Gitarre selbst lernen und später Lehrer

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
blacky123
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 14.09.2009

Gitarre selbst lernen und später Lehrer

Erstellt: von blacky123 » 10.03.2010, 21:38

Ich habe nun vor einiger Zeit angefangen mir selbst Gitarre zu lernen und dann mal wieder aufgehört und wieder angefangen. Auf jeden Fall ein großes Hin und Her, was nun nicht direkt mit dem Thema zu tun hat^^.

Lange rede kurzer Sinn.
Ist es sinnvoll Anfangs sich selbst Akkorde beizubringen, den Wechsel zu üben, Hornhaut bilden zu lassen(^^) etc., und später einen Lehrer da zuzuschalten?
Oder sollte man es von Anfang an mit einem Lehrer machen?

Mit freundlichen Grüßen
Markus Schwarz

))-))

Gast

Erstellt: von Gast » 10.03.2010, 21:53

Ich würde sagen, beides ist richtig; das richtet sich nämlich nach dem Wesen des Anfängers. Einige von uns haben mit Lehrer, u. andere mit Buch angefangen. Da Du wahrscheinlich zu der 2. Kategorie gehörst, würde ich mir das Buch von Peter Burch's holen u. damit anfangen. ))-))

Benutzeravatar
Vauge
DailyWriter
Beiträge: 577
Registriert: 31.03.2009
Wohnort: Reinbek bei Hamburg
Gitarrist seit: 1974

Erstellt: von Vauge » 11.03.2010, 07:49

Wenn man sowieso vorhat nen Lehrer zu nehmen sollte man das meiner Meinung nach am Anfang tun. Man kann sich unter Umständen ne Menge kleiner Fehler sparen die man sich später wieder abgewöhnen muss.

Gast

Erstellt: von Gast » 11.03.2010, 18:51

Nimm einen Lehrer und Du ersparst Dir eine Menge mühsames Umlernen.

Gast

Erstellt: von Gast » 11.03.2010, 19:46

also ich würde mir eher zuerst n lehrer holen damit ich die grundlagen richtig lerne und dann selbst beibringen.

Benutzeravatar
The Black Dahlia Murder
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 20.01.2009
Wohnort: Nordhausen

Erstellt: von The Black Dahlia Murder » 11.03.2010, 19:57

also ich habs mir zuerst selbst beigebracht und dann ein lehrer genommen....meiner meinung nach war es die richtige entscheidung. Jedoch ist es ziemlich mühsehlig sich alles beizubringen also musst du es selber wissen ob du versuchst dir die grundlagen selber beizubringen oder gleich in einen lehrer zu investieren :)

blacky123
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 14.09.2009

Erstellt: von blacky123 » 11.03.2010, 22:54

Ich denke ich werde mir da einen Lehrer zulegen. Hab ja einiges vor in musikalische Richtung zu lernen, daher lieber gleich "professionell"^^.
Nun eine kurze Frage, für die ich keinen weiteren Thread eröffnen will, da es sieht hier auf das Thema auch bezieht:
Ist Einzelunterricht ratsam oder eher Gruppenunterricht?
Oder erst Einzeln, dann Gruppe?

MfG
))-))

Benutzeravatar
Vauge
DailyWriter
Beiträge: 577
Registriert: 31.03.2009
Wohnort: Reinbek bei Hamburg
Gitarrist seit: 1974

Erstellt: von Vauge » 12.03.2010, 09:01

Einzelunterricht ist immer effektiver ... Gruppenunterricht kann mehr Spass machen, wenn man sich mit den Anderen gut versteht.

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6805
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 12.03.2010, 09:29

Ich habe Ende 2007 angefangen, mir das Spielen selber beizubringen. Irgendwann merkte ich, dass ich ohne Unterricht nicht weiterkomme. Also nahm ich, und nehme noch immer, Unterricht. Zwar hat sich der Lehrer gewechselt, aber das ist egal!
Das "Problem" ist, dass wenn du es dir erst selber beibringen willst, was auf jeden Fall geht, evtl. Fehler wie z.B. in der Haltung, selber nicht siehst. Du gewöhnst sie dir an. Im Unterricht wird man dann versuchen es dir abzugewöhnen. Das ist dann aber nicht mehr so einfach! Geh lieber gleich zu einem Lehrer, und lerne die Techniken von ihm/ihr.



Also: Am besten von Anfang an Unterricht nehmen. Erst mal in einer kleinen Gruppe, und dann einzeln.
Zuletzt geändert von Harry83 am 24.02.2011, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1701
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 12.03.2010, 09:46

Das hat alles sein Für-und wieder.

Für Kinder finde ich persönlich Gruppenunterricht auch nicht besonders gut. Wenn die Gruppe homogen ist und der eine den anderen mitzieht, fände ich das gut, aber sowas kommt in der Praxis leider so gut wie nie vor.

Ich hatte in der Kindheit mal Tennisunterricht mit 4,5 anderen Kindern. Das war eine Katastrophe im Prinzip hat der Lehrer nur eine gute Spielerin unterrichtet und wir anderen durften die Bälle einsammeln. Wenn die Eltern ihn darauf angesprochen haben, hat er gemeint die Jungs sind noch nicht so weit, die machen lieber Quatsch. Ich muss aber auch sagen, ich hatte keinen Bock auf den Sport und hätte vielleicht lieber Fussballtraining gehabt oder später dann eben Gitarre gelernt.

Der Einzelunterricht kann einem aber auch auf den Keks gehen. Man ist ständig gefordert, muss die ganze Stunde bei der Sache sein (was nicht immer so ganz leicht ist). Man muss sich auch mit dem Lehrer irgendwie zusammenraufen und nicht jeder lernt gleich. Der Lehrer muss erstmal einen Zugang zu Deiner Art zu lernen finden.

Insgesamt muss das jeder für sich abwägen. Einzelunterricht ist relativ teuer, man muss schon so mit ca. 70 € pro Monat rechnen. Dafür kriegt man wenn man den richtigen Lehrer hat aber auch die Sachen aus erster Hand gezeigt. Eine Woche später schaut man nochmal, ob das in Fleisch und Blut übergegangen ist. Beim Gruppenunterricht kann der Lehrer in der Regel nicht jeden einzelnen gleichstark fördern.

Aber:

Beim Selbststudium kann man unglaublich viel falsch machen. Man bringt sich vielleicht nicht nur die Fingersätze und Fingerbewegungen ungewollt falsch bei, man hat u. U. ein ganz anderes Rhythmusgefühl und merkt das dann nicht mal. Das ist schon blöd, wenn man 6 Monate im stillen Kämmerlein übt und dann sagt einem der erstbeste Musiker dem man mal vorspielt, dass da gar nix stimmt....

Aber z. B. die Bücher von Peter Bursch oder auch andere bieten schon mal eine gute Anleitung, wenn man hier die Liedbeispiele und Übungen durchgeht, kriegt man zumindest schon mal ein Teilverständnis für die Materie.

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste