Woran erkenne ich den Rhythmus ?

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Sunshine
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2009
Wohnort: NRW

Woran erkenne ich den Rhythmus ?

Erstellt: von Sunshine » 08.10.2009, 19:49

Hallo!
Sorry , wenn die Frage schon irgendwo gestellt wurde :( ......
Ich wollte nur kurz Fragen, wenn ich ein Lied sehe, also nur Text und darüber Akkorde, woher weiß ich dann, welchen Rhythmus ich anschlagen muss ? Muss man das einfach ausprobieren und das nehmen, was sich am besten anhört ?
Wie kann ich Lieder spielen, die ich nicht kenne ?

Sunshine
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2009
Wohnort: NRW

Erstellt: von Sunshine » 08.10.2009, 20:05

Achso und noch eine Frage, wenn ich jetzt zähle 1-2-3-4 und wechsle dann den Akkorde fange ich dann von vorne an , oder zähle weiter ?
Also beim 4/4 Takt wäre das ja eigentlich egal, aber wenn ich jetzt einen anderen Spiele, bei guitar.tv wir der Allroundschlag genannt, komme ich immer wieder raus ...

Benutzeravatar
Rosi Rosinchen
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 97
Registriert: 13.03.2009

Antwort

Erstellt: von Rosi Rosinchen » 08.10.2009, 20:11

Siehe 96784 weitere Threads.
Ich behaupte mal es ist Blödsinn ein bestiimmtes Schlagmuster anzuwenden...

FEELING
Wenn du den Song spielen und nicht schraddeln willst musst du den Rhytmus fühlen...du kannst auch nicht Blues oder Funk lernen sondern musst das gewisse etwas reinlegen.
Hör dir den Song an oder probier was aus.
Und finde deinen eigenen Stil...ich begleite auch Worhsip-Sachen (jaja die Christen...) mit haufenweise Rakes...Feeling!
Die höchste Form des Glücks ist Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Gast

Erstellt: von Gast » 09.10.2009, 21:37

Um einen Schlagrhythmus korrekt zu spielen, muß man viel üben.
Je mehr Anschlagrhythmen man kann, desto einfacher werden neue.

Einen Blues oder Rag oder Samba spielt man erst korrekt nach Rhythmus, kann danach aber gegebenenfalls Synkopen einfügen.

Wenn du das obige noch nicht verstehst, dann fang erst einmal an, verschiedene 4/4 Anschlagsmuster zu üben (Auf ab auf ab...). Nicht aufgeben, jeder Anschlagstyp dauert einige Wochen, bis er rund läuft. Je langsamer und genauer Du den übst, desto besser für Deine Zukunft.

Nach Gefühl kann man den Rhythmus (als normaler Mensch) erst spielen, wenn beides, die Anschlagsmuster (neudeutsch Pattern, verschiedene Auf Ab) und der Rhythmus (Blues usw) als Reflex laufen. Gib Dir einige Zeit in Monaten und lerne erst die Anschläge, danach einige Grundrhythmen wie Rumba, Blues, Rock, Walzer (wegen 3/4).

DANACH bist Du erst in der Lage, verschiedene Rhythmen und Anschlagsmuster zu erkennen.

Winni

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste