Aufnahme der E-Gitarre mit dem Sound des Verstärkers

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Aufnahme der E-Gitarre mit dem Sound des Verstärkers

Erstellt: von Sascha H » 21.06.2010, 15:57

Hi

Ich suche nach einer Möglichkeit, die E-Gitarre mit dem Sound den ich im Verstärker eingestelt habe aufzunehmen.

Das die Möglichkeit besteht, den Sound mit einem Mikrofon vor dem Verstärker aufzunehmen, weis ich, aber welche anderen Möglichkeiten gibt es noch?

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 21.06.2010, 16:12

Was fuer einen Verstaerker hast Du?

Eventuell hat der einen Record out, so dass Du diesen mit einem PC verbinden kannst und per PC aufnehmen kannst!

Benutzeravatar
Hustle
Guitar Maniac
Beiträge: 1983
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 21.06.2010, 16:20

off topic,aber du wohnst direkt bei mir um die Ecke :D

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 21.06.2010, 16:44

Cool, Wuppertal^^

Ich hab den Vox VT50, der hat hinten noch einen external Speaker Anschluss, würde das vll gehen? ich hab keinen Adapter um das zu testen

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 21.06.2010, 17:02

External Speaker geht glaube ich nicht!

Aber Du hast den Kopfhoerer Ausgang welchen Du als Recordingausgang nehmen kannst. Musst halt mal sehen wie der Klang ist, da hier dann eine Speakersimulation aktiv ist, die klingt in meinen Ohren nicht immer gut! Ich habe selber den VT15 und den den Kopfhoererausgang nicht unbedingt toll!

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 21.06.2010, 17:07

und ne andere Möglichkeit gibts nicht?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 21.06.2010, 17:58

Mikro vor den Amp stellen und darüber aufnehmen
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Paracelsus
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Berghausen

Erstellt: von Paracelsus » 21.06.2010, 20:31

Servus!
Externer Speaker-Anschluss, und Dein Equipment macht einen Kniefall. Hey, da kommt ´n bisschen viel Saft raus!

Was ich mal gemacht habe, ist den Kopfhörerausgang (der VT hat einen) mit einerm klinkenkabel über den Microeingang des PC´s zu verbinden. Ist zwar auch ein fettes Signal, aber PC intern kannst Du ja die Eingangslautstärke des so getürkten Mikros regeln (am besten über den Soundkartentreiber).
Klappt ganz prima.

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 21.06.2010, 23:16

@Paracelsus
würde auch ein line in Eingang statt nem Mikrofon eingang gehen? ich hab nämlich nur line in

Benutzeravatar
Leonis
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 103
Registriert: 19.10.2008

Erstellt: von Leonis » 22.06.2010, 00:12

Sascha H hat geschrieben:@Paracelsus
würde auch ein line in Eingang statt nem Mikrofon eingang gehen? ich hab nämlich nur line in


Geht auch. Das Einganssignal solltest du aber trotzdem noch über den PC steuern, bzw. überprüfen - je nach Einstellung des Verstärkers ists halt mal sehr laut / sehr leise..

Bei einem Line-In solltest du (glaube ich) sogar den Vorteil haben, dass es in Stereo aufgenommen wird (falls auch passendes Kabel vorh.).
Mikrofoneingang war nämlich glaub nur ein Mono-Signal.
Do you want to party with the Bonaparte ?

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 10:35

Wenn ich ein Stereo 3,5mm Klinkenkabel (an beiden enden der 3,5mm Stecker) anschließe, an die Kopfhörerbuchse des Verstärkes mit nem adapter auf 6,3 ist das signal auch in stereo richtig?

Benutzeravatar
Neo
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 465
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: Weimar

Erstellt: von Neo » 22.06.2010, 10:35

Also an den External Speaker Ausgang würde ich nichts anderes anschließen als ein Gerät mit 8 Ohm Impedanz 8 (sonst macht der Verstärker die Grätsche) das auch mind. 50W verträgt (sonst macht das angeschlossene Gerät die Grätsche).
Also am besten du schließt da nix an was nicht direkt dafür vorgesehen ist.

Kopfhöreranschluss geht auch, doch ich finde, das klingt nicht so gut wie wenn du ihn direkt über ein Mikro abnimmst (hab selbst einen VT50).

Paracelsus
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Berghausen

Erstellt: von Paracelsus » 22.06.2010, 11:15

Leonis hat geschrieben:Bei einem Line-In solltest du (glaube ich) sogar den Vorteil haben, dass es in Stereo aufgenommen wird (falls auch passendes Kabel vorh.).
Mikrofoneingang war nämlich glaub nur ein Mono-Signal.


... so wie der Ausgang des Kopfhörers.

Line-in geht natürlich auch - sonst wurde alles gesagt. Mit Adapter auf 6,3mm hast Du das selbe Signal wie vorher - Mono auf beide Kanäle.
Gruß

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.06.2010, 12:32

Hi
Also ich verstehe nicht.
Wieso nimmst du nicht einfach ein Mikrofon und gut ist ?
Ist die einfachste Sache.

fredy

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 12:37

Ich weis noch nicht was ich mache, ich wollte nur nachfragen was sonst noch geht, ein gutes micro ist ja nicht grade billig und ich dachte vll ist der sound besser wenn man ihn direkt abnimmt, aber gut

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.06.2010, 12:44

Hi
Line out ist meist schlechter, resp. anders als du es hörst.
Es gibt auch Geräte wie der POD von Line6. Das ist aber ne andere Sache.
Oder Geräte wo man direkt ins Pult kann.
https://www.thomann.de/de/tech_21_sansamp_classic.htm

Da du aber scheinbar eine günstige Sache suchst, wäre das auch nix.
Warum ein superteures Mik. ?
https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb45_ii.htm
Jedes halbwegs normale Mikrofon tut es.
Alles andere ist erst nötig, wenn du auch supergute Aufnahmegeräte hast.
Also die ganze Kette stimmt.
Es nützt wenig ein Super Mikro zu nehmen und nachfolgend schlechtere Geräte.

Wo willst du es denn aufnehmen - für welchen Zweck ?

fredy

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 13:18

Aufnehmen würde ich nur Zuhause, um mir ein paar Liedchen zu basteln, sollte aber schon vernünftig klingen, wenigstens schön klar.

Ich hab sogar eins von tbone, ich glaube das mb85 beta, (ganz vergessen xD ) allerdings weis ich nicht wie ich das am Rechner anschließen soll, früher hatte ich das Mikro mit einem Kabel von XLR auf Klinke 6,3 und noch einem Adapter auf 3,5 im Mikrofonanschluss, jetzt hab ich ein macbook welches keinen Mikrofonanschluss sondern ein Line in besitzt, an dem ist das Mikrofon nicht zu hören

avun

Erstellt: von avun » 22.06.2010, 13:22

Und du hast auch geprüft das der Line in nicht abgewürgt ist, sondern auch voll aufgedreht ist?

Wei jetzt nicht so genau wie das beim Mac ist, aber bei Windows ist der schonmal ganz gerne Volumenmäßig auf 0 gesetzt ^^

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 13:27

ja, sämtliche mikrofone, auch headsets funktionieren nicht oder sind nur extrem leise zu hören

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.06.2010, 13:33

Hi
jep prüf das nach.
Normal müsste sowas schon gehen.
Besser ist natürlich das Mik auf einen Vorverstärker oder Mischpult und dann mit gutem Pegel in die Soundkarte.

AAAAAABER - da ist wieder ein Schwachpunkt.
Ne normale Soundkarte tönt nicht sooo gut. Für so mal ne Aufnahme - naja.
Und genau darum musst du gar kein teures Mikrofon nehmen. Denn es würde nix nutzen.
Also probier mal das was du hast.

Dann ev. sowas
https://www.thomann.de/de/the_tmixmix_502.htm
Damit kannst du schon mal mit angepasstem Pegel via Line-in beim Laptop.

Besser ist natürlich noch ne gute Soundkarte.
Such mal - gibt genug Tips im Forum.

fredy

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 16:55

kann man mit diesem Mixer einen Mp3 Player an den Verstärker anschließen (mixer an den Verstärker, gitarre und player an den mixer vll)? Das wäre sehr nützlich, weil ich keinen aux eingang beim Vox habe, was sehr unpraktisch ist weil ich oft mit backingtracks spiele

und was ich bei thomann gelesen habe ist das man damit 2 gitarren an einen verstärker hängen kann, ist das richtig?

Paracelsus
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Berghausen

Erstellt: von Paracelsus » 22.06.2010, 19:20

Sascha H hat geschrieben:ja, sämtliche mikrofone, auch headsets funktionieren nicht oder sind nur extrem leise zu hören

Das Problem ist die Signalstärke. Line In will etwas mehr - vorverstärktes Signal - haben, als ein Mikro bringen kann.
Generell ist wohl ein Laptop - e.g. Macbook - eher weniger geeignet, Soundcards wurden ja schon angesprchen.
Vieleicht hilft Dir das ein wenig weiter: http://www.musiker-board.de/faq-worksho ... dings.html

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.06.2010, 20:48

Sascha H hat geschrieben:kann man mit diesem Mixer einen Mp3 Player an den Verstärker anschließen (mixer an den Verstärker, gitarre und player an den mixer vll)? Das wäre sehr nützlich, weil ich keinen aux eingang beim Vox habe, was sehr unpraktisch ist weil ich oft mit backingtracks spiele

und was ich bei thomann gelesen habe ist das man damit 2 gitarren an einen verstärker hängen kann, ist das richtig?


Ja kann man.
Ein Mixer ist ja ein Vorverstärker mit mehreren Kanälen.

fredy

Sascha H
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 31.03.2010

Erstellt: von Sascha H » 22.06.2010, 23:29

Cool, dann vielen Dank, hat mir sehr geholfen!

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste