Save Lock abgebrochen?!?!

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
guitarmatti
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 127
Registriert: 11.01.2010
Wohnort: Lorsch

Save Lock abgebrochen?!?!

Erstellt: von guitarmatti » 28.09.2010, 16:01

guden..
mein gitarrenlehrer hat mir save locks an meine gitarre gemacht..eben mach ich den gurt dran, häng sie mir um und zack...der hintere knopf an der gitarre bricht ab...also das teil was an der gitarre dran ist, an das der gurt gesteckt ist!..
jetzt ist das teil ab und es hängt noch ein stück schraube in den gitarre! und jetzt?!

Benutzeravatar
googlemeister
DailyWriter
Beiträge: 585
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 28.09.2010, 16:03

Kannst du die Schraube mit ner Zange greifen? Wenn ja dreh die raus, kauf dir vernünftige Security Locks ^^ Kannst Leim nehmen und die neuen Locks reinschrauben.
Die Antwort: Üben, üben, üben!
Alles eine Frage des Anspruchs!

guitarmatti
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 127
Registriert: 11.01.2010
Wohnort: Lorsch

Erstellt: von guitarmatti » 28.09.2010, 16:07

ne ich kanns nicht greifen-.-

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 28.09.2010, 16:09

Muss ein Fabrikationsfehler sein, ich hab meine von Harley Benton und die Dinger sind bombenfest

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 28.09.2010, 16:16

guitarmatti hat geschrieben:ne ich kanns nicht greifen-.-


Kannst Du mal ein Bild reinstellen?

guitarmatti
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 127
Registriert: 11.01.2010
Wohnort: Lorsch

Erstellt: von guitarmatti » 28.09.2010, 16:37

ich hoff ihr könnt was erkennen
Bild

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 28.09.2010, 17:54

Miste, tja wie bekommst man nun die abgebrochene Schraube da wieder raus. ...

Aufbohren dürfte keine Option sein :)

Ich würde mit Zahnstochern versuchen irgendwie etwas Spiel in die Sache zu bringen und dann mittel einer Spitzsange und eventuell eine Pincette das Teil da wieder rauszubekommen. Wird aber ne Frickelei...

Benutzeravatar
bowmen
Stammgast
Beiträge: 297
Registriert: 27.05.2010
Wohnort: Nördliche Bayerische Provinz

Erstellt: von bowmen » 28.09.2010, 18:36

Aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten, wenn es selbst nicht machbar ist.

1. Instrumentenbauer

Wenn keiner in der Nähe ist:

2. Möbelschreiner

Die haben schon Ihre Tricks das Teil da rauszuholen und vorallem bekommst Du da auch sicher einen Rat wie Du das vorgebohrte Loch (falls es ausgerissen sein sollte) reparieren kannst.

Benutzeravatar
bowmen
Stammgast
Beiträge: 297
Registriert: 27.05.2010
Wohnort: Nördliche Bayerische Provinz

Erstellt: von bowmen » 28.09.2010, 18:38

Achja, und dann GUTE Save Locks kaufen.

Mit ordentlichen Schrauben!

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste