Akkord G11

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
niecor
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: HH

Akkord G11

Erstellt: von niecor » 18.12.2009, 16:11

Ich habe mal eine Frage in der Schule müssen wir gerade einen Kanon schreiben mit den Akkorden C-dur, H7, F-dur und G11
kennt den Akkord jemand auf der Gitarre also G11 meine ich; alle anderen kenne ich *g*

Gast

Erstellt: von Gast » 18.12.2009, 16:46

http://www.gitarrengriffe-online.de/git ... ol=11&vs=1


Der klingt fast, wie 'ne Kirchenglocke. 8)

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9006
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 19.12.2009, 00:49

Da die Akkorde C-Dur, H7, F-Dur genannt werden, gehe ich mal nicht davon aus, dass ein G7/9/11 gemeint ist. Den würden Jazzer kurzerhand G11 bezeichnen. (G11=330201) Oder anders ausgedrückt, die Jazzer füllen immer 7 9 11 13 auf, je nachdem welche höchste Zahl mit beim Akkord ist.

Wenn es sich aber nicht um ein Jazz-Stück handelt, nehme ich eher an, dass G11 hier eine Kurzform für Gsus11 oder Gadd11 ist.

Zähle mal von G ausgehend 11 Töne weiter
( G=1, A=2, H, C, D, E, F, G, A, H=10, C=11 )

Der Profi zieht von vornherein einfach mal 7 ab (11-7=4) und zählt dann nur bis 4 und kommt aufs selbe Ergebnis.
( G=1, A=2, H=3, C=4 )

Wie auch immer muss zum G-Dur-Akkord der Ton "C" mit hinzu kommen. Also greife einen G-Dur-Akkord, und setze den Zeigefinger dorthin wo er üblicherweise beim C ist.

Bild

Gruß Mjchael
Zuletzt geändert von mjchael am 21.12.2009, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niecor
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: HH

Erstellt: von niecor » 20.12.2009, 11:17

Vielen vielen Dank für die tollen Antworten
ich werd es gleich mal ausprobieren

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste