erstellt: von Buldoce » 16.11.2010, 15:28

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem. Bei der Gitarrenstunde gestern sagte mein Lehrer, dass mein Ton sehr dünn sei. Das läge wohl an den nicht vorhanden bzw. kurzen Fingernägeln.
Leider brechen die Nägel sehr schnell bei mir ab, wenn ich sie wachsen lassen.

Was kann ich tun?

Mit Plektrum soll ich zunächst nicht spielen, ich soll zunächst mit den Fingern picken, da das Picking bei mir im Mittelpunkt stehen soll.
Heroes awaits me, my enemies ride fast, knowing not this rides their last.

avun

Erstellt: von avun » 16.11.2010, 15:32

Es gibt so "Pleks" die man dafür nehmen kann ... ah verdammt ... wie schimpfen die sich denn?!?

Die steckt man quasie auf die Finger.

Aber im allgemeinen müssen sich die Nägel auch erst dran gewöhnen!

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube da ist auch was bei den Wikibooks zu finden ... hmmm ... kannst ja mal schauen ob du fündig wirst.

mmmd
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 30.10.2010
Wohnort: Magdeburg

Erstellt: von mmmd » 17.11.2010, 07:58

Avun meint denke ich mal Fingerpicks oder speziell Alaska Piks, aber da hst du natürlich ein anderes Spielgefühl als mit den eigenen Nägeln.

Ansonsten kann man ja auch versuchen direkt was für die Nägel zu machen:
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Nagelpflege#Weitere_Tipps

Benutzeravatar
Vauge
DailyWriter
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2009
Wohnort: Reinbek bei Hamburg
Gitarrist seit: 1974

Erstellt: von Vauge » 17.11.2010, 09:03

Ich lasse mir die Nägel härten. Es wird ein Gel aufgetragen das mit UV-Licht gehärtet wird. Ich lasse sogar bei Daumen und Zeigefinger noch ein Stück Fieberglass-Gaze mit einarbeiten. (Das sollte aber im Normalfall nicht nötig sein.)

Hier kostet es pro Nagel 3 Euro. (Also 12,- da ich den kleinen Finger nicht behandeln lasse.) Das Ganze hält ca. 8 Wochen, dann wird es erneuert. Entfernt man die Schicht "leidet" der Nagel etwas, er wird halt etwas dünner, aber der Nagel der rauswächst ist davon nicht betroffen.

Benutzeravatar
enta
born 2 post
Beiträge: 215
Registriert: 15.01.2010

Erstellt: von enta » 17.11.2010, 10:16

Ach du meine güte, was man nicht alles tut um mit seinen eigenen fingernägeln gitarre zu spielen, da nehm ich doch lieber n plektron und gut ist.
Stell ich mir unangenehm vor, wenn man so fremdkörper an den fingern hat.

Benutzeravatar
sabger
DailyWriter
Beiträge: 549
Registriert: 28.04.2009

Erstellt: von sabger » 17.11.2010, 10:28

es gibt auch nahrungsmittel die haar und nägel kräftigen
zb 'schwarzer sesam'
fc barcelona - mes que un club

Paul Fabulous
Erklär-Bär
Beiträge: 338
Registriert: 05.09.2009
Wohnort: Kassel

Erstellt: von Paul Fabulous » 17.11.2010, 10:41

Hallo Buldoce,

meiner Erfahrung nach werden die Nägel mit der Zeit härter und stabiler, kann aber dauern.

Ansonsten die Nägel kurz halten, nur etwa 1-2 mm über die Kuppe wachsen lassen.

Und täglich die Nägel feilen und polieren (z. B. mit feinem Schleifpapier).

Gruß
Paul

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste