Paula mit 1 Shadow NanoMag ?

18 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Paula mit 1 Shadow NanoMag ?

Erstellt: von Azrael » 17.01.2010, 14:56

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ):
nur eine billige aus einem Set (Strato)

1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):

2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[500] Euro insgesamt, davon
[400 ] Euro für Gitarre
[100 ] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)

3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):

4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] blutiger Anfänger
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[x] einige Monate
[ ] länger und zwar:


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [x] Modern Rock)
[x] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz

Geht hauptsächlich im Hardroch, "Punk", vll auch Metal.
Gerne aber auch mal was ruhiges eben akustikmäßiges =)

7. Wo spielst du Gitarre?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne

8. Welche Gitarren-Form bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[x] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ ] keine Ahnung



So, soviel erstmal dazu.
Es geht um die beiden Modelle:

https://www.thomann.de/de/epiphone_les_p ... _ii_me.htm

https://www.thomann.de/de/epiphone_les_p ... cherry.htm

Vom Prinzip die gleichen nur andere Farbe.
Wer sie sich fix ansieht erkennt das erste problem.
Wollte mir nach dem Semester endlich ne eigene Gitarre kaufen und was ich eben über LP gehört habe fasziniert mich, der Klang ist voll und hat das gewisse etwas, die Form und das Design sind einfach schön, naja es sollte also ne LP werden für 400 euro mit dem Pyvi Vyper oder so (die 15).
Nun bin ich aber vor kurzen durch youtube auf diesen shadow nanomag gestoßen (im 2. Link kleines video mit klangbeispiel [ja natürlich ist es werbung und deutlich überarbeitet]) und war nur baff.
Eine EGitarre die Akkustik "emuliert", ein Traum wird war, weil ich Akkustiksound einfach nur herrlich entspannend finde und eine E auf clean klingt eben nicht wie eine Akkustik.

Die Frage ist nun, die Kritiken gehen bei beiden weit auseinander und der Preisrahmen wird deutlich gesprengt ^^
Aber lohnt es sich?
Natürlich ist es eine Steigerung von meiner jetzigen auf die, aber reicht auch ne "normale" Paula für 400, weil die hier eben nur n "mischding" ist und nix halbes und nix ganzes oder sollte man dann 400 für paula und 150 für akustik?

Ich muss zugeben, die verlockt mich echt, weils einfach nur hammer klingt.

oder hat vll jemand von euch erfahrungen damit gemacht?

Vielen dank!

Benutzeravatar
Xanadu
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2009

Erstellt: von Xanadu » 17.01.2010, 15:54

Ich hab mir die Ultra II mal bestellt, dann aber wieder zurück geschickt. Aus einem E-Gitarrenverstärker kriegt man einfach keinen guten Akustiksound raus, dann musstest du schon zwei Verstärker haben und evtl. auch beide parallel an die Gitarre anschließen, um schnell zwischen beiden schalten zu können. Das ist schon aufwändig und bringt etwas Kabelsalat mit sich. Beide Signale zusammen gemischt aus einem Ausgang fand ich auch nicht so toll, entweder war der Namomag zu dominant oder man hörte ihn praktisch im Gesamtbild gar nicht, den Kombisound beider Tonabnehmerarten fand ich also eher sinnlos.
Außerdem fühlt sich eine richtige Akustikgitarre eben doch anders an und spielt sich damit auch anders als die Ultra II. Insgesamt würde ich also eher eine reine E-Gitarre und eine reine Akustikgitarre kaufen. Die Ultra II hat nur dann einen wirklichen Vorteil, wenn man auf der Bühne steht und schnell die Sounds wechseln muss, aber auf wen trifft das schon zu?

Aber, wie immer bei so was: Ist Geschmackssache, wenn möglich: Selst antesten und anhören.

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 18.01.2010, 23:58

Keine weiteren Meinungen?=(

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2581
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 19.01.2010, 02:39

Hallo!

