Gitarrenunterricht Preise/Kosten

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
akustikgitarre
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 128
Registriert: 15.08.2009

Gitarrenunterricht Preise/Kosten

Erstellt: von akustikgitarre » 20.09.2009, 09:32

Halo,
ich bin kein Anfänger mehr, aber ich habe mir alles autodidaktisch beigebracht, weil ich nicht das nötige Geld habe. Nun möchte ich gerne, wenn sich denn meine finazielle Sitation ändert wissen, wieviel zahlt man denn für einen Gitarrenunterricht, ich habe irgendwoe gelesen, dass 20 Euro schon in Ordnung sind. Wie sind denn eure Erfahrungen?

Leiche

Erstellt: von Leiche » 20.09.2009, 10:47

Ich habe 1,5 Jahre lang 10€ für eine Stunde die Woche bezahlt. Habe aber letztendlich festgestellt, dass ich längst hätte weiter sein können, wenn ich einen 'ordentlichen' lehrer gehabt hätte. Seitdem bringe ich mir das meiste audoditaktisch bei. =)
Ich würde sagen, dass es zwischen 10 und 30€ (oder so ^^) viel gibt, was auch gut ist. Natürlich musst du dich zuerst mal mit deinem Lehrer verstehen, wenn ihr euch unsympathisch seit ist es soweiso schwierig.
Frag doch einfach mal in deiner Umgebung nach und schau erstmal was du für Angebote bekommst. ;)

headbad
Powerposter
Beiträge: 1306
Registriert: 07.09.2009

Erstellt: von headbad » 21.09.2009, 14:44

also ich hab an meiner schule unterricht bin ja auch im musischem zweig und da bietet sich schulunterricht an
is dann immer am nachmittag
an meiner alten schule gabs das auch
also wenn du noh zur schule gehst kannst da mal nachfragen
is da auch meißtens billiger und der gitarrenunterricht in der schule ist bei mir zumindest echt super
das kostet glaub ich nur 12 euro also schon sehr billig wenn man sieht das mein alter lehrer 20 wollte aber mir gitarre nicht so gut beigebracht hat

akustikgitarre
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 128
Registriert: 15.08.2009

Erstellt: von akustikgitarre » 21.09.2009, 16:32

Danke, aber ich gehel nicht mehr zur Schule, vielmerh zur Universität und da ist das Geld auch iemlich und wenn da eine Gitarrenstunde 20-30 Euro kostet, kann ich das vergessen, weil ich das nicht bezahlen kann, also ich meine natürlich einen einigermaßen guten Unterricht.

lucky_mcclain
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 120
Registriert: 06.09.2009

Erstellt: von lucky_mcclain » 21.09.2009, 18:18

Mal ne dumme Frage: was muss ich Ausbildungsmäßig lernen um Hauptberuflich Gitarrenlehrer zu werden? ich hab eine Lehre als Elektroniker begonnen, aber nebenbei ein paar Kids zu unterrichten hat mir bisweilen mehr spaß gemacht.....

Benutzeravatar
Remarc
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 415
Registriert: 03.09.2009

Erstellt: von Remarc » 21.09.2009, 18:36

Es gibt keine dummen Fragen.

Dazu ist ein Hochschulstudium nötig. Also brauchst du erst einmal das Abitur. Heutzutage muss man dann sehr wahrscheinlich an der Uni erts einmal den Bachelor ablegen.

Nicht zu verachten sind auch die hoch angelegten Aufnahmebdingungen zu den Studiengängen in Musik. Du musst schon ein ziemlich gut ausgebildeter Gitarrist und in der Musiktheorie absolut sattelfest sein.

Sorry, aber so is dat.

Eine Alternative sind eventuell private Studiengänge, die dann aber richtig teuer sind. (Obwohl ein Hochschulstudium heute auch ne Menge Geld kostet.)

Viele Grüße
Remarc

headbad
Powerposter
Beiträge: 1306
Registriert: 07.09.2009

Erstellt: von headbad » 21.09.2009, 19:37

ne akustiggitarre
es kostet mich blos mehr 12 euro nicht mehr 20 bis 30 und der unterriht is auch noch besser

akustikgitarre
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 128
Registriert: 15.08.2009

Erstellt: von akustikgitarre » 22.09.2009, 12:08

Aber soweit ich verstanden habe, ist das doch an deiner Schule und da ich kein Schüler mehr bin, kann ich wahrscheinlich nicht auf die verbilligten Preise zurückgreifen und ich dürfte wahrscheinlich auch gar nicht.
Übrigens ist meine Frage auch insoweit gerichtet, ob ich mir einen Lehrer leisten kann oder nicht und die 12 Euro in der Stunde sind für mich auch noch teuer. Und es hat sich herausgestellt in der letzten Zeit, dass es wahrscheinlich doch nicht geht, Unterricht zu nehmen, aber mein Enthusiasmus ist ungebrochen und autodidaktisch kann man auch weiter kommen (langsam, aber es wird). Trotzdem danke für eure Antworten

Zum Generellen muss ich zum Hochschulstudium sagen: Es kostet in der Zwischenzeit viel Geld, siehe auch Studiengebühren, aber ich denke, dass sei nicht so teuer sind wie private@lucky_mcclain.

headbad
Powerposter
Beiträge: 1306
Registriert: 07.09.2009

Erstellt: von headbad » 22.09.2009, 19:38

aber wenn de mim studium fertig bist dann haste wohl genug kohle für gitarrenstunden^^
naja also zu dem lehrer an der schule kommen auch erwachsene ich glaub auch für den selben preis

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste