Probleme im High gain modus

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
SimonS229
meint es ernst
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2009

Probleme im High gain modus

Erstellt: von SimonS229 » 16.02.2010, 19:31

Hallo Gitarrenfreunde!
Ich hätte mal eine Frage.
Und zwar geht es um die Gitarre bzw um den Verstärker.
Wenn ich zum Beispiel zu einem Lied mitspiele, und es kommt dann eine kleine Stelle wo die Gitrarre nichts spielt und erst etwasspäter wieder anfängt muss ich ja die Gitarre sozusagen " ruhig halten ".
Nur ist das nicht möglich weil ich im High Gainm Modus bin und auch wenn ich die Saiten alle abdämpfe per Palm Muting dröhnt es und knarrt es ein bisschen.
Es gibt auch einen Modus im Verstärker der nicht ganz so sehr verzerrt ist, hört sich dementsprechend aber auch eiun weniger bissiger an.
Ich hab mal gehört dass die WEeite zwischen Verstärker und gitarre auch etwas auf sich hat,meine Frage ist eigentlich wie krieg ich die Gitarre leise ( außer Tonrunter drehen ) und kann trotzdem im High Gain Modus richtig 100 % verzerrt spielen.
Fakten: gitarre: Ibanez RGR 321 EX
verstärker:Peavey VYPYR 15
Anhang : Mit dieser Stelle wo die Gitarre nichts spielt führe ich als Beispiel das Lied Seek and Destroy von Metallica auf, wo es eine Stelle gibt wo kurz nur das Schlagzeug zu hören ist und dann das riff vor dem solo ansetzt.
Danke im voraus :)
Metal

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 17.02.2010, 11:18

hab erstmal deinen thread in die richtige rubrik verschoben ;)

erstmal, ein gewisses grundrauschen ist normal, das hat der verstaerker einfach, wenn gain aufgedreht ist. allerdings ist der Peavey Vypyr diesbezueglich eigentlich ein sehr leiser kandidat und kein problemkind. ansonsten gibts mehrere moeglichkeiten, woran es liegen koennte, bzw. wie du es mehr unter kontrolle bekommen kannst:

1. feedback: du stehtst zu nahe am zu lauten verstaerker und dadurch gibts feedbacks. allerdings ist das dann eher ein pfeiffen, als ein brummen. falls es feedbacks sind, weiter vom amp weg und mehr seitlich zum amp stehen/sitzen.

2. kabel: viele billigkabel sind geradezu antennen fuer stoerstrahlung. versuch bei gelegenheit mal ein hochwertigeres kabel, falls du kein gutes hast.

3. greifhand an den saiten lassen

4. aktive PUs, die sind einfach unempfindlicher gegen stoergeraeusche

5. "kill-switch trick". du drehst das volume-poti vom hals PU ganz zu (ich geh davon aus, dass du fuer high-gain sachen sowieso nur den steg PU benutzt) und in spielpausen schaltest du den switch auf mittel- oder halsposition

SimonS229
meint es ernst
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2009

Erstellt: von SimonS229 » 17.02.2010, 16:03

ich danke dirvielmals hat auch geholfen :)
Metal

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 18.02.2010, 10:08

und was hast du jetzt gemacht?

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste