music2me
music2me

Guter Röhrencombo im Bereich 500€

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Guter Röhrencombo im Bereich 500€

Erstellt: von Luke28 » 03.07.2010, 19:57

HI Leute,
Ich würde mir gerne in den nächsten Monaten einen neuen Verstärker zu legen, es dauert vielleicht noch etwas bis ich das tun werde, aber ich wollte trotzdem schon mal etwas gucken. Nun bräuchte ich eine Röhrencombo wie der Titel ja schon aussagt, der im Preisbereich von 500€ liegt, mit dem man hauptsächlich modernen Metal bis Rock spielen kann, der aber auch trotzdem einen schönen perligen Cleansound hat. Gefunden hab ich schonmal den hier: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Gita ... 015211-000
vielleicht kann ja schonmal jemand etwas dazu sagen oder andere Vorschläge posten.
Danke :)
Gitarre rules^^

Martin WI

Erstellt: von Martin WI » 03.07.2010, 20:10


Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 03.07.2010, 20:40

Aber so ein richtiger Metalamp ist das nicht oder?
Gitarre rules^^

Guitarfreak666
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 31.05.2009

Erstellt: von Guitarfreak666 » 03.07.2010, 21:10

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Peav ... 016697-000

Probier den mal
der hat richtig heftige zerre und müsste ungefähr den sound bringen den du suchst
Rock on!

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 03.07.2010, 22:05

und was sagt ihr zu dem von mir geposteten Amp ?
Gitarre rules^^

Guitarfreak666
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 31.05.2009

Erstellt: von Guitarfreak666 » 03.07.2010, 22:14

der ist auch echt gut
bringt aber weit weniger leistung ( 20 W)
und der zerrt nicht nicht ganz so heftig
Rock on!

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 03.07.2010, 22:19

achso danke hast du denn selbst schonmal den peavy getestet?
Gitarre rules^^

Guitarfreak666
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 31.05.2009

Erstellt: von Guitarfreak666 » 04.07.2010, 10:38

ja
Und der klingt wie gesagt schon ziemlich brutal
also für härtere sachen wie gemacht

ich glaub matt tuck von bullet for my valentine spielt den sogar als head version
Rock on!

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 04.07.2010, 11:49

echt? dann werde ich den wohl bei Gelegenheit mal antesten ^^ Ich bin trotzdem noch für andere Vorschläge offen aber danke Guitarfreak666^^
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 06.07.2010, 14:14

Luke28 hat geschrieben:echt? dann werde ich den wohl bei Gelegenheit mal antesten ^^ Ich bin trotzdem noch für andere Vorschläge offen aber danke Guitarfreak666^^


Peavey ist schon super, nur die Jungs von Bullet spielen nicht auf einem 112er sondern auf einem Peavey 6505 Head und der kostet mehr wie das doppelte was du geplant hast auszugeben.

Der hier:
http://www.musik-schmidt.de/Peavey-6505-Plus-112.html

hat auch ordentlich dampf. Hab ich letztens mal getestet, und der klingt richtig richtig geil.

Ist aber halt alles Geschmackssache ;)
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 06.07.2010, 15:37

@guitar-freak klingt der mit der Jim Root Tele auch gut ? ^^ Will mir die ja holen :D oder gibt es da bessere Amps in dem Beriech, mit denen man den Slipknot sound hinbekommt ?
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 06.07.2010, 19:22

Luke28 hat geschrieben:@guitar-freak klingt der mit der Jim Root Tele auch gut ? ^^ Will mir die ja holen :D oder gibt es da bessere Amps in dem Beriech, mit denen man den Slipknot sound hinbekommt ?


Die Kombination hab ich noch nicht gespielt, aber ich bin mir sehr sicher das wird schön fegen.
Der Amp ist ja kein Jazz gschiss (nix gegen die, die Jazz mögen).

Beim Slipknot sound ist das immer so ne Sache....
Hab gelesen wie die das machen...und das ist mehr Studio wie alles andere was man da auf CD hört.

Da musst dich durchtesten mit den Bodentrettern. (btw...die verwenden einen TS808)

Aber der AMP wird dich so oder so durchfegen =(=))=
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 06.07.2010, 20:15

Peavey ! vorsicht nicht jeder mags :D
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 06.07.2010, 22:37

@guitar-freak: Wo stand das das denn mit dem Studio sound von Slipknot? Ich wollte Slipknot jetzt auch nur so als Vergleich nehmen, natürlich meine ich den gesamten High-Gain- und Modern Metal Bereich ( ich will ja auch noch was anderes spielen, aber in die Richtung solls schon gehen) =(=))=

@Hobil: im Sinne von?
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 07.07.2010, 17:20

Luke28 hat geschrieben:@guitar-freak: Wo stand das das denn mit dem Studio sound von Slipknot? Ich wollte Slipknot jetzt auch nur so als Vergleich nehmen, natürlich meine ich den gesamten High-Gain- und Modern Metal Bereich ( ich will ja auch noch was anderes spielen, aber in die Richtung solls schon gehen) =(=))=

@Hobil: im Sinne von?


Ich hab jetzt noch mal gesucht aber nicht gefunden, das ist schon eine ganze Weile her das ich das gelesen habe.
Aber den genauen Sound bekommt man sehr selten hin weil bei der CD Produktion sowieso alles anders gemacht wird. Bullet spielt da zB. recht gerne mit Paulas.

Ja, also mit Peavy kannst du das sicherlich abdecken.

Hobil meint damit, das jeder Verstärker seinen eigenen Soundcharakter hat. (Wenn du jetzt zB zwei modelling amps hast, die du auf den Sound von einem Mesa Boogie Dual bringen kannst, hören sie sich trotzdem etwas anders an, und sonst jeder Verstärker halt :P)

Es wäre halt wirklich leeeiicht schwachsinnig sich einen amp zu holen den man vorher nicht gehört hat... aber ich würde dir, wenn du testen gehst, schwer diesen Peavey empfehlen. (Weil ich spiel alles von bullet, slipknot, as i lay dying, atreyu, metallica vor allem =)=)= , paar slash solos, und auch clean mal was), und der ist da amtlich^^


Wenn du mit gebrauchten Zeug leben kannst, schau einfach bei ebay. Engl hat einen wirklich eigenen Sound, aber ohne den, kann ich nicht mehr ^^.
Da müsstest was in deinem Budget bekommen ->Screamer zB. (der schaut nur leise aus, geht aber ab wie ein Schwein)

Jetzt hab ich zwar viel geschrieben, aber vllt konnte es dir ja helfen? ^^
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 07.07.2010, 18:22

hey danke guitar-freak^^ , du hast mir echt geholfen :) Ich werde auch mal nach dem Engl Amp schauen, nur kostet der ja 990 € wenn ich das richtig gesehen habe, und dann bekomme ich den doch auch nicht gebraucht für 500 €
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 07.07.2010, 20:44

Luke28 hat geschrieben:hey danke guitar-freak^^ , du hast mir echt geholfen :) Ich werde auch mal nach dem Engl Amp schauen, nur kostet der ja 990 € wenn ich das richtig gesehen habe, und dann bekomme ich den doch auch nicht gebraucht für 500 €


Freut mich (=

Bei Glück kriegt man den auch mit weniger (sah den mal um 470 herum weggehen)
Ist halt selten, aber sobald was ist, gleich beobachten ;)

Und was das wichtigste ist.... Ich kenne ein paar die sich nicht entscheiden konnten und sich irgend einen gekauft haben die schon in engerer Wahl war, und bereuen es jetzt....
Sei dir zu 100% sicher das du den willst und lass dir Zeit.

Weil 500€ sind auch nicht wenig Geld ;)
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 08.07.2010, 13:18

Ok, das werde ich machen :) ;) Ich werde ersteinmal alle beide antesten, den Peavy 6505 112 und den Engl Screamer. Nur warum ist der Engl denn doppelt so teuer mit niedriger Wattzahl ?
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 08.07.2010, 23:40

Luke28 hat geschrieben:Ok, das werde ich machen :) ;) Ich werde ersteinmal alle beide antesten, den Peavy 6505 112 und den Engl Screamer. Nur warum ist der Engl denn doppelt so teuer mit niedriger Wattzahl ?


Das mit dem Preis liegt immer an die Eigenschaften.
Wie hochwertig usw....

Hier ma paar aktuelle ebay Angebote, damit du dir einen Blick verschaffen kannst um was die so rausgehen (Engl Tunder is auch dabei, ist "fast" gleich)

http://cgi.ebay.de/Engl-Screamer-50-E-G ... 255bb0606e

http://cgi.ebay.de/Engl-Thunder-50-Reve ... 255bb1a980

http://cgi.ebay.de/Engl-Screamer-50-Com ... 3f01149c07

http://cgi.ebay.de/Engl-Top-E-335-Screa ... 2a087769c7

Aber weil du angefangen hast mit Wattzahl... Hast du Nachbarn die schnell etwas mitbekommen? Weil wenn du nur auf Zimmerautstärke spielst, kann das eeetwas problematisch werden. (außer du kaufst dir einen richtig guten powersoak der dann aber fast so viel kostet wie der amp)
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 09.07.2010, 12:38

Also generell spiele ich schon bei Zimmerlautstärke, denke auch nicht, dass es den Nachbarn nicht wirklich zu sagt, lauter zu spielen. Aber trotzdem sollte es ja ein Amp sein , mit dem ich auf der Bühne ganz gut spielen kann.
Zu den Angeboten: Die Angebote hatte ich auch schonmal beobachtet, nur ist der eine schon bei 400 € irgenwas und läuft noch 2 Tage, sodass der betimmt nicht bei dem Preis bleibt. :?

))==
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 09.07.2010, 14:31

Luke28 hat geschrieben:Also generell spiele ich schon bei Zimmerlautstärke, denke auch nicht, dass es den Nachbarn nicht wirklich zu sagt, lauter zu spielen. Aber trotzdem sollte es ja ein Amp sein , mit dem ich auf der Bühne ganz gut spielen kann.
Zu den Angeboten: Die Angebote hatte ich auch schonmal beobachtet, nur ist der eine schon bei 400 € irgenwas und läuft noch 2 Tage, sodass der betimmt nicht bei dem Preis bleibt. :?

))==


Dann brauchst ein feines Händchen zum regulieren der Lautstärke ^^
Du wirst halt nie daheim den richtig fetten Röhrensound hinbekommen wenn der master bei 1 oder sogar darunter liegt (was nicht heissen soll das es sich schecht anhören wird)

Die links hab ich dir ja auch nur geschickt damit du das mal beobachtest und weisst was die im Schnitt weggehen. Mit Glück kannst da einen für deine Preisvorstellung ergattern.
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
guitar-freak
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 143
Registriert: 15.02.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von guitar-freak » 15.07.2010, 11:44

Luke28 hat geschrieben:Also generell spiele ich schon bei Zimmerlautstärke, denke auch nicht, dass es den Nachbarn nicht wirklich zu sagt, lauter zu spielen. Aber trotzdem sollte es ja ein Amp sein , mit dem ich auf der Bühne ganz gut spielen kann.
Zu den Angeboten: Die Angebote hatte ich auch schonmal beobachtet, nur ist der eine schon bei 400 € irgenwas und läuft noch 2 Tage, sodass der betimmt nicht bei dem Preis bleibt. :?

))==



Hab da mal zufällig was gefunden ;)

http://www.musik-service.de/Musiker-Flo ... 933de.aspx
I Love my Engl ....Fireball^^

Benutzeravatar
Luke28
Erklär-Bär
Beiträge: 372
Registriert: 27.03.2010

Erstellt: von Luke28 » 15.07.2010, 19:32

cool, danke für den Tipp guitar-freak :)
Gitarre rules^^

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2540
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 16.07.2010, 17:01

Hallo!

Ein Preis-Leistungshammer bei Musicstore ist dieser hier (eher richtung Marshall vom Sound her,passend machen kann mann Sound immer.z.b. mit nen EQ-Pedal ^^)
Mehr brauchste nicht ^^
Es gibt den auch mit weniger (aber deswegen garantiert nicht zu Leise !) Watt
und zwar als VS5012 Combo mit 50 Watt.Damit wirst Du lange Zeit alles mit abdecken .
Da es "nur" 300,- € sind bleibt noch was für ein gutes Multi-Effektgerät ^^


Gruß ))-))

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me