Also ne meinung gibts schon noch ^^

Die Les Paul Modelle mit dem Shadow finde ich persöhnlich gelungen...aber.

Da solltest Du Dich im klaren sein das es keinen echten Akkustiksound ist!

Die überlegung eine 400€ Paula und eine Akkustik für 150€ finde ich daher besser obwohl Du noch einen Batzen Euro´s drauflegen könntest ;)

Wenn man Erfahrung hat weiß man eher was man sucht...in Deinen Fall gefällt Dir die Idee (Mir ja auch) aber es ist halt so´n Halbes Gelbe vom Ei


Besser nochmal drüber Schlafen und vor allem im Laden Live antesten (nur das ist die Wahrheit ;) )


Gruß))-))

Benutzeravatar
Xanadu
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2009

Erstellt: von Xanadu » 19.01.2010, 07:50

Eben, die Ultra II ist eine gute Gitarre (wenn man sich denn mit dem "semisolid"-ähnlichen, leichten Korpus bei einer Paula anfreunden kann, wieder Geschmackssache) und in Anbetracht des Preises alleine des Namomags auch eher günstig zu erwerben. Allerdings gibt es das gleiche Modell ohne Namomag deutlich günstiger, deswegen sollte man selbst probehören, ob man den Aufpreis dafür zahlen möchte. Wie oben gesagt, ich fand den Namomag für mich ziemlich nutzlos. Ich habe mir dann doch lieber eine "Paulaartige" in eher klassicher Bauweise zugelegt, eine Dean Cadillac mit recht schwerem Mahagoni Korpus. '==='

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 09:53

Naja anspielen sowieso, ist ja echt ne Menge Asche die ich nicht einfach so auf den Kopf hauen will ^^.
Das mit den 2 Amps die ich dann brauch wär echt doof, das war nicht meine Idee dahinter.

@Skull: was meinst du mit noch n Batzen Euros drauflegen?
Zwecks der Akkustik?


Naja, fand die Idee halt echt super, so nen Akkustikähnlichen Sound erzeugen zu können, vorallem weil man sie dann auch abends über Kopfhörer spielen kann, mit ner normalen Akkustik ist das "stille" üben ja eher nicht möglich, außer ich verdeck das Schalloch ^^

Benutzeravatar
Xanadu
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2009

Erstellt: von Xanadu » 19.01.2010, 10:04

Ob du nun eine reine E-Gitarre abends über Kopfhörer spielst oder die Ultra II mit Namomag ist doch eigentlich egal. Beides sind E-Gitarren und spielen sich eben auch so und nicht wie eine Western, einen akustik-ähnlichen Klang kannst du auch preiswerter mit einem Effektpedal erreichen. Oder du legst dir einen Microcube dafür zu, der hat schon eine Akustik-Amp-Simulation eingebaut. Obwohls beim Üben eh egal sein sollte, ob nun wie eine cleane E-Gitarre oder wie eine Akustik klingt.

Bestelle dir doch einfach mal eine Ultra II bei einem der großen, verlässlichen Anbieter die bekanntermaßen nie Probleme bei Rücksendungen machen. Falls du mit Kreditkarte bezahlt und die Bestellung auf den Abbuchungstermin abstimmt brauchst du noch nicht mal genug Geld zu haben. ;)

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 11:19

An und für sich keine dumme Idee, hab derzeit leider nur n POD zuhause.
Muss ich mal drüber nachdenken nach Semesterende =)

Benutzeravatar
Nightmare
Guitar Maniac
Beiträge: 1532
Registriert: 12.01.2010
Wohnort: Sachsen

Erstellt: von Nightmare » 19.01.2010, 12:33

Hat der POD keine Akustiksimulation? Ich dachte eigtl schon... )(() :_::_:

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 17:14

Ich glaub nicht ^^
Nur clean und halt diverse bands und bis zur übelsten verzerrung =/
Akkustik find ich net, nur "Classic" aber das ist eben clean denk ich mal

Benutzeravatar
Nightmare
Guitar Maniac
Beiträge: 1532
Registriert: 12.01.2010
Wohnort: Sachsen

Erstellt: von Nightmare » 19.01.2010, 17:50

Hastes denn wenigstens mal ausprobiert das classic?^^

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 19:00

Ich spiele nur classic =)
die anderen einstellungen sind mir zu verzerrt =/

Benutzeravatar
Nightmare
Guitar Maniac
Beiträge: 1532
Registriert: 12.01.2010
Wohnort: Sachsen

Erstellt: von Nightmare » 19.01.2010, 19:48

Hast du schon mal am "gain"-rad gedreht?^^

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 19:53

jaaa!xD
hab mich gut 2h mit dem ding hingesetzt und alles probiert :P

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2581
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 19.01.2010, 22:47

Zu der Akkustik : ja da mehr Euro´s druffpacken ;)

Zum Beispiel :

https://www.thomann.de/de/ibanez_v205sece_nt.htm € 239,- (inkl.Tasche,Gurt,Stimmgerät und Tonabnehmersystem)
https://www.thomann.de/de/takamine_eg320c.htm € 244,- (inkl. Tonabnehmersystem)
https://www.thomann.de/de/walden_d350ce_g_natura.htm € 249,- (inkl. Tasche)
https://www.thomann.de/de/fender_cd140sce_na.htm € 249,- (inkl. Tonabnehmersystem)
https://www.thomann.de/de/yamaha_fx370c_na.htm € 259,- (inkl. Tonabnehmersystem)

Gruß))-))

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 19.01.2010, 22:58

Hmm ne soviel dann nicht, wenn man bedenkt dass ich blutiger anfänger bin und meine preisgrenze bei ca 500 euro lag ^^
was gibts denn da so für gute Les Pauls?
Hab bei Thomann schon geguckt da gibts ja nur 3 oder so in dem rahmen 400 - 450.
Gibts auch andere Bezugsquellen oder ist thomann da schon das beste?=)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 20.01.2010, 13:19

Thomann ist wohl schon okay. Die Preise bei den anderen Online-Händlern, wie Soundland und MusicStore liegen auch im gleichen Bereich wie bei Thomann. Irgendwie bietet es sich halt an, immer auf Thomann zu verweisen.
Gute LP von Epiphone gibt es ab der Standart:
https://www.thomann.de/de/epiphone_les_p ... uxe_wc.htm
Alles darüber ist dann wohl im Prinzip auch okay, wobei bei Epiphone anscheinend ja immer Qualitätsschwankungen vorhanden sein sollen.
Alternative wäre eine Vintage: https://www.thomann.de/de/vintage_v100tsb.htm
oder die etwas anderen LP-Typen von Ibanez ( https://www.thomann.de/de/ibanez_art120_bk.htm und https://www.thomann.de/de/ibanez_art320_tgb.htm ), sowie die von Cort ( https://www.thomann.de/de/cort_evlz4.htm ). Ich schrieb deswegen "anders", da diese Gitarren aktive Pickup haben und deshalb auch anders klingen.

Verstärker:
https://www.thomann.de/de/vox_da5.htm
https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm
https://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm

Denk daran: du brauchst noch Zubehör wie Stimmgerät (wichtig), Plektren, Gurt, eventuell Ständer und Gigbag falls nicht bei der Gitarre dabei. Da kann ganz schnell auch einiges zusammen kommen.

Benutzeravatar
Azrael
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 140
Registriert: 28.09.2009

Erstellt: von Azrael » 20.01.2010, 15:08

Naja, da ist klar dass da noch einiges geld dazukommt deshalb sag ich ja 400 euro ca. grenze für gitarre.
Hab natürlich auch deutlich mehr geld zur verfügung wenn ich es mal so sage, aber will ja nicht alles als amateur auf den kopf hauen xD

18 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast