Yamaha TG121 vs. Yamaha ERG121?

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Dresh
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 26.10.2010

Yamaha TG121 vs. Yamaha ERG121?

Erstellt: von Dresh » 26.10.2010, 09:01

Hallo zusammen!

Mein bester Freund hadert schon lange damit endlich E-Gitarre zu lernen. Da er demnächst Vater wird und dementsprechend etwas aufs Geld schauen mussen, haben wir (seine Freunde) uns überlegt n bissel Geld zusammen zu werfen und ihm eine zum Geburtstag zu schenken.

Da ich mit vor kurzem selbst eine E-Gitarre zugelegt hab (Ibanze GRG 170DX) und mich damals natürlich auch etwas schlau gemacht hab, ist die ehrenvolle Aufgabe mir zugefallen, die Gitarre auszusuchen.

Der Gesamtpreis für Gitarre + Verstärker sollte bei ca. 200 Euro liegen. Das heisst natürlich, dass alles (leider) für ein Bundle spricht.

Nun ist mir dieses zufällig entegen gestolpert: http://www.lidl-shop.de/de/Hier-spielt- ... Set-TG121U
Ja ich weiß, es ist Lidl und man kann sie nicht wirklich anspielen. Trotzdem wollte ich mich schlau machen. Komischerweise find ich jedoch nix genaueres über die Yamaha TG 121, sondern nur über den "großen Bruder"(?) ERG 121.

Da ich noch nicht so erfahren bin, würde ich gern wissen, wo da die Unterschiede liegen bzw. ob sogar schon jemand Erfahrung mit dieser Gitarre gemacht hat.
Zumindest der Aufbau (z.B. HSH-Tonabnehmerfolge) würde zu seinen Spielstilen passen.

Vielleicht hat jemand auch eine ganz andere Empfehlung? Hab sicherheitshalber mal soweit möglich in das Formular aus Sicht meines Freudnes ausgefüllt.
Wie gesagt mehr als 200 - 250 darf das ganze Leider nicht kosten (wir legen auch keine goldenen Eier ;) )

Vielen Dank im Voraus!

LG
Dresh




1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[x ] Nein
[] Ja, und zwar (Marke, Typ):


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[x ] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akkstisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ x] egal
[ ] keine Ahnung


2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[ ] egal
[ ] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[x ] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ 250] Euro insgesamt, davon
[ 150] Euro für Gitarre
[100 ] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[ x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[x ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ x] 2 -> Pop
[ ] 1 [x ] 2 -> Baladen
[ x] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [x ] 2 -> Soul
[ ] 1 [x ] 2 -> Funk
[ x] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [x ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ x] 2 -> Folk
[ x] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ x] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ x] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ x] blutiger Anfänger
[ ] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[ ] länger und zwar:

darkymappf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 25.10.2010

Erstellt: von darkymappf » 26.10.2010, 09:10

Es gibt schon einen Nachbar-Thread dazu...

Ich habe mir nämlich dieselbe Frage gestellt...

Optisch sehen beide Gitarren offensichtlich gleich aus...
Ansonsten habe ich nämlich auch NICHTS über Yamaha Modelle mit der Bezeichnung "TG" gefunden...Nichtmal einen Hinweis...Eher heißen irgendwelche Synthesizer vo denen so...

Im Nachbar-Thread wurde aber schon gesagt, dass es sich hierbei auch "einfach nur" um eine ERG 121 handeln könnte, die der Discounter (mit Absicht) umbenannt hat, um sie "von der Masse" abzuheben...

Das wäre zumindest nichts Neues, denn bei anderer Elektronik (Laptops, Navis, sonstwas...) habe ich sowas auch schon gesehen...
Oftmals heißt das einfach nur, dass dieses Modell/Gerät halt "exklusiv" für den jeweiligen Discounter ist...

Ich habs mir bestellt. Mal sehen wann's kommt, und wie's ausschaut...


mfg

Benutzeravatar
Dresh
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 26.10.2010

Erstellt: von Dresh » 26.10.2010, 10:57

Hallo!

Danke für die Aussage und sorry fürs Übersehen des anderen Threads!

LG
Dresh

Benutzeravatar
Felixus
öfter hier
Beiträge: 61
Registriert: 11.04.2010
Wohnort: Mainz

Erstellt: von Felixus » 01.11.2010, 09:02

Hallo zusammen,

ich habe die ERg 121c von Yamaha - sie sieht gut aus, aber ist doch hier und da verbesserungsbedürftig. Tremolo sollte man feststellen, da sie ansonsten nicht stimmstabil ist und die Pickups sind auch nur Billigware. Verarbeitung ist in Ordnung. Mit ein paar Modifizierungen hat man eine ganz passable Gitarre - aber es gibt besseres für nur wenig Geld mehr.
Z.B. http://www.musik-schmidt.de/Michael-Kelly-Vex-X.html
die kostet nur etwas mehr und ist ein klasse Instrument! Ich habe sie mir vor kurzem noch zugelegt und bin mehr als zufrieden. Gibts auch in mehreren Farben. Schau dir einfach die Videos an.
Nachteil ist, du hast dann nicht mehr so viel Geld für den Amp - aber versuche doch mal einen Roland Micro Cube bei ebay zu ersteigern. Ich habe meinen damals für 60 € ergattert.

Ansonsten wie gesagt, Yamaha ist okay für den Anfang, vor allem die Gitarre ist okay. Der Amp ist naja........da gibts für kleines Geld auch besseres:
z.B. http://www.musik-schmidt.de/Roland-Cube-15-X.html
oder was Gebrauchtes......
Viel Spaß beim ))-))

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste