Stechen in den Fingerkuppen

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6773
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Stechen in den Fingerkuppen

Erstellt: von Harry83 » 23.11.2009, 10:11

Hallo Leute!
Ich setze dieses Thema in das Anfängerforum, da ich nicht so richtig weiß, wo ich es sonst reinstellen soll.

Also: Seit ein paar Tagen, habe ich in den Fingerspitzen meiner Greifhand ein Stechen, wenn ich die Finger auf die Saiten lege. Es fühlt sich an, als ob jemand mit einer Nadel, in den Finger sticht. Ich merke es besonders im Zeige- und Ringfinger. Aber auch im Daumen.
Ich habe schon überlegt, ob es nicht evtl. an den Saiten liegt. Aber das glaube ich nicht, da ja der Daumen auch betroffen ist.
Eigentlich habe ich keine Schmerzen mehr, da ich Hornhaut auf den Fingern habe.
Nur bevor ich zum Onkel Doktor renne, frage ich mal lieber nach, ob Ihr das auch schon einmal hattet.

Danke für Eure Antworten!
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4648
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 23.11.2009, 10:22

Ich bin jetzt kein Mediziner, hoert sich irgendwie nach Ueberreitzung an. Ich wuerde die Gitarre mal 2 - 3 Tage in die Ecke stelle, und gucken ob es besser wird! Wenn nicht dann mal zum Doc.

headbad
Powerposter
Beiträge: 1306
Registriert: 07.09.2009

Erstellt: von headbad » 23.11.2009, 10:30

hey ich weis jetzt nicht genau wie der schmerz bei dir is aber ich hatte sowas ähnliches mal vom bogenschießen! auch an stellen die eigentlich gar nicht belastet werden hats dann so gestochen (oder so ähnlich wie du s beschrieben hast). Bei mir wars nach ner woche ruhe in den fingern völlig vorbei

Devron
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 405
Registriert: 11.06.2009
Wohnort: Nichtbraunschweig

Erstellt: von Devron » 23.11.2009, 10:45

Renn zum Doktor.
Ist das beste das du machen kannst.

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6773
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 23.11.2009, 10:47

Ich warte einfach mal noch 2 Tage ab. Wenn es dann nicht besser ist, gehe ich zum Arzt.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 23.11.2009, 12:18

konnte auch mal plötzlich nur noch eine Strophe spielen, dann hat mir die Greifhand so wehgetan, dass es beim besten Willen nicht mehr ging weiterzuspielen. Wahrscheinlich durch Überlastung oder eine zu kramphafte Haltung. Nach ein paar Tagen war das wieder wie weggeblasen....

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6773
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 23.11.2009, 12:24

AlBundy hat geschrieben: dann hat mir die Greifhand so wehgetan


Wenn es die komplette Hand wäre, wüsste ich, dass es evtl. wieder eine Sehnenscheidentzüng ist, und würde gleich zum Arzt gehen. Aber dieses Mal ist es irgendwie komisch. Es fühlt sich so an, als ob jemand mit einer Nadel in den Finger sticht, wenn ich Druck darauf ausübe. Ich merke es sogar jetzt, wenn ich schreibe. Also reicht schon leichter Druck aus.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

avun

Erstellt: von avun » 23.11.2009, 13:48

Ich kann mir schon vorstellen das sowas auch von den Saiten kommt! Ich hab mal Saiten gehabt an die ich mich echt gewöhnen musste, obwohl ich anfangs garnichts davon gemerkt habe ^^

Ich würd erstmal etwas pausieren und dann langsam wieder an's Werk gehen. Wenn das nichts geholfen hat, ab zum Doc ;)

don.caruso
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 459
Registriert: 26.08.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von don.caruso » 23.11.2009, 15:19

Hey,

ich kenne den Schmerz ganz genau; Du beschreibst ihn im Prinzip genau wie ich es beschrieben habe. Das Einzige was hilft, ist die Hand zu schonen. Aber nicht nur zwei Tage, sondern direkt eine Woche. Mir ging es genau wie Dir, dann habe ich es zu ignorieren versucht und weitergespielt, das Ende vom Lied war, dass ich meine Hand drei Wochen lang zu nichts mehr gebrauchen konnte. Wenn man es öfter ignoriert, kann es auch chronisch werden.

Also tu Dir selbst einen Gefallen und lass die Hand lange genesen, bevor Du weiterspielst.

Ich weiß es fällt schwer, aber Du vernichtest sonst noch Deine Gelenke.

MfG Caruso

Benutzeravatar
Headcrasher
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 38
Registriert: 28.10.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Headcrasher » 23.11.2009, 17:12

Sind die Gelenke überwärmt oder geschwollen? Dann würde ich auf eine leichte Entzündung durch Überlastung tippen. Ansonsten kanns auch durch eine verkrampfte Haltung der Hand kommen, da der Handnerv durch die Handwurzelknochen geht und bei anhaltener Reizung durch Fehlbelastung auch Schmerzen in den kleinen Gelenken auslösen kann... naja aber alles nur Vermutungen..
Mitm Arztbesuch kannst sicher nichts falsch machen - der wird dir aber mit ziemlicher Sicherheit wie die meisten hier zur Schonung raten ;)

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6773
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 23.11.2009, 20:29

Also eine Sehnenscheidentzündung ist es devinitiv nicht. Die habe ich schon mehrmals gehabt. Nach ein paar Tagen war das wieder ok. Nur eine solche Entzündung ist ja eher im Oberarm und nicht in den Fingerspitzen.
Die Hand sieht ganz normal aus. Es ist auch nichts geschwollen. Es ist, wie schon geschrieben, ein unangenehmes Stechen. Schmerz ist der falsche Ausdruck.
Ich werde ein paar Tage Pause machen müssen.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Erstellt: von sispo » 24.11.2009, 12:00

Lass beim Doc mal spassehalber deine Halswirbelsäule checken.

avun

Erstellt: von avun » 24.11.2009, 13:40

sispo hat geschrieben:Lass beim Doc mal spassehalber deine Halswirbelsäule checken.


und wenn du dabei bist auch mal das Lungenvolumen messen lassen :?

Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Erstellt: von sispo » 24.11.2009, 14:06

avun hat geschrieben:
sispo hat geschrieben:Lass beim Doc mal spassehalber deine Halswirbelsäule checken.


und wenn du dabei bist auch mal das Lungenvolumen messen lassen :?


avun,
war alles schon da. Da klemmt ein Nerv, der Doc kanns (wenn er's denn kann) einrenken und gut is. Und die Symptome sprechen ohne weiters dafür. Es wär bestimmt nicht der verkehrteste Weg, das mal abchecken zu lassen.

P.S.

Mit solch dümmlichen Beiträgen kann man den Zähler auch nach oben treiben, Gelle.

Ups, hab grad gesehn, das du Mod bist. Macht aber auch nix.
Bin auch Mod in einem aähnlich großen Forum - aber so ne Antwort hätt ich mir doch verkniffen

Benutzeravatar
Donnerland
DailyWriter
Beiträge: 501
Registriert: 04.08.2008
Wohnort: bei München

Erstellt: von Donnerland » 24.11.2009, 14:55

sispo hat geschrieben:
avun hat geschrieben:
sispo hat geschrieben:Lass beim Doc mal spassehalber deine Halswirbelsäule checken.


und wenn du dabei bist auch mal das Lungenvolumen messen lassen :?


avun,
war alles schon da. Da klemmt ein Nerv, der Doc kanns (wenn er's denn kann) einrenken und gut is. Und die Symptome sprechen ohne weiters dafür. Es wär bestimmt nicht der verkehrteste Weg, das mal abchecken zu lassen.

P.S.

Mit solch dümmlichen Beiträgen kann man den Zähler auch nach oben treiben, Gelle.

Ups, hab grad gesehn, das du Mod bist. Macht aber auch nix.
Bin auch Mod in einem aähnlich großen Forum - aber so ne Antwort hätt ich mir doch verkniffen


Äh ich möcht mich ja ungern einmischen, aber eigentlich hast ja du, sipo, angefangen...

Oder was würde es bringen, wenn einem die fingerkuppen schmerzen,dieh halswirbelsäule zu checken?

Ach ja harry, ich würd einfach mal ne woche keine gitarre spielen...

Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Erstellt: von sispo » 24.11.2009, 15:14

Donnerland hat geschrieben:
sispo hat geschrieben:
avun hat geschrieben:
sispo hat geschrieben:Lass beim Doc mal spassehalber deine Halswirbelsäule checken.


und wenn du dabei bist auch mal das Lungenvolumen messen lassen :?


avun,
war alles schon da. Da klemmt ein Nerv, der Doc kanns (wenn er's denn kann) einrenken und gut is. Und die Symptome sprechen ohne weiters dafür. Es wär bestimmt nicht der verkehrteste Weg, das mal abchecken zu lassen.

P.S.

Mit solch dümmlichen Beiträgen kann man den Zähler auch nach oben treiben, Gelle.

Ups, hab grad gesehn, das du Mod bist. Macht aber auch nix.
Bin auch Mod in einem aähnlich großen Forum - aber so ne Antwort hätt ich mir doch verkniffen


Äh ich möcht mich ja ungern einmischen, aber eigentlich hast ja du, sipo, angefangen...

Oder was würde es bringen, wenn einem die fingerkuppen schmerzen,dieh halswirbelsäule zu checken?

Ach ja harry, ich würd einfach mal ne woche keine gitarre spielen...


Mit was hab ich denn angefangen ? Ich hab nur die Wirbeläule ins Spiel gebracht. Siehe auch oben in rot. Da wird der Nervenstrang in den Arm. bzw. die Hand nicht mehr mit genügend "Strom" versorgt. Das ist alles.

Das untere ist nur von Mod zu Mod gedacht, das solltet ihr ignorieren.

Benutzeravatar
Donnerland
DailyWriter
Beiträge: 501
Registriert: 04.08.2008
Wohnort: bei München

Erstellt: von Donnerland » 24.11.2009, 15:22

Groses Sorry - habs überlesen

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste