Behringer X V Amp - Hab da ein Problem

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Behringer X V Amp - Hab da ein Problem

Erstellt: von ArCane » 26.03.2010, 20:33

Hey,

dieses Effektgerät ist mein erstes Effektgerät, das ich nutze, deshalb habe ich keinerlei Referenzen, was mein Problem betrifft.

Frage 1

Die Einstellungen am Verstärker sind unverändert, sprich genauso, wie ich ohne Effekt spiele.
Wenn ich mein Effektgerät nutze, muss ich die Potis an der Gitarre auf das Minimum der Lautstärke drehen. Es ist nämlich extrem laut sonst.

Was mir dabei auffällt bei sehr vielen Effekten:

Bei hartem Saitenanschlag ist kein Ton zu hören. Die werden nicht ausgegeben.
Das hört sich so an, als wenn das Gerät abscheißen würde. Ich weiß selbst nicht, wie man
das mit Worten am besten beschreiben kann.

Mit sanftem Anschlag passiert sowas nicht oder wenn ich die Potis an der Gitarre auf sehr leise stelle.

Frage 2

Ist das Expression Pedal beim Effekt so scheiße oder bin ich zu dämlich, um den zu benutzen.
Ich finde das sau umständlich. Das Teil hat überhaupt kein Widerstand und gibt keine gute Rückmeldung. Dann muss man es scheinbar erst mal ganz durchdrücken, damit was passiert und dann etwas kommen lassen. Sobald man es zuweit kommen lässt, ist kein Effekt mehr zu hören.

Funzen die WAH WAH´s generell so?

Vielen Dank für die Antworten

Gast

Erstellt: von Gast » 27.03.2010, 08:45

frage: ich machs bei meinem zoom g1x so, dass ich erstmal meinen amp neutral einstelle. sprich: cleaner kanal, EQ alles auf 12 uhr, reverb und effekte raus!
Die bässe, mitten und höhen regel ich dann mit meinem Effektgerät!
zur lautstärke: gibt es bei deinem X V Amp vllt sowas wie Patch Level oder einen Master? Falls ja, runterdrehen und die Gitarrenknöpfe auf vollem Betrieb schaffen lassen! (bis evtl. auf tone)

warum aus deinem effektgerät bei bestimmten bedingungen nix rauskommt, weiß ich leider nicht.

frage2: ja, das ist generell so. die teureren expressions pedale sind afaik etwas "härter" eingestellt. ansonsten lässt sich sagen, dass wah wah zu spielen, NICHT so einfach ist, wie es sich anhört ^^

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2538
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 27.03.2010, 20:25

Hallo!

Wie wäre es mit der Bedienungsanleitung?
http://www.behringerdownload.de/X-V-AMP/LX1X_GER_Rev_B.pdf

Auf Seite 5 unter 2.1 findest einen Hinweis zu der Einstellung des Volume !

Es ist etwas mühsam am Anfang aber nach eine Weile kennt man sein Gerät besser so^^
Mann kann sich auch einen "Spickzettel" machen wo die Wichtigste Bedienungshinweise draufstehen,mache ich auch (und andere Profis auch ^^)

Mann stellt generell den Amp auf Clean und Neutral im Klangbild.
Die restliche Klängliche Änderungen nimmst Du mit dem X-Vamp vor...
Das Volume der Gitarre sollte dabei voll aufgedreht bleiben,Tone auch...


Gruß ))-))

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 27.03.2010, 21:38

Ja und das ist ja das unmögliche.
Ich habe das Effektgerät so leise gestellt, wie es nur geht.
Volume und GAIN sind auf minimum.
Die Potis der Gitarre voll aufgedreht.
Die Lautstärke am Verstärker ist "normal", also alles so, als wenn ich auch ohne Effekt spielen würde.

Sobald ich die Saiten dann anschlage, wird der Ton abgeschnitten und verstummt.
Hört sich halt so an, als wäre das Gerät überfordert.

Wenn ich ganz gaaaaaaaanz sanft die Saiten anschlage, funktioniert es. Aber das kann ja auch nicht sein.

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2538
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 27.03.2010, 21:59

Ist das denn bei jedem Preset so?
Wenn ja,dann ist es einen Deffekt würde ich sagen-.-

Hmmm...hast Du das neu gekauft ?
Da ist dan einen Tausch fällig...

Wenn gebraucht,dann war es leider einen "Reinfall"


Gruß ))-))

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 27.03.2010, 22:18

Ja, da kann ich nur sagen:

ich habe es "leider" nicht neu gekauft und es ist auch leider bei jedem Preset so.

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2538
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 27.03.2010, 22:22

Kopf Hoch,aber Du hast aber etwas fürs Leben gelernt hoffe ich ;)
Gebrauchte Sachen im Musikbereich sollte man IMMER Live antesten!
Es gibt auch Musikgeschäfte die gebrauchte Sachen verkaufen...

Wieviel Euro´s sind jetzt dafür flöten gegangen wenn ich fragen darf?

Spare für ein sinvolles Gerät da hast Du Garantie und weißt das es funktioniert !

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 27.03.2010, 22:34

Hey,

ja vom Preis her, würde ich sagen, dass es nicht existenzbedrohend ist.
Hat mich 35 euro gekostet.

Live antesten würde ich solche Sachen wirklich gerne.

Aber bei uns in der Gegend sind kaum Musikgeschäfte. In 15 km Entfernung gibts ein einzigen Laden, der eigentlich Klaviere verkauft, aber auch eine kleine Gitarrensammlung hat.
Aber sonderlich gut ausgestattet an solchen Effekten und Co ist er nicht.

Ich bin aus dem Raum Trier (PLZ 54...)

Ich denke, wenn ich mir wieder einen Multieffekt kaufe, wird es ein Line6 Pocket Pod.
Aber vorerst reizt mich eher die "Box of Rock". Die kostet zwar 200 Euro. Aber
die Bausätze für Selbst-Löten bekommt man für 40 Euro. Ein Schnäppchen würde ich sagen.
Und so ein Teil habe ich bereits live gespielt und damit kann man schon geile Sachen machen.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 28.03.2010, 11:51

Hi
Wegen dem Anschlag also wenn der Ton nicht sofort kommt.
Schau mal ob ein Kompressor aktiv ist.
Wenn der falsch eingestellt ist, dann gibt es diesen Effekt.
Manche stehen auf sowas.
Hast du die Sachen selber eingestellt ?

fredy

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 28.03.2010, 19:42

Nein, das sind die Werks-Presets.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 28.03.2010, 19:59

Hi
Tja dann tippe ich auf einen Deffekt.
Wenn du ne Aufnahme machen kannst, könnte man noch mehr sagen.
Ev. ist auch nur ein Haarriss in der Platine. Denn dann hört es sich auch so an.
Meist auch wenn man Vollgas gibt. Mal aufschrauben und gucken.
Kaputt kannst du ja nix mehr machen, da es das eh schon ist.

Der V-Amp ist aber kein klassisches Effektgerät. Das nur mal am Rande erwhähnt.
Denn es ist ein virtueller Amp. Allerdings mit ein paar wenigen Effekten mit drin.

nehme an dieses hier ?
http://www.behringer.com/EN/downloads/p ... 9_M_DE.pdf

Da sich bei B... Geräten meist die Reparatur nicht lohnt, würd ich mich nicht allzulange rumplagen mit dem Ding.

fredy

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 28.03.2010, 23:32

Genau das Teil ist es.
Ich werde mich damit auch nicht groß rumplagen.

Zur Not kann man es ja nutzen, aber das Gelbe vom Ei ist es ja nicht ständig mit kaum aufgedrehten Potis zu spielen. Die Lautstärke kann man zwar auf "sau laut" stellen,
aber irgendwie fehlt mir ein bisschen was, wenn ich den Ton einfach nicht mit
den Potis zusätzlich etwas beeinflussen kann.


Nochmal würde ich mir dieses Teil jedenfalls nicht kaufen.

Als nächstes kommt die Box of Rock. Die kann ich nur empfehlen!

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2538
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 30.03.2010, 22:36

Hallo!

Pack mal nen Link zu der Box of rock hier rein,büdde ;)


Gruß

Benutzeravatar
ArCane
born 2 post
Beiträge: 183
Registriert: 14.02.2009
Wohnort: Schweich

Erstellt: von ArCane » 31.03.2010, 00:53


Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2538
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 05.04.2010, 17:54

Hallo!

Ich empfehle Dir diese Seite zum selber Basteln :

http://diy.musikding.de/
hier bekommst Du auch alle Bauteile und es ist alles super Qualität (ich weiß das ^^)
schnelle Lieferung auch bisher ;)

Und Klanglich wahre Schätze dabei !


Gruß ))-))

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast