Ibanez JEM7V Steve Vai Signature Electric Guitar

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
IngoH
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 02.02.2010
Wohnort: Recklinghausen

Ibanez JEM7V Steve Vai Signature Electric Guitar

Erstellt: von IngoH » 08.02.2010, 17:06

Hey Leute,
ich wollte mir bald meine neue E-Gitarre holen und ich bin ja von der marke Ibanez begeistert!
ich ich mich daher umgesehen und dieses einzigartige Modell gefunden (Ibanez JEM7V Steve Vai Signature Electric Guitar) und wollte mal fragen ob sie einer von euch schon in der hand hatte bzw eine andere der Steve Vai reihe und ob es das geld wert ist
https://www.thomann.de/de/ibanez_jem7_vwh_steve_vai.htm

Gast

Erstellt: von Gast » 08.02.2010, 17:57

Des Teil ist definitiv sein Geld wert... allein schon vom Design her ;3

hier mal ne kleine anregung

franktheman
öfter hier
Beiträge: 75
Registriert: 30.12.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von franktheman » 08.02.2010, 18:21

also ich spiele/besitze eine "ibanez jem 7 dbk", eine recht seltene Version der Jem.
Ich würde sie als mehr oder weniger Baugleich mit der "Jem 7" sehen..
2400 Euro ? heftig.. ist die noch etwas im Preis gestiegen ?
Gut was willst Du hören ? Für 2400 Euro würde ich mir eine andere Gitarre kaufen (außer ich hätte noch n paar tausender rumliegen und Geld würde keine Rolle spielen)
Wenn Du Steve Vai's Sound haben willst.. naja,.. erst die Finger, dann das Eventide, und eine schöne Backline.. das letzte was den Sound ausmacht ist die Gitarre..
Das Tremolo ist aber schon geil.. da kommst Du schon in die Richtige Richtung.
Der Sound ist recht "dünn", dafür singt die Gitarre aber auch schon bei relativ niedrigen Lautstärken.. Ein ausgeprägtes eigenes Sustain hat sie aber nicht.
Der Hals ist extremst dünn, immer wenn ich mir meine Ibanez-Gitarren schnappe habe ich fast das Gefühl ich würde sie zerbrechen.. denn z.Z. spiele ich häufig auf meiner "Billig"-Epiphone oder meiner PRS Custom 22, die haben wesentlich dickere Hälse.
Das Weiss finde ich persönlich gewöhnungsbedürftig,.. die schönsten Jems sind noch immer die Nylon-Gelben, Pink, Grünen mit Pyramiden Inlays.. das war immer mein Traum.. nur leider damals unereichbar, jetzt bekommt man die nicht mehr.
Tja, für 2400Euro würde ich jetzt eine Gitarre kaufen die Ihren Wert irgendwo auch behält, also eine US-Fender (ne Mexico/Japan in der Preisklasse zu finden dürfte ohnehin schwierig werden :lol: ), eine Gibson Les Paul oder eine Paul Reed Smith..
Das sind Gitarren die einfach Tradition, Sound und Wert beinhalten.. Bei der Jem stelle ich das mal in Frage..

Benutzeravatar
IngoH
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 02.02.2010
Wohnort: Recklinghausen

Erstellt: von IngoH » 08.02.2010, 18:50

Danke für die tipps ! :) dann werde ich mir das doch nochmal überlegen

Loki
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 479
Registriert: 19.09.2009

Erstellt: von Loki » 08.02.2010, 19:18

@pferd: du hast da glaub ich mal ganz locker die Joes Satriani Siganture verlinkt :lol:

Gast

Erstellt: von Gast » 08.02.2010, 19:23

Loki hat geschrieben:@pferd: du hast da glaub ich mal ganz locker die Joes Satriani Siganture verlinkt :lol:


ich wollte auf den chanal verlinken (was ich auch getan habe)..

einfach mal die kompletten uploads durchgucken, da findeste die JEM ;)

Loki
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 479
Registriert: 19.09.2009

Erstellt: von Loki » 08.02.2010, 19:40

Ah okay, sorry :) Ich Nerd hab natürlich nur das erste Vid gesehen und mir dacht was ist da pferd eigentlich plöd ;)

Sorry für Offtopic btw.

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 08.02.2010, 21:04

Also ich würde mir nicht die JEM7V holen sondern die JEM555 die restlichen 1000.- wären wo anders besser angelegt.

https://www.thomann.de/de/ibanez_jem555wh.htm

Benutzeravatar
Walnut_Burl
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 29.01.2010
Wohnort: Deutschland

Erstellt: von Walnut_Burl » 08.02.2010, 21:26

Jo ich auch und wenn du unbedingt ein goldenes Floyd Rose haben willst kaufste dir halt eins von Schaller oder sonst wem dazu. Ist immer noch knapp 750€ billiger ;)
Got to be good looking 'cause he's so hard to see...
The Beatles-Come together
http://walnutburl.wordpress.com/

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 08.02.2010, 21:58

Ja bei der JEM7V ist halt noch der Body aus Erle und bei der JEM 555 aus Linde.. aber sonst zahlste nur fürs aussehen ( denk ich mal ) Ich kann dir nur sagen die 555 kling richtig geil :)
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

franktheman
öfter hier
Beiträge: 75
Registriert: 30.12.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von franktheman » 08.02.2010, 22:32

also,..
es kommt irgendwann der Punkt da will man was richtig gutes.. was geiles.. die 1000Euro Gitarren hat man hinter sich.. Man will in einer anderen Liga (mit)spielen..
also kann man auch 2400Euro ausgeben oder auch mehr..
das ist ja ohnehin relativ viel oder wenig Geld.. man kann für ne Gitarre ne halbe Million Dollar hinlegen und sagen dass sie noch weit mehr Wert ist.. und die andere Seite ist natürlich was das Portemonnaie hergibt.. der eine muss 2 Jahre auf so eine Gitarre sparen, n anderer gibt das Geld am Wochenende bei einer Kneipentour aus..
Also muss man das relativieren..
Auf jeden Fall würde ich so ein Instrument vorher anspielen,.. ein Foto alleine sagt noch gar nichts.. und eine Signature Gitarre ist speziell auf seinen "Meister" zugeschnitten, umso mehr ist Vorsicht bei solchen Instrumenten angesagt.

Da unter dem Pickguard das Holz komplett wegefräst ist, und die Gitarre deckend weiss lackiert ist, spielt es schon fast keine Rolle mehr was für ein Holz verwendet wurde..

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 08.02.2010, 22:44

Es muss trotzdem nicht sein 1000.- mehr fürs aussehen zu beszahlen :) Wenn man überlegt das sind 2x Fender Strat :D.
Ja teuer ist relativ kommt nattürlich auf die jenige Person drauf an. Aber wenn man überlegt könnte er sich die Jem 555holen und einen geilen Amp wär ja auch was oder ?
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

Benutzeravatar
IngoH
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 02.02.2010
Wohnort: Recklinghausen

Erstellt: von IngoH » 09.02.2010, 14:43

danke für so zahlreiche anworten!
ich denke wenn es nur im das vergoldete geht sind dann 1000 euro mehr doch ein wenig viel.. ich denke ich lass mir die 999 euro gitarre mal von thomann zuschicken es gibt ja eine 30 tage moneyback garantie und wenn sie mir nicht gefällt schick ich sie zurück ;) vielen dank nochmal.. jetzt ist alles geklärt

Benutzeravatar
enta
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 15.01.2010

Erstellt: von enta » 19.02.2010, 12:54

Mich würd echt intressieren obs dus inzwischen getan hast =)=)=

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